Ich lese gerade

Mario Worms - Der Feuerteufel von Eggersdorf
Markus Richter Ins Herz

29.10.14

Wuuuaahhh, bald ist Halloween!!!

 
Halloween Wallpaper

 Ja, übermorgen ist es wieder soweit! Es ist Halloween, mein Lieblingsfest. Da kann man ruhig mal das Böse rauslassen, ohne schlechtes Gewissen uahhhhh!

 und das Ihr für die gruselige Nacht auch die richtige Lektüre findet, gebe ich Euch mal ein paar Tipps:

ungut, Edgar Allan Poe ist fast schon ein Muss für Gruselfreunde, genauso wie Stephen King. Aber es gibt noch so viele andere gute Schriftsteller, die gruselige Bücher geschrieben haben. Und auf die möchte ich heute mal eingehen!
Mein Namensvetter Bauer, Stefan hat zum Beispiel     "Hallowee" veröffentlicht. Schlicht und Einfach. Und da kommen die bekannten Autoren vor: Edgar Allen Poe, Bram Stocker, Charles Dickens und Mark Twain usw. Aber es ist ein gutes unterhaltsames Buch.


Statt von Tür zu Tür zu laufen, lest lieber "Jetzt gibt's Saures!: Überaus schauderhafte Gruselgeschichten von Mary Blood. Atemberaubend - und nichts für schwache Nerven!Vielleicht ist ja doch noch etwas süßes dabei .
Bekannte Gruselautoren erzählen von hungrigen Vampiren, quicklebendigen Geistern, geheimnisumwitterten Werwölfen und schaurigen Stimmen aus dem Jenseits. Sie führen uns zu grauenerregenden Halloween-Partys und durch alte Spukhäuser, wo nichts so ist, wie es scheint.
Gänsehaut für alle unerschrockenen Leser garantiert! Mit von der Party sind u. a. R.L Stine, Manuela Martini usw.



er sich dann doch für eine eigene Party entscheidet und sich unsicher ist, wie er sie auf die Beine stellen soll, dem empfehle ich von Cone, Alexander / Thomas Barbara    Halloweenparty - alles für eine gruselige Feier 
 

 Hier gibt es Rezepte und Cocktails, aber auch dutzende von Dekorationsideen für drinnen und auch draußen. Wie wäre es mal mit einer schaurigen Mordszene für den Garten? Oder braucht ihr noch Muster zum Kürbisschnitzen? Dann seid ihr richtig mit diesem Buch! Gersde die Verbindung der oben genannten Schriftsteller mit Autoren in Amerika  macht das Buch echt spuktakolär






''Nan, Stewart    Halloween.
http://ecx.images-amazon.com/images/I/317dr0yK2xL._AA160_.jpgSchon allein das Cover passt voll zu dem Feiertag. 
Vor einem Jahr haben sich fünf Teenager zu Tode gefahren. Toe, Danielle und der schüchterne Marco waren bereits tot. Als Officer Brooks am Unfallort eintraf, fand er Kyle mit einer fürchterlichen Gehirnverletzung vor. Er wird den Rest des Lebens nur im Dämmerzustand verbringen. Nur tim blieb unverletzt - zumindest körperlich. Aber die Last liegt schwer auf seinen Schultern.. Pünktlich zum Jahrestag des Unfalls, dem Vorabend zu Halloween, schweben nun drei Geistwesen aus dem Zwischenreich in ihre alten Heimat Avon, Connecticut ein. Was Toe, Danielle und Marco zu sehen bekommen, sind die wahren Toten, verdammt dazu, weiterzuleben.
Tolles Buch, das auch zum Nachdenken anregt!!

Und dann war ja noch  Susan Scott mit   Halloween, warte bis der Morgen grau. Beschwörend reden Lisa und Darlene auf die Jungen ein, das Grab wieder zu schließen, das sie auf der schaurigen Halloweenfete geschändet haben. Doch als sie andertags nachsehen, finden sie es offen.
Es ist von dem Cora Verlag und gibt es unter der Serie Mystery. Kennt Ihr bestimmt!

Susan Rich nimmt einen mit:  Mein kleiner orrortrip 

 ässt sich ein Leser in 30 Sekunden zu Tode erschrecken? 71 haarsträubende, atemnotverursachende, blutgefrierende und augenzwinkende Miniaturschocker – Horror to go! Autoren und Illustratoren haben ein kleines Gruselbuch rausgebracht und das Ergebnis ist:
kurze Tode, flinke Morde und zahlreiche Giftspritzen, verabreicht von kriechenden Händen, kichernden Clowns, gemeinen Kindermädchen und garstigen Ratten. Mal subtil, mal trashig, mal blutig, mal völlig blutleer, immer überraschend, pointenreich und mit viel schwarzem Humor.


er auf gepflegten englischen Grusel steht, für den ist dieses Buch von Anne Rademacher genau richtig:  Haunted Houses Spukhäuser Englisch
Ein altes englisches Herrenhaus, ein vermeintlich idyllischer Landsitz, eine etwas heruntergekommene, aber plüschig behagliche Pension: Das Grauen haust vorzugsweise in alten Gemäuern. Die Gruselgeschichte ist eine urenglische Gattung, ihre Autoren brachten es zu wahrer Meisterschaft. Die vorliegende Auswahl führt in sehr unterschiedliche Spukhäuser, in denen sich das Grauen aus dem Gemäuer allmählich ins menschliche Gehirn schleicht.


Hier ist das Buch für alle Hexen Silver Raven Wolf    Halloween: Feste und Rituale :    Alles für ein magisches Halloween: Mythen und Bräuche, Rezepte und Zauberrituale, Sprüche und Beschwörungen, Kürbis-Orakel und Asche-Kreise, Totengruß und Opfer für arme Seelen. Das erste Handbuch für alle, die ihre Hexenkunst in der Nacht der Geister praktizieren wollen.


Und schlaft Ihr gut? Und das an Halloween. Das geht ja mal gar nicht! Dagegen muss was getan werden. Halloweenkürbis"Wagen Sie sich mit diesem Band zu den düsteren  Geschichten ausgewählter Bestsellerautoren": Fechner, Marco    Schaurige Geschichten für schlaflose Nächte     

    
Und dann ist ja noch einer meiner Lieblingsgruselautoren"!:                                  
Stine, R.L.    Halloween - die Nacht des Grauens: Mit Halloween verbindet sich für Brenda ein traumatisches Erlebnis. Das diesjährige Fest bahnt sich ähnlich dramatisch an. Drohbriefe finden sich in der Post und faulige Kürbisse im Bett. Ein entlaufener Serienmörder und eine Psychopathin sorgen für   angenehme Spannung.
Na, das ist doch mal eine Ansage zum gruseligen Halloween, oder?halloweenbilder 


Wisst Ihr eigentlich den Brauch von Halloween? Oder wie Halloween entstanden ist? Und woher überhaupt Halloween kommt? Ja? Nein? Falls Nein und Ihr habt Lust ein wenig mehr zu erfahren, schaut doch einfach mal hier vorbei:
Hintergrund Halloween

In diesem Sinne:
Halloween








Vielen Dank an Waltraud Baltsch und ihrer Seite http://halloweenbilder.blogspot.de/ für die tollen Bilder!




27.10.14

Montagsfrage die 11ste

montagsfrage_banner_neu


HABT IHR EUCH SCHON MAL DEN NAMEN EINER ROMANFIGUR GELIEHEN?


hm, eigentlich nein, oder zählen Comic(roman)figuren dazu? Wenn ja, dann habe ich mir schon mal den ein oder anderen Name geliehen. Z. B. bei meinen Schafsbock, den ich Shaun getauft habe, weil er fast genauso aussah? Oder Felix, the Cat. Mein Kater ist zwar grau und nicht schwarz, aber ich finde es passend. Aber andere Namen habe ich noch nicht ausgeliehen. Hätte auch keinen, wo ich so einen Namen anwenden könnte, ausser bei meinen Tieren.


Montagsfrage 10.

26.10.14

Buchworte #13

Heute kommen die Buchworte ausnahmsweise mal Sonntags. Ich habe es gestern echt vergessen :-(


Gabriela Gwisdek ~ Nachts kommt die Angst
Uckermark ~ Dorf ~ Malerin ~ Ruhe ~
Dorfbewohner ~ Spuk ~ Wald ~ spurlos verschwunden ~
Mord ~ Polizist ~ Freunde ~ Feinde ~ 
Wahnsinn ~ Überraschung ~






24.10.14

Viele Neuigkeiten....

Es gibt einiges neue zu berichten. Einmal habe ich ein paar tolle Bücher zugesendet bekommen und zweitens einen netten Emailkontakt. Fangen wir bei den Büchern an.

Gestern hat die Postbotin mir ein Buch eingesteckt von Ralf Kurz. "Im Schatten der Wahrheit" mit einer Widmung. Da habe ich mich echt gefreut drüber.
Dann waren heute in der Post das Buch "Die Hände des Doktor Kinich" Das Buch habe ich bei lovelybooks gewonnen und freue mich heute abend drauf, dieses kleine dünne Büchlein zu lesen. Von Carin Müller bekam ich das Buch "Hundstage" als Ebook zugesendet. Ich habe bei der Bewerbung vergessen zu schreiben, das ich eine Printausgabe möchte. ABER das macht gar nichts, habe mir von Amazon den Ebookreader runtergeladen und werde dann das Buch mitlesen. Zusätzlich kam mit der Post eine Überraschung von der Schriftstellerin. Darin enthalten war eine Leseprobe von "Gefühlte Wahrheit" und von dem Buch "Hundstage". Dieses sogar mit einer ganz lieben Widmung. Auch der Airedale-Terrier-Rüde Tobi hat ein Foto mitgeschickt und "sein" Pfotenabdruck hinterlassen. Wie süß. Und witzig, den mein Hund heißt auch Tobi :-). Übrigens kann ich euch die kleinen Süßigkeiten nicht mehr zeigen, denn die sind schon im Bauch *lach*

So und die zweite liebe Email kam vom Ehepaar Froboese. Überschrift:

Rezensionsangebot: Kleines Handbuch des kuriosen Wissens

 Ich habe die beiden netten Personen - Gabi und Rolf Froböse - auf der Franfurter Buchmesse getroffen - bei Reinhold Messner - und mich so nett mit denen unterhalten. Frau Froboese gab mir auch den ein oder anderen Tipp, wie ich am besten ein Gespräch mit jemand anfange und siehe da, es hat wirklich funktioniert. Vielen Dank dafür.
Nun bekomme ich jedenfalls das "Kleine Handbuch des kurosen Wissens" zugesendet und freue mich sehr darauf.

Worum geht es in diesem kleinen Buch:

Unsere Welt ist voller kurioser und skurriler Ereignisse. In der Regel stehen diese aber
abseits des Weltgeschehens und haben es schwer, im Mainstream der Berichterstattung
mitzuschwimmen. Ebenso schnell geraten viele Kuriositäten rasch wieder in Vergessenheit, wobei sie doch gerade in einer Welt, die von der Negativberichterstattung dominiert wird, einen perfekten Gegenpol bilden. Um diesen weißen Fleck in der Presselandschaft ein wenig zu neutralisieren, wurde dieses Buch geschrieben.
Das Buch ist all jenen gewidmet, die sich trotz Klimawandel, Eurokrise und Kriegsszenarien ihre Laune nicht vermiesen lassen möchten und sich stattdessen an den delikaten Nebensächlichkeiten des Lebens erfreuen wollen.
Buchinfo: Gabi & Rolf Froböse, „Warum Punker Schildkröten lieben und ein Käfer den
Namen Rumsfeld trägt. Kleines Handbuch des kuriosen Wissens“. Verlag: BoD, Norderstedt 2014, ISBN: 978-3735769565
 9783735769565.jpg wird angezeigt.
 Hey, schon das Cover ist echt witzig und macht neugierig. Ich freue mich echt, dieses Buch lesen zu dürfen. Ich werde jedenfalls darüber berichten und wer nicht warten möchte, ab zum Buchhändler und kaufen!!

23.10.14

Putzen - oder wie man Hausputz lieben lernt

Ich gestehe, ich ma Putzen gar nicht, zumindest den Großteil nicht. Saugen ist für mich der reinste Horror, da putze ich lieber Fenster. Aber wenn man Tiere wie Hund und Kater hat, muss man öfters putzen, gerade wenn die Schmuddelsaison draußen los geht. Dann kommt noch ein Mann hinzu, der die Ordnung anders sieht als eine Frau... und schon ist der halbe Tag mit Putzen verbracht. Oder anders ausgedrückt, Putzen ist das halbe Leben!
 Ja, es gibt viele Tipps, die diese Aufgabe leichter machen sollen, wie z. B. die Lieblingsmusik anschalten, laut drehen. Einen Raum nach den anderen machen oder eben eine Aufgabe in allen Räumen zugleich erledigen, wie z. B saugen. Also nicht einen Raum nur saugen, sondern gleich die ganze Wohnung. Und so weiter ....
Wer aber dann immer noch unsicher ist, ob er bzw. sie alles korrekt gemacht hat, behilft sich mit Büchern. Ja, es gibt sie, die Bücher übers Putzen und ich gestehe, ich habe welche davon!

Bengtsdotter, Estrid / Kühlhorn, Lotta    Sauber! Putzen mit Pep   

In diesem Buch heißt es: Ungelogen: Putzen kann einen echten Kick geben!
Hä, wie jetzt?  
Zuerst müssen natürlich die richtigen Utensilien her.
Klar! Der "geliebte" Staubsauger!
Es ist erlaubt mal kräftig Geld auszugeben für einen schrillpinkfarbenden Handfeger (Vorsicht Augenkrebs!). Dann noch die richtige Musik (ja, das hatten wir schon) und eine leckere Belohnung, und der Rest ist fast geschafft.
Das mit der Belohnung hört sich gut an. Nun ja auch mit einen peppigen Besen macht es klar mehr Spaß zu fegen, ich geb es zu. Also ganz ehrlich, ich finde das Buch nicht verkehrt, es hat mir schon ein bisschen oft geholfen.
Dieses ca. DIN A5 große Büchlein mit seinen 151 Seiten  ist liebevoll gestaltet. Kleine Zeichnungen oder Verzierungen peppen das Buch auf. (vielleicht deswegen das Pep im Titel?). Inhaltlich ist das Putzbuch in Rubriken eingeteilt wie z. B. Ausrüstung, Vorbereitung, Großputz aber auch die Wäsche wird angesprochen mit vielen Tipps. Und ganz wichtig (nach meiner Meinung zumindest) die Punkte "Wenn sie fertig sind (Ah Belohnung) und Beziehungskiste und Putzstreik (ohja, ein wichtiger Punkt zwischen Mann und Frau).  Haha, schon allein der erste Satz in diesem Kapitel " Lieber Himmel, was soll man dazu sagen." 
Zwischendurch sind da immer wieder Zitate von Personen, die über das Putzen berichten oder auch von dem Buch "Das Einmaleins der guten Hausfrau" und ganz hinten kann man dann noch selber Notizen machen. 
Alles im allen ein gutes Buch, das ich gerne in die Hand nehme und sei es nur, darin zu lesen (und ab und an was dazu zu lernen).


Ruthe ,Ralph - Mr. Proper - Das Putzbuch

Stupfe Waschbecken, klebrige Tische, dreckige Fußböden - ein Putztag wäre dringend nötig (NUR einer?) Doch da liegt das Problem: Sie haben wenig Zeit (was für eine Ausrede!) und Lust (oh, das kommt der Sache schon näher) Oder wollen Sie einfach nur ihr Putzlatein auffrischen( hm, man lernt nie aus). Dann ist das Meister Proper Putzbuch genau das richtige für Sie! Hygienische Sauberkaeit auch im hintersten Winkel garantiert  Ihnen meister Proper:
  • Praktische Putztipps für die ganze Wohnung
  • Zehn goldene Handgriffe für schnelle Sauberkeit
  • Geheime Putztricks für jeden Anlass
  • Psychotest: Welcer Putztyp sind Sie?
Sie weden sehen: Putzen ist das REINE Vergnügen (kann ja sein, aber SAUGEN defentiv nicht!!)

Wer kennt ihn nicht, den Meister Prober und seine Sauberkeit. Dieses kleine 175 Seiten starke  Buch ist mit liebevollen Zeichnungen von Mr. Proper gespickt. Zusätzlich sind dort witzige Comics mit drin. Der Inhalt kann sich sehen lassen: So wird jeder Raum, wie z. B. Küche, Bad, Wohnzimmer und Schlafzimmer mit einen eigenen Kapitel versehen. Aber auch eine Fleckenkunde ist mit drin und der Punkt "Wenn Gäste kommen" oder "Blitzputz bei Überraschungsbesuch". Jedes Kapitel sind mit den wichtigsten Tipps auf einen Blick beendet. Ach ja und ganz zum Schluß ist da noch "Exkurs: Psst, nicht weitersagen! - Praktische Geheimtipps...
Und wenn man / frau sich nicht sicher ist, welcher Putztyp man / frau ist, gibt es sogar einen kleinen Psychotest.  Ich habe übrigens das richtige Maß zwischen Sauberkeit und Lässigkeit gefunden. Unangemeldete Besucher treffen schon mal ein wenige Unordnung an, aber die ist so dosiert, dass sie charmant und gemütlich wirkt. (klar jeder hat schon mal die Socken vom Mann auf dem Boden liegen!) Krümel auf dem Boden nach dem Kaffeetrinken sind für Sie keine Katastrophe, sondern eine Kleinigkeit, die Sie problemlos in den Griff bekommen. (Nunja, wofür habe ich sonst einen Hund, der alles aufsaugt, was vor der Nase oder Schnauze fällt!)
Aber trotzdem, wer sich mal unsicher ist, ob und wie er den Haushalt richtig macht, dem kann ich dieses niedliche Mr. Proper Büchlein empfehlen. Schon allein wegen den lustigen Zeichnungen und Comics darin :-)

22.10.14

The Call of Sagas

The Call of the Sagas

 
Nach Island in einem offenen Boot.

Eine Hommage an den 1000 Jahre Wikinger-Route.

Im Jahr 1994
absolvierte das finnische Motorboot m / y FinnFaster eine Reise von Finnland bis Island in einer einzigartigigen maritimen Geschichte.

Skipper Pekka Piri und Navigator Matti Pulli wollten die 1000 Jahre Viking Route  ehren und erleben von der Ostsee, der Nordsee und dem Atlantik aus der Nähe, aus erster Hand.

Die betörende Töchter Ran und der Insel der Sagas lockte diese erfahrenen Seebären, um im Zuge der Leif Ericson und Erik der Rote folgen.

"Ich muss es erleben, sonst werde ich ein Krüppel sein ..." -Pekka Piri 1994

Die Aluminium-Boot war 7 Meter lang und hatte einen 175-PS, 2,6-Liter-V6-Zweitakt-Außenbordmotor. Kraftstofftankinhalt 800 Liter war, und für die letzte und längste Etappe, hatte weitere 400 Liter auf verstauen.

 

Navigation kam von GPS, Wetter Mini-Radar und Magnetkompass. Kommunikationsausrüstung inklusive VHF-, Funktelefon-und NMT-Telefon.

Die Reise wurde ohne anzuhalten gemacht, den Skipper Fahren und den Navigator Navigation gekreuzt, immer. Ruhe und Schlaf fanden sie  auf den Sitzen des Bootes im Dock in Zwischenhäfen . Die Grundversorgung mit 40 Kilo Salami dauerte zu den Färöer-Inseln.

Die Reise begann am 17. Mai 1994 in Helsinki und folgte über die Åland-Inseln, Schweden, Dänemark, Norwegen, Shetland und den Färöer-Inseln, 23 Tage 2.179 km, und 189-Laufwerk Stunden endete später in Höfn im Südosten Islands.

Nach der Ankunft gebrüßte der Präsident der Republik Island, Vigdis Finnbogadóttir,beide
Besatzungungsmitglieder  herzlich und sie  erhielten The Call of Sagas..

Der Ruf der Sagas  wurde erfüllt. Das Meer lebt, da es von Anfang an von Alter und wie lange wird es nach uns. Vielleicht wird jemand den Gesang dieser seltsamen Paar driftet von der Nebel-, eines Tages zu hören.

20.10.14

Montagsfrage die 10ste

  montagsfrage_banner_neu

 WELCHE ROMANVERFILMUNGEN HABEN DIR IN DER LETZTEN ZEIT BESONDERS GUT GEFALLEN?
 Hm, die Frage kann ich gar nicht so beantworten. Weil ich eigentlich keine Romanverfilmungen akuell geschaut habe. Heute kommt eine Verfilmung von Nele Neuhaus im ZDF, den werde ich mir anschauen. "Mordsfreunde" heißt der Krimi. Mal schauen, ob es den gedruckten Krimis mit Nele Neuhaus gleich kommt. Allerdings habe ich dieses Buch auch nicht gelesen.

Aber ich lass mich heute abend überraschen, denn eigentlich sind die Bücher von Nele Neuhaus gut.

Früher habe ich öfters Romanverfilmungen gesehen und war teilweise entttäuscht, weil immer das Buch besser war. Aber es ist auch klar, denn man kann kein 300 Seiten Buch in 90 min. gut rüber bringen.  Sehr enttäuscht war ich von der Verfilmung "Schneewitchen muss sterben". Diese Verfilmung hatte ja überhaupt nichts mit dem Buch zu tun. Sehr sehr schade. Daher sage ich mir immer, lass ein gutes Buch einfach nur ein gutes Buch sein und vermassle das nicht als Verfilmung.... 

  Nele Neuhaus.de 

  Montagsfrage 9.

19.10.14

hoffentlich klappt es...

..das jetzt alle Rezensionen, die ich umgearbeitet habe, aufgehen.  Denn einige oder vielmehr alle hat der Link nicht funktioniert. Das einzigste Problem was ich nun noch habe, ist das oben links noch "Vorschau" steht. Aber wie ich das hinkriegen soll, das es nicht mehr zu sehen ist, weiß ich momentan nicht. Falls Ihr irgendwo noch einen Fehler oder so seht bei den Rezensionen, sagt mir bitte Bescheid. Oder wenn jemand weiß, wie ich das Vorschau wegbringe...
Ich bin nicht perfekt, aber ich übe mich darin *lach*

18.10.14

Ich habe geschnitzelt...

... und gewonnen. Bei der Schnitzeljagd von Vorablesen. Heute ist das Buchpaket angekommen. Wieder habe ich mit einen anderem Buch gerechnet und wunderte mich schon, wieso mir Vorablesen ein Buch schickt...
Als ich den Umkarton aufmachte, da kam ein liebevoll eingepacktes Buch zum vorschein, so dass man allerdings noch nicht ahnte, welches. Himmelblaues Papier mit den Aufdruck "Vorablesen".
Und dann die Überraschung: Nele Neuhaus "Die Lebenden und die Toten". Ein toller Gewinn. Beigelegtes Schreiben:

Hallo und Herzlichen Glückwunsch!
Du hast gei der Vorablesen Schnitzeljagd über die Frankfurter Buchmesse ein handsigniertes Exemplar von einem Nele Neuhaus Roman gwonnen. Anbei findest Du Deinen Gewinn - wir wünschen dir viel Spaß damit
Herzliche Grüße
dein vorablesen Team

Ich habe bestimmt viel Spaß damit, schon allein wegen der Freude über den Gewinn. Ich danke!

P.S. Bilder folgen....

Buchworte #12




Sven Hartmann und Thomas Hörtner ~ Kater Jakob - Ach du lieber Mensch
Kater ~ Mensch ~ Unfug~ Liebe ~ 
Gedanken ~ Gefährten ~
Cartoon ~ Comic ~ gestreift  ~
Schmunzeln ~ alltägliche Erlebnisse
Humor ~ Schwächen ~ Charme





17.10.14

Überraschungstag gestern

Gestern mittags, die Post fährt durch. Ich bin immer dann neugierig und schau, was die liebe Postbotin mir gebracht hat. Eine Buchsendung - nichts besonderes, da ich ja auf Bücher warte. Aber dann beim Auspacken war dann doch die Überraschung groß. Der Carlson Verlag bzw. Chicken House hat mir ein Buch zugesendet. Ohne das ich eigentlich was angefordert habe. Ich habe mich über dieses Überraschungsbuch "Killing Butterflies" so was von gefreut!
Vielen lieben Dank an den Carlson Verlag bzw. Chicken House.

Und dann gibt es noch eine Neuigkeit. Ich habe mein erstes Interview gemacht mit den überaus netten Autor Ralf Kurz. Diese Premiere von Interview gibt es auf eine extra Seite. Also schaut mal vorbei, es lohnt sich!

14.10.14

ausgeräumte SUB

So, ich habe heute mein Regal mit den SUB ausgeräumt. Und dabei sind einige Bücher zum Opfer gefallen, die ich gerne tauschen oder verkaufen möchte. Es sind hauptsächlich Remitenten, aber soweit gut erhalten. Also, wer mehr erfahren möchte, schaut einfach mal hier nach:

13.10.14

Montagsfrage die 9ste

montagsfrage_banner_neu

HABT IHR EINEN EREADER UND WENN JA, WELCHEN?
Ein eindeutiges NEIN, denn noch weigere ich mich, so ein Gerät anzuschaffen. Ich liebe noch Papier zwischen den Fingern, den Geruch eines Buches und das ich ab und an auch ein (was viele verpönen) Eselsohr in die Seite machen kann. Und mit Bleistift mir Stellen merken kann. Nein, ich möchte absolut noch kein Ereader haben!


Montagsfrage 8.

11.10.14

Buchworte #11



Nora Schwarz ~ Todestrieb 
Spannung ~ Leder ~ unheimlich ~ Fesselspiele ~
Domina ~ elegant ~ Kommissar ~ Unterwelt ~
schwarz ~ Wiese ~ Mannhein ~ Geheimniss ~ 
Industriegebiet ~ Tod ~ Leben ~ Schmerz ~
Sklave ~ Anziehung ~ Nylon ~



es ist vollbracht...

...und ich bin wieder daheim. Schön, aber sehr anstrengend war mein erster Besuch auf der Frankfurter Buchmesse. Ich war erschlagen von den ganzen Eindrücken dort. Trotzdem war es echt interessant und ich habe viele nette Leute aber auch Autoren getroffen, wie z. B. Nicole Schröder, die ihr neuen Krimi "Schwanendämmerung" vorstellte. Oder Ralf Kurz, der begeistert von seinen Krimis wie z. B. "Kopf oder Zahl", sein neuestes Werk erzählte. Aber auch der Schriftsteller und Journalist vom Buch "Diana, das Komplott" habe ich getroffen und mich ganz nett unterhalten.
Achja und dann ist ja noch der Lumina Bell Verlag UG mit der netten Ellen Doil.
Und auch einen "Prominenten" habe ich gesehen: Reinhold Messner.
ABER ich mag noch nicht zuviel verraten, denn einen ausführlichen Bericht gibt es in Kürze. Auch ein paar Bilder.....

09.10.14

morgen gehts los...

auf zur Frankfurter Buchmesse. Ich habe lang überlegt, ob ich fahren soll oder nicht, da ich ja heute nicht frei habe, so wie ich angenommen hatte. Und samstags klingelt der Wecker schon um halb 5 morgens früh, weil um 6 Uhr die Arbeit ruft. Aber nein, ich kann nicht daheim hocken und wissen, das in Frankfurt das Buch los ist. Also habe ich mich doch entschlossen zu fahren. Mal sehen, was mich erwartet, denn es ist das erste Mal auf der FBM. Jedenfalls bin ich jetzt schon etwas nervös und denke, das ich noch so viel zu erledigen habe. Was ziehe ich an... habe ich alles eingepackt... wie wird die Fahrt....usw.
Aber freuen tue ich mich auch schon. Wenn nur kein Stau auf der Autobahn ist.. Also, freut Euch auf einen Bericht von der Frankfurter Buchmesse und hoffentlich viele Fotos.....

08.10.14

fertig, eigentlich...

So, Ihr Lieben. Nun habe ich meine neue Reziseite fertig. Eigentlich, denn es kann sich noch der ein oder andere Fehler eingeschlichen haben oder die Optik noch nicht so ideal sein. Falls Euch irgendetwas auffällt, sagt mir bitte kurz Bescheid :-)

War auf jeden Fall ein Haufen Arbeit und hat viel viel Zeit gebraucht. Aer ich bin echt soweit zufrieden.

06.10.14

Montagsfrage die 8ste



WER IST EUER LIEBSTER HÖRBUCHSPRECHER/EURE LIEBSTE HÖRBUCHSPRECHERIN?
Da ich keine Hörbücher höre, kann ich diese Frage nicht beantworten. Ich lese lieber ein Buch oder höre Musik, aber keine Roman :-) Also unbeantwortete Frage wegen ist nicht.
Montagsfrage 7.

05.10.14

Seite Rezension wird neu aufgebaut.

Hallo Ihr Lieben!
Wie ihr bemerkt habt, ist meine Seite Rezension momentan nicht mehr da. Dafür möchte ich mich entschuldigen ,denn ich baue die Seite neu auf. D.h. ich verlinke die ganzen Rezensionen, damit es nicht so viel wird auf der Seite und das man die ein oder andere Rezension schneller findet. Und da ich ja schon einige Rezensionen geschrieben habe, dauert der Neuaufbau einwenig.
Aber ich beeile mich, versprochen :-)

04.10.14

Buchworte #10




Janne Mommsen ~ Nackt unter Krabben
Nordsee ~ Heisterhoog ~ Sonne ~ Strand~
Strandkorb ~ Nachbar ~ Eigenbrötler ~
Erbe ~ Hauptsaison ~ Investort ~ 
Wellness ~ Liebe ~ Ärger ~ Freundschaft







03.10.14

3. Oktober 2014

Liebe Grüße zum Tag der Deutschen Einheit!

Und habt Ihr heute was besonderes vor oder genießt Ihr einfach nur den freien Tag. Was macht Ihr bei dem schönen Wetter? Ich genieße den freien Tag und tanke Kraft für den morgigen Arbeitstag. Ich glaub, morgen werden viele Kunden in unser SB Laden kommen und einkaufen. Schließlich konnten diese einen Tag lang nichts kaufen und der nächste Tag ist gleich ein Sonntag.
Also alle die den heutigen Tag genießen, wünsche ich gute Stunden.

Übrigens gibt es bei Wikipedia schon eine eigene Seite über den 3. Oktober. Echt interessant.
3. Oktober

02.10.14

Schafe

Sheepsy mit Tochter Petzi wo Petzi noch klein war. Inzwischen ist sie so groß wie Mama Sheepsy.
Jeder kennt diese Tiere: Schafe. Ich mag Schafe und habe selber 11 Stück davon :-). Sogar zwei Lieblingsschafe, die Petzi und die Sheepsy. Sie sind beide so verschmust und ohne Kraulmaut kommt man nicht weiter bei ihnen.
Da fiel mir ein, es gibt doch bestimmt ein Haufen Schafsbücher. Klar, wer kenn das Schaf nicht: Shaun, das Schaf. Ich gestehe, ich hatte auch mal einen Schafsbock namens Shaun. Weil er genauso (oder fast) aussah, wie das Comicschaf.
links Shaun
 gebt zu, ersieht ihm doch ein wenig ähnlich, oder. Jaa, die großen Kulleraugen fehlen, ich weiß.

Aber nun gut, zurück zu den Schafbüchern.

Es gibt sogar Krimis, wo ein Schaf ermittelt. Kennt Ihr schon? Habt Ihr es auch gelesen? Ich nicht,aber Glennkill: Ein Schafskrimi von Leonie Swann ist schon bekannt.

Leblos liegt der Schäfer George Glenn im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Seine Schafe sind entsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Und warum? Miss Maple, das klügste Schaf der Herde, beginnt sich für den Fall zu interessieren. Glücklicherweise hat George seinen Schafen vorgelesen, und so trifft sie das kriminalistische Problem nicht ganz unvorbereitet. Unerbittlich folgen sie der Spur des Täters und kommen den Geheimnissen der Menschenwelt dabei nach und nach auf die Schliche – bis es ihnen schließlich gelingt, Licht ins Dunkel zu bringen und den rätselhaften Tod ihres Schäfers aufzuklären.

 oder Garou: Ein Schaf Thriller auch von Leonie Swann.

 Endlich ist es soweit. Die Schafe von Glennkill erkunden Europa. Gemeinsam mit ihrer neuen Schäferin Rebecca beziehen sie im Schatten eines französischen Schlosses ihr Winterquartier. Dann sterben plötzlich im Wald Rehe eines unnatürlichen Todes. Ein Werwolf, murmeln die Ziegen von der Nachbarweide. Ein Loup Garou! Oder doch nur ein Hirngespinst? Doch spätestens, als ein Toter unter der alten Eiche liegt, ist klar, dass auch Hirngespinste tödlich sein können. Die Schafe heften sich auf die Spur des Garou und versuchen, mit Schafslogik, Mut und Kraftfutter sich selbst und ihre Schäferin zu retten.

Und dann habe ich noch diesen Krimi entdeckt.  Da sind aus einen Schreibwettbewerb 2008 die besten dreißig Geschichten zu einen Buch zusammengefasst worden. Es dreht sich alles um Hammel, Schaf und Lamm, mit garantierter mörderischer Raffinesse und absolut ungefährlich, wenn s um die Wolle geht. Kurzweilig und adrenalinsteigernd entführen uns die Autorinnen und Autoren in den Schafsstall oder zum Lammbraten.

Hört sich ja irgendwie witzig an.

Dabei fällt mir ja ein, ich habe auch Puten oder anders gesagt, Truthühner / hähne. Und na klar sind bei meiner Buchsammlung zwei Bücher mit und über Truthähne din meinem Besitz.Das Truthahnparadies und African Tango, das Truthuhnparadies Folge 2 von Stephan Sarek

das _truthuhnparadies
erstens finde ich, das die Person mir ähnlich sieht und zweitens habe ich Truthühner

 

 

es ist eine leichte etwas abgedrehte aber auch witzige Lektüre.