Ich lese gerade

Liliane Skalecki / Biggi Rist Ausgerottet

31.01.15

Buchworte # 26

http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png


Erma Bombeck ~Wenn meine Welt voll Kirschen ist, was tu ich mit den Kernen?
Hausfrau ~ Langeweile  ~ Nachdenklich ~ 
Kinder ~ Alltagsleben ~ Humor ~ TV Quizshow ~ 
Mutterschaft ~ Mode ~ Hochzeit ~Witz ~ 
Alltagskatastrophen~ frech ~ fröhlich ~
 Kolumne ~ Leid ~ Familienalltag ~







Liebster Award

Oh, ich bin nominiert worden! Ich freue mich darüber sehr. Nominiert hat mich Gela.Gelas-home-of-books
Ich gestehe es ist meine erste Nominierung.
Es gibt da auch ein paar Regeln und diese werde ich selbstverständlich befolgen:
  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat. (erledigt :-)
  2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
  3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben.
  4. Denk dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.
Punkt 1 : 
So den ersten Punkt habe ich erledigt. Die liebe Gela hat mich ja nominiert.
Gela Home of books


Punkt 2 (Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.)

Den zweiten Punkt erledige ich auch gleich. Gela hat sich dazu Fragen ausgedacht, die ich gerne beantworte:
1.Welches ist Dein Lieblingsbuch und warum? 
 Mein Lieblingsbuch... tja, da kann ich gar nicht genau drauf antworten, da ich mehrere Lieblingsbücher habe. Aber wenn ich daraus welche aussuchen müsste, wären da zwei. "Zwei Frauen" von Diana Beate Hellmann. Dieses weil man auch für eine eigentlich verlorene Sache kämpfen kann, wenn man nur will. Es war mein erstes Buch über eine Frau mit Krebserkrankung, die für ihr Leben gekämpft hat.
Das zweite Buch ist "Charlotte und Willbur", ein Kinderbuch. Auch darum geht es um ein Leben zu kämpfen und um ehrliche wahre Freundschaft. Es ist wie das erstgenannte, das erste Buch, das ich über solch ein Thema - Freundschaft - gelesen habe. 
2. Verleihst Du Bücher und wenn ja, an wen?
Nein!! Weil ich damit meistens schlechte Erfahrungen gemacht habe.
3. Dein Lieblingsgenre?
Krimis, Thriller, Mystery
4. Wann und wo liest Du am liebsten?
Jederzeit, wenn ich die Zeit finde und eigentlich überall. Und das mein ich wörtlich  -- ich sag nur OO *lach*
5. Wenn Du eine Buchfigur sein könntest, wer wärst Du?
Ich gestehe, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Weil ich mich eigentlich nicht mit Buchfiguren indentifiziere.
6. Gibt es ein Buch, das Dir Angst gemacht hat?
Ja, da gab es mal eines, das mir etwas Gänsehaut verursacht hat. "Und nachts kommt die Angst" von Gabriela Gwisdek. Es ist so realistisch geschrieben.
  7. Wieviele Bücher stehen in Deinem Buchregal?
Genau´1375 (laut meinen Buchprogramm Bookcook)
8. Könntest Du auf Bücher in Papierform verzichten?
Ein eindeutiges NEIN!. Ich mag NUR Bücher in Papierform!
9. Hast Du eine Lieblingsbuchhandlung/Bücherei?
Ja, einmal die Bücherei in Nachbardorf und dann die Bücherei Vogel in Schweinfurt
10. Nimmst Du an Autorenlesungen teil/Welche hast Du schon besucht?
Ich würde gerne öfters an LEsungen teilnehmen. Bisher habe ich an zwei teilgenommen. Einmal Peter Weck - ja der Schauspieler und dann Arne Dahl. Beides war sehr schön und interessant.
11. Liest Du vor dem Buchkauf Rezensionen? 
Ja ,das kommt öfters vor. Und ich habe mich auch schon von Rezensionen abschrecken lassen, weil es zu viele negative bekommen hat.


 3. Punkt (Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben.)
  1. Wortwucher.blogspot.de 
  2. Fanti2412.blogspot.de 
  3. Marcel 
  4. Buchliebelei.blogspot.de 
  5. Meinelesezeit.blogspot.de 
  6. Suryaliest.blogspot.co.at 

4. Punkt (Denk dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus)

  1. Wie und wann bist Du zum bloggen gekommen?
  2. Wie sortiert ihr eure Bücher?
  3. Liest Du Bücher zur passenden Jahreszeit?
  4. Gibt es ein Buch, das Dich untrennbar mit einer bestimmten Person verbindet?  
  5. Liest du Leseproben?
  6. Magst Du Leseaccessories und wenn ja, welche besitzt Du? 
  7. Wann hast du das Lesen für dich entdeckt?
  8.  Hast Du schon mal dran gedacht, selber zu schreiben?
  9. Mit welchen Autor /Autorin würdes Du mal einen ganzen Tag verbringen?
  10. WElches ist das abgefahrendste Buch, das Du schon mal gelesen hast?
  11. Was wäre Dein Traumjob, wenn Du irgendwas mit Büchern machen könntest?
So jetzt bin ich mal gespannt, was auch der Nominierung wird. Jedenfalls freue ich mich darüber, egal ob ich nun einen Award bekomme oder nicht :-)
Danke liebe Gela!

29.01.15

Ich lieebe Basteleien..

ihr auch?
Alles was man für und mit Büchern basteln kann, fasziniert mich ja. Und wenn ich dann die Zeit habe, versuche ich es auch nach zu basteln.
Es gibt so viele hübsche Dinge.
z. B. Geschenke für Teetrinker und Buchliebhaber:
Teebeutelbüchlein
Ich finde die so süß und trinke selber gerne Tee.

Und kennt Ihr das auch? Alle viertel Jahr kommen neue Telefonbücher raus. Ich hasse ja das, was für eine Papierveschwendung! Aber wieso nicht mal damit was basteln, wie z. B. ich auf dem Blog von Inga Sooth gefunden habe: Sooth's Bastelkram
 
Telefonbuch Bleistifthalter ein Stifthalter aus dem alten Telefonbuch.

wer sein Buch z. B. gerne im Sommer an den Badesee oder ins Schwimmbad mitnehmen möchte, für den wäre die Bastelidee was tolles. Eine Buchhülle aus einer Wachstischdecke:
Buchhülle Wachstischdecke


dann kann man auch gleich ein Geheimfach mitnehmen, getarnt als Buch:
Geheimfach




Wer viele Bücher hat und nicht möchte, das diese im Regal immer umfallen, der kauft sich Buchstützen. Oder findet irgendwo noch alte Schallplatten und bastelt sich welche:
Vinyl Buchstütze: Buchstütze aus Schallplatten basteln 

Bald in gut zwei Wochen ist ja Valentinstag. Das Fest der Verliebten. Wieso bastelt ihr Euren Liebsten nicht mal was buchiges zum Valentinstag? Z. B. mit Girlanden aus Buchseiten in Herzform?
Herzgirlande 1


Herzgirlande 2
 

und eine Handtasche, da freut sich doch fast jeder drüber - wenigstens wir Mädels!
Buchtasche

Fertige Tasche Die kann man ja auch noch mit Trageriemen usw. verzieren bzw. ausstatten.
 wie hier z. B.
 
oder hier noch ein Beispiel

Wer gerne spielt,bastelt sich ein Memory. Entweder aus alten Babyglasdeckeln wie hier beschrieben, oder aus Kronkorken. Oder anderen Deckeln halt.
Memory
IMG_4744

Ach so und die richtige Geschenkstüte braucht man ja auch noch! Leider nur in Englisch, aber die Bilder sind verständlich
Geschenkstüte:


Und ist was für Euch dabei, was Ihr gerne mal nachbasteln wollt? Habt Ihr auch tolle Bastelideen? Dann verratet die mir!

27.01.15

gar nicht mehr dran gedacht..

...habe ich an diesen Buch: "Praterglück" von Anwanderer und Vierich. Das habe ich bei Vorablesen gewonnen am 6. Januar. Und inzwischen ist ja so viel passiert gewesen, das ich daran einfach nicht mehr gedacht habe. Eine freudige Überaschung also. Vielen Dank an Vorablesen und dem Atlantik Verlag für das Leseexemplar.

26.01.15

Montagsfrage die 23ste


  Von welchem Buch/welcher Reihe möchtest du dich nie trennen?
Ah, die Frage kann ich gut beantworten. Nämlich von  den meisten meiner über 1300 Büchern die ich besitze! Ich trenne mich nie von einen Buch, außer es ist absolut nicht mein Fall. Und wenn ich anbauen muss, es bleibt alles in meinen Besitz! Jawoll *lach*
 Als Reihen habe ich z. B. die meisten von den "typisch Mädchen" Bücher, die ich nicht missen mag. Das gibt ein bisschen Erinnerungen an meine Jugendzeit :-). Aber auch die Serie von V.C. Andrews wie "Blumen der Nacht"  oder "Stimmen aus dem Dunkel" und " Stunden der Nacht" mag ich nicht missen. Aber nur, wo die Schriftstellerin selber geschrieben hat und nicht der Ghostwriter nach ihrem Tod.
Ach ja und dann möchte ich mich nie von meiner True Crime Serie von Bastei Lübbe oder Wahre Verbrechen von Heyne trennen. Da könnte das Haus brennen, die würde ich als erstes retten!!



Montagsfrage die 22.

24.01.15

Buchworte #25

http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png

Gabriela Gwisdek  ~ Nachts kommt die Angst
Dorf ~ Uckermark ~ Kunst ~ Malerei ~
Unglück ~ Zug ~Haus ~ Dachboden ~
Geräusche ~ Schaukelstuhl ~ Merkwürdigkeit ~
Fahrrad ~ Dorfsheriff ~ Wald ~ Mord ~ Herbst ~
Überflutung ~ gruselig ~ verschwinden ~




Buchworte #24


23.01.15

diesmal wenig los hier...

Das habt ihr bestimmt gemerkt. Aber ich gestehe, ich habe in meinen kleinen Tierkindergarten so viel zu tun, das ich abends immer so platt bin. Morgens vor der Arbeit wird die ganze Schafs- und Ziegenbande gefüttert und das ist wie Raubtierfütterung. Die rennen einen glatt um, um an das gute Futter zu kommen. Dann kommen die beiden Schafslämmer noch, die extra Korn bekommen und abgesondert gefüttert werden. Aber trenn erst mal die Bagage von den beiden *lach*
Und dann kommen die Ziegen.... Beide Mamas rennen erst mal rüber zu den Schafen, da ja was gutes geben könnte. Pustekuchen - alles schon weg. Das sie na klar selber was gutes bekommen ,wird erst mal ignoriert. Erst einmal rausrennen ist die Devise. Dann kann man ja mal zurück rennen. Das die kleine Rasselbande von den beiden (immerhin 5 Lämmer) erst mal allein bleiben und fürchertlich bläken, ist egal. Nach gut 3/4 Stunde kehrt aber endlich Ruhe in der ganzen Bande ein und ich kann hoch zum frühstücken. Meistens muss ich dann kurze Zeit später auf die Arbeit und nachmittags geht das Spiel von vorne los *lach* Mein Mann macht am Nachmittag Holz oder hilft gottseidank. Aber ich liebe trotzdem meine Rasselbande und nehme das alles gerne im Kauf.
So und wer wissen möchte, wer die Rasselbande einschließlich junger Nachwuchs ist, schaut doch einfach mal in meinen Webalbum vorbei:
kleine Rasselbande



 Achtung die beiden letzten Fotos zeigen zwei verchiedene Lämmer an :-)

19.01.15

Montagsfrage die 22ste



Mit welchem Ende einer Geschichte warst du zuletzt gar nicht einverstanden und warum?
Gott, was für Fragen in letzter Zeit. Ich beantworte die Frage mal mit keine Ahnung. Ich weiß es nicht, wann ich mit einem Ende einer Geschichte zuletzt gar nicht zufrieden war. Ich kann diese Frage leider nicht beantworten. Schummele ich diesmal wieder und grabe eine alte Frage von libromanie raus oder lass ich diesmal die Montagsfrage unbeantwortet? Was meint Ihr? 


Montagsfrage 21.

17.01.15

Buchworte #24

http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png

Michael Dodillet Fray,  ~ Herrchenjahre 
 Hund ~ Erziehung ~ erfolglos ~
Hundeschule ~ Herrchen ~ Krawallmaus ~
Schleppleine ~ Calmings ~ Katzen ~ 
ADHS ~ sozialsisiert ~ Humor ~ 
erzweiflung ~ Mäuse ~

 

Buchworte #23

15.01.15

meine erste Buchhülle

gestern habe ich Nähwut gehabt. Eigentlich wollte ich nur einen Reifverschluß in eine Jacke einnähen und neue Taschen an einer anderen Jacke. Aber  ich so ein kleinen Taschenkalender habe, wo ich immer meine Gedanken und Erlebnisse reinschreibe. Dieser ist so ein 08/15 Werbekalender. Und da habe ich mir gedacht, nähste doch für den Kalender mal ein Kleidchen. Gesagt getan!

Und so dachte ich mir auch, eine größere für Taschenbücher wäre doch auch toll. Und hier das Ergebnis.  Es ist noch nicht fertig, die Verzierung fehlt noch. Aber ansonsten für das erste Stück ist es mir gut gelungen.



Ja und auch eine Büchertragetasche viel unter die Nadel. Auch hier kommt noch die Verzierung dran. Aber es gibt doch keine schönere Transportmöglichkeit als eine Schmökertasche, oder?


14.01.15

Erbarmen - Jussi Adler-Olsen

Am Montag vor dem Feiertag ist ja "Erbarmen" von Jussi Alder Olsen gelaufen Im Zweiten. Eigentlich wollte ich ja solche Filme nicht mehr beim ZDF gucken, weil die immer so ein dämliches Ende haben, das ich mich echt immer aufregen muss. Oder die Filme so verhunzen wie "Schneewittchen muss sterben". Aber nunja, ich habe mich halt mal durchgerungen diesen Krimi aufzunehmen. Das Buch war ja echt gut und fesselnd. Ein paar Tage später kam ich dazu diesen Film endlich mal zu gucken. Und siehe da, ZDF hat mal ein guten Krimi gebracht ohne ihn zu verhunzen oder ein blödes Ende. Im Gegenteil,  mich hat er sogar echt gefesselt.
 Es geht ja da um eine Politikerin Merete entführt wird und 5 Jahre lang in einer Druckluftkammer gefangen gehalten wird. Einmal im Jahr gratuliert ihr der Entführer zum Geburtstag, ansonsten spricht er nie mit ihr.
Carl Mørck wird bei der Kopenhagener Polizei Strafversetzt und soll bis auf weiteres Cold Cases des neu eingerichteten Sonderdezernats Q Akten durchlesen und abschließen. Allerdings verbeisst er sich in den Fall Merete. Als Mitarbeiter hat er  nur den syrischen Assistenten Hafez el-Assad.
Ja der Krimi konnte sich diesmal durchaus sehen lassen. Jetzt bin ich mal auf die Fortsetzung "Schändung" gespannt.

12.01.15

Montagsfrage die 21ste



Welche Nebenfigur mögt ihr aktuell am liebsten und warum?
 Wieder so eine Frage, die ich eigentlich nicht beantworten kann. Es gibt keine aktuelle Nebenfigur, die ich am liebsten mag. Und ich gestehe, über solche Fragen mache ich mir eigentlich keine Gedanken. Da ich aber wieder gerne eine Montagsfrage beantworten möchte, krame ich mal aus den Untiefen von libromania eine raus:
Da habe ich eine gute Frage!

Besitzt du noch Bücher aus deiner Kindheit?
Ja, ganz viele. Ich habe meine liebsten Bücher aus der Kinder und Jugendzeit aufgehoben und werde diese auch nie weggeben. Zum Beispiel die Bücher über "Bess und ihr Pony". Oder aber auch die ganzen Märchenbücher. Gut, das sind vielleicht nicht direkt Kinderbücher. Aber auch BBambi zählt zu meinen Besitz, dann auch von Ottfried Preußler "Das kleine Gespenst". Einer meiner Lieblingsbücher war von Liana Keller "Ein Mädchen im Spatzennest" und von Lippincott "Jimmy und sein Pony". "Ein Esel ist genug" von Pauquet Gina Ruck war auch ein Buch das ich oft gelesen habe. Und mein allerliebstes Buch war und ist "Charlotte und Willbur" von Garth Williams
 Ja, ich besitze noch viele Bücher aus meiner Kindheit und ich mag sie. Oft nehme ich sie in die Hand, blättere drin rum und lese ein wenig. Dann stelle ich sie wieder ins Regal und freue mich an ihnen.

11.01.15

jede Menge neuer Rezensionen

Ich habe gearbeitet... und zwar an den Rezensionen. Da ich ja vor längerer Zeit diesen Blog neu gemacht habe, sind mir etliche Rezensionen flöten gegangen. Oder den Bach runter, um an einen Gedanken hier von mir vor kurzem anzuschließen.
Fluß oder Bach
Kann auch sein, das sie im Datenstrom mitgerissen wurden. Nun gut wie auch immer, aber ich habe heute - fleißig wie ich bin - über 30 neue Rezensionen hier eingestellt. Gut, sie sind nicht neu geschrieben, sondern ich habe sie mühselig im Netzt gesucht (meine Rezensionen selbstverständlich, wo ich sie veröffentlicht hatte) und hier eingestellt. Auch ein wenig bearbeitet, falls es nötig war.
Aber es hat sich gelohnt, bald habe ich all meine verlorenen Rezensionen beisammen
Aber nun genug geplaudert, das sind die "neuen" alten Rezensionen:

  1. Anjelais M. ~ Killing Butterfly
  2. Benit Tim, Delegra Ana  Ich bin aber auch ein Notfall
  3. Bracker Jörgen Hinter der Nebelwand
  4. Baron, Karin Tote essen kein Fastfood
  5. Brown-Helen Kater mit Karma
  6. Castillo-Linda Die Zahlen der Toten
  7. Leave-Paul   Die Totensammler
  8. Cramer-Sofie  Herz an Herz
  9. Dodillet Fray, Michael Herrchenjahre
  10. Frank-Isabell Schattental
  11. Hammerfahr-Petra Mit den Augen eines Kindes
  12.  Hoppe, Liz Aufgepuscht und Abgefahren
  13. Kiesbye, Stefan  Hemmersmoor
  14. Krohns,Julia Lara und das Vermächstnis der Hebamme
  15. Löhning, Inge Verflucht seist Du
  16. Cleave-Paul Die Totensammler
  17. Mennen, Patricia Ich mach dich kalt
  18.  Neuhaus-Nele böser Wolf
  19. Nesser-Hakan Am Abend des Mordes
  20. Horton-Carla Und nachts die Angst
  21. Rapp-Tamara Im Namen Gottes
  22. Rausch,Roman Die Kinder des Teufels
  23. Rath-Jürgen Nordhörn
  24. Schulz, Stefan Wer lacht, hat noch Reserven
  25. Sammer, Isolde Die Stille nach dem Schrei
  26. Schacht, Andrea Der Tag mit Tiger
  27. Schwarzhuber-Angelika Liebesschmarrn und Erdbeerblues
  28. Winter, Hanna Stirb
  29.  Winkelmann-Andreas Tief im Wald unter der Erde
  30. Winkelmann-Andreas Hänschen-klein
  31. Zafon, Carlos-Ruiz Der dunkle Wächter


falls jetzt ein oder zwei neue Rezensionen fehlen, habt Verständnis. Ich habe einfach den Überblick verloren.

10.01.15

Nach und nach...

...ist der neue Lesestoff eingetrudelt. Meine beiden bestellten Bücher sind klar wieder Tatsachenromane über Verbrechen und Co.
Von Rosalia Zelenka habe ich mir das Buch " Der Tod hat viele Gerüche" zugelegt und Thomas Darnstädt das Buch " Der Richter und sein Opfer" über Justizirrtümer.
Dann ist da noch das Buch "Stammtischmorde III" das ich bei lovelybooks gewonnen habe. Ich möchte dem Team von lovelybooks und dem Verlag fhl danke für das Leseexeplar sagen. Sobald ich "Ich bin die Angst" fertiggelesen habe, begebe ich mich zum Stammtisch. Mein Platz ist da noch frei.

Buchworte #23

http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png

Jörgen Bracker  ~ Hinter der Nebelwand 
Authentisch ~  Jungfischer  Konservenfabrik~ 
Vefrlobung ~ überrumpelt ~ Pfingsten ~ 
Spurlos verschwunden ~ erschossen ~
Suche ~ Landarzt ~ Ausländerfeindlichkeit ~ 
Nebel ~ Motorboot ~Nebelbraut ~ Wahnsinn




Buchworte #22

09.01.15

45 Feststellungen...

ob man süchtig nach Büchern ist.
45 Feststellungen, die jeder für sich mit "Ja" oder "Nein" beantworten kann. Zählt Eure Ja's und lasst Euch überraschen, wie süchtig Ihr nach Büchern seid.
  1. Du hast deinen eigenen Sachbearbeiter bei Amazon! Ja
  2. Deine Kreditkartenabrechnungen werden per Büchersendung verschickt! Nein
  3. Du kaufst Teil 3 einer Serie und noch bevor du angefangen hast zu lesen, freust Du dich auf Teil 4! Nein, nicht unbedingt
  4. Du teilst das Jahr nicht in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter auf, sondern in Neuerscheinungen Frühjahr und Neuerscheinungen Herbst. Da gibt es aber mehr Jahreszeiten, oder?
  5. Die vielen Mails in deiner Mailbox sind keine Spams, sondern die Lieferauskünfte deines Online-Buchhändlers! Habe keine Mailbox
  6. Deinen Buchhändler wählst du danach aus, wie weit es bis zum nächsten Parkhaus ist, damit du nicht so weit so schwer tragen musst! Parkhäuser sind immer in der Nähe :-)
  7. Dein Stapel ungelesener Bücher ähnlet in Höhe und Ausrichtung dem schiefen Turm von Pisa! Ohja wenn ich die stapeln würde!
  8. Du ärgerst dich im Mai, wenn ein im Oktober erscheinendes Buch noch nicht in der Datenbank deines Online-Buchhändlers zum Vorbestellten aufgeführt ist.Nööö
  9. Die Familienmitglieder deiner Serienhelden sind dir geläufiger als deine eigenen Cousins und Cousinen! Ich habe keine Cousins und Cousinen!
  10. Dein Postbote hasst Dich! Hassen nicht, aber er schmunzelt bzw. sie jedesmal, wenn sie klingelt.
  11. Deine Familie erkennt dich ohne Buch vor dem Gesicht nicht mehr! Ja, zumindest bei mir habe ich jedes Mal ein Buch.
  12. Du freust dich über ein schlechtes TV-Programm, denn es verschafft dir mehr Zeit zum Lesen! Ja, das ist mal eine gute Abwechslung.
  13. Du überbietest dich im Eifer des Gefechts bei eBay selber! Ich mag ebay nicht.
  14. Die Leihbücherei deines Heimatortes kann nur aufgrund deiner Buchspenden existieren! Na, zumindest hat die Leiterin sich sehr gefreut und zeigt immer die Widmung her!
  15. Du verbringst alle Wochenenden im Baumarkt, um dir neue Regalbretter zuschneiden zu lassen! Nö, wird fertig gekauft und selber zugeschnitten!
  16. Wenn dein SuB auf unter 5 sinkt, steigt dein Puls auf 180! Ich glaub, erst mal wäre ich erleichtert. Und dann steigt der Puls.
  17. Man nennt dich auch den "Schrecken der Flohmärkte"! umguck, wer beobachtet mich.
  18. Dein Vermieter kündigt dir, weil die Statik des Hauses nicht für deine Buchmengen ausgerichtet ist. Gottseidank habe ich keinen Vermieter. Aber der Mann meckert....
  19. An Sonn- und Feiertagen bestellst du entweder online oder gehst an den Hauptbahnhof, um dir Suchtstoff zu beschaffen. Eher online :-)
  20. Wenn du in den Urlaub fährst, dann hast du die Klamotten im Handgepäck und der Koffer ist voller Bücher! Ha, gute Idee.
  21. Du Deine Bücher grundsätzlich mit Schutzfolien versiehst, damit sie beim (sowieso schon vorsichtigen) Lesen nicht leiden. Ne ehrlich nicht!
  22. Du bereits Freunfschaften gekündigt hast, weil du ausgeliehene Bücher beschädigt zurückbekommen hast. Ja, ist schon vorgekommen. Zumindest war ich sehr stinkisch.
  23. Du heimlich in der Buchhandlung an den neuen Büchern riechst und dich dabei verstohlen umsiehst. Ne, nicht riechen, aber streicheln schon :-)
  24. Du Menschen, die die letzte Seite eines Buches zuerst lesen, für nicht gesellschaftsfähig hältst. Quatsch, mach ich auch ab und zu. Und wenn es nur die letzten Worte sind.
  25. Jedes Buch behältst, obwohl es Dir überhaupt nicht gefallen hat oder Du es nie lesen wirst. Ja, kommt vor..
  26. Du das Gefühl hast, einen guten Freund verloren zu haben, sobald du ein gutes Buch beendet hast. Ja, kommt auch vor.
  27. Du niemals das Haus ohne Buch verlässt. HA ertappt!
  28. Du dich über Bücher ärgerst, die dir nicht gefallen, du sie aber trotzdem zuende liest. Ja, ich habe mich auch schon durch ein Buch gequält!
  29. Du grundsätzlich für jedes Buch ein neues Lesezeichen verwendest.  lach, ja stimmt
  30. Du anstatt vor dem Aquarium vor Deinem Bücherregal sitzt. Habt Ihr Kameras in meinen Haus verteilt?
  31. Du als ansonsten friedliebender Mensch Mordgedanken bei schlampigen Übersetzungen oder Grammatik- und Rechtschreibfehlern hegst. Och nööö, ist menschlich!
  32. Du beim Lesen von dichten Büchern immer zwischendruch mal wieder den Klappentext liest. Maaaan, warum kennt Ihr mich so genau?
  33. Du Dich über Dein neues Auto nur deshalb freust, weil Du nun auch die schweren Hardcover mit Dir herumschleppen kannst. Ich bin kein Fan von Hardcover. Tut immer so weh, wenn sie im Bett auf die Nase fallen, wenn ich einschlafe.
  34. Du Dir nicht vorstellen kannst, wie man in der Supermarktwarteschlange NICHT lesen kann. Schwer, echt schwer!
  35. Du Dir zu allen Feiertagen nur Bücher wünschst, obwohl du mindestens zwei Leben bräuchest, um deinen derzetigen SuB auch nur annähernd abbauen zu können.Nur zwei Leben??
  36. Du Dir ein ausgeliehenes Buch, das Dir gut gefallen hat, nach dem Lesen kaufst, (obwohl Du noch nie ein Buch zweimal gelesen hast.) Ja, ich schon vorgekommen :-) Besitz ist alles!!
  37. Du nach jedem Kapitel die durchschnittliche Seitenzahl je Kapitel berechnest. Ne, wirklich nicht. Ich will lesen und nicht rechnen!
  38. Du unter allen Umständen ein neues Buch beginnen musst, nachdem du das letzte fertig gelesen hast und dafür auch mitternächtliche Klettertouren im Nachthemd aufs Bücherregal auf dich nimmst. Keine Klettertouren, aber aus dem warmen Bett kämpfe ich mich schon raus.
  39. Du denkst, dass du krank bist, wenn du in einer Buchhandlung mal nichts kaufst. Ach ab und an muss man nichts kaufen.
  40. Deine Umgebung völlig schockiert darauf reagiert, dich mal ohne Buch anzutreffen. Ne eigentlich nicht.
  41. Wenn du das Buch auch aufs Klo mit nimmst und liest. Wehe Ihr nehmt nicht die Kameras aus meiner Wohnung. Ist ja gruselig!!
  42. Du beim Einkaufsbummel plötzlich laut rufst: "Oh! Eine Buchhandlung!" Sag mal, verfolgt Ihr mich? Ja, den Ausruf kenne ich.
  43. Du beim Einkaufsbummel immer wieder sagst: "Ein Pferd für eine Buchhandlung!" Der Ausspruch ist gut, den muss ich mir merken!
  44. Du ständig über kreative Möglichkeiten nachsinnst, deinen wachsenden Bücherstapel unterzubringen. Ja, echt schlimm, aber da spuken schon wieder Ideen im Kopf rum. Gerade für meine Tatsachenkrimis....
  45. Du diverse Listen führst bzw. Dateien anlegst, um den Überblick über die Bücher zu behalten. Schon seit Jaaaahren!!! Pah!
Und bist du lesesüchtig? Schau nach:
Die Auflösung
Mehr als 10 Treffer: akut lesesüchtig
Mehr als 20 Treffer: fortgeschrittenes Stadium
Mehr als 30 Treffer: nicht mehr therapierbar
So und seit Ihr auf den Geschmack gekommen? Ich jedenfalls liebe diese Test. Und im Großen und Ganzen scheine ich ja Büchersüchtig und Lesesüchtig zu sein. Ob das heilbar ist? Ich hoffe nicht!!!!!

Gedanken übers Lesen




Wann liest man? Man liest, wenn man ein Buch in der Hand hat. Viele tun es leidenschaftlich und ohne Buch können diese Leute ihr Leben sich nicht mehr vorstellen. Es ist ein fester Bestandteil in ihren Leben, wo sie einfach mal 5 grade sein lassen können. Aber wie ist das mit dem Lesen. Denken wir dabei? Oder lesen wir nur. Tauchen wir ein in die Gedanken der Protagonisten oder in die Geschichte? 

Lesen befreit aber die Gedanken, nämlich die Gedanken des Alltages und entführt und gedanklich in eine andere Welt. In eine bessere, gefährlichere, gute aber auch schlechte. Bücher lassen und gedanklich wandern in fremde Städte, Orte, Zeiten.
Gäbe es keine Bücher mehr, gäbe es keine Gedanken mehr. Außer über den Alltag.
Lesende Menschen haben Vorteile gegenüber nicht lesende Menschen, hat eine Studie bewiesen. Ist es, weil die Leser gedanklich angestrengter sind und all die Eindrücke, die sie durch Bücher bekommen, zu verarbeiten und gedanklich sich vorstellen tun? „Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist“, so der englische Dichter Joseph Addison. Es ist also erwiesen, dass unser Gehirn, die die Bücher lesen, sich weiterentwickeln. Auch die Gedanken. Denn ohne Gehirn keine Gedanken.  Und auch später sind diese gelesenen Gedanken wertvoll, denn man erinnert sich oft an gute Bücher, die man gelesen hat. Denn ohne diesen gedachten Gedanken, die wir ja beim lesen selber denken müssen, vergessen wir diese Gedanken nicht so schnell. Also man sieht es mal wieder: Lesen macht schlau und lesen macht belesen!

Außerdem – Lesen hat keine Werbepausen!!

Und wie sagte schon Arthur Schopenhauer? "Lesen ist Denken mit fremdem Gehirn"
Auch Tolstoi hat festgestellt, dass man beim Lesen lässt sich vortrefflich denken kann.
Und macht Ihr Euch auch oft Gedanken über das Lesen? Ich schon, ich denke, wie könnte die Geschichte / der Krimi ausgehen? Ich denke, ob es ein weiteres Buch von dem /der  Schriftsteller(in) gibt?  Gedanklich bin ich in dem Handlungsort von diesem gelesenen Buch und denke die Gedanken von dem Hauptprotagonisten.
Und ich mache mir auch Gedanken über den Verlag und all den Mitwirkenden, die so ein Buch herausgebraucht haben.

Ja, ich habe viele Gedanken beim Lesen. Aber der wichtigste ist doch: Soll ich das Buch lesen oder nicht. Soll ich mir das Buch kaufen oder nicht. Aber ich glaub, als richtige Leseratte und Bücherjunkie oder Süchtige erübrigt sich dieser Gedanke Da darf man eindeutig mal NICHT denken, sondern einfach mal handeln und mit Ja beantworten!
Wenn man dann aber ein Buch beendet hat, dann fangen schon wieder die Gedanken an. Man denkt, welches Buch könnte nun dem letzt gelesenen gerecht werden? Und oft steht man vorm SUB Regal und …denkt.
In diesen Gedanken: Wenn Du denkst Du denkst dann denkst Du nur Du denkst , wie schon Juliane Werding sagte.

Oder einfacher gesagt:
 denke niemals, ...
... dass du denkst, denn beim Denken der Gedanken, kommst du stets auf den Gedanken, dass das Denken der Gedanken, ein gedankenloses Denken ist. 

Kurz gesagt:

 LESE!!