Ich lese gerade

Nadja Roth - Seelenschatten

19.08.17

Zwischenfazit zur Blogparade

Erinnert Ihr Euch noch an die Blogparade "Du und Dein Blog?


Steffi hat mal ein Zwischenfazit erstellt und festgestellt, das schon über 100 Blogs mitgemacht haben. Sie hatte am Anfang bedenken, das diese Parade flopt  und keiner mitmacht. Und jetzt sind so viele davon begeistert. Und das schöne ist, man kann immer noch dran teilnehmen, des es gibt keine Frist, wo diese Parade endet.
Mein Fazit: Ich finde diese Blogparade sehr interessant, da man mal die Leute hinter dem Blog kennenlernt und deren Gedanken. Gerade bei der Frage "Was stört an der Bloggerwelt" sind hier die Meinungen fast alle gleich und irgendwo sieht man doch, das sich die meisten Blogger verstehen. Aber es wurde hauptsächlich auch Neid und Missgunst genannt, der unter den Bloggern hier oft herrscht. Aber auch der Umgangston lässt oft hier zu Wünschen übrig, meinten viele.
Tja und dann die Kommentarlust!! Ich gestehe, ich bin ab und zu auch kommentierfaul :-). Ja, den Schuh ziehe ich mir an. Dabei  muss aber auch gesagt werden, das, wenn ich kommentiere, ich auf den Post eingehe und nicht einfach drauf los kommentiere. Dann lieber gleich lassen.
Steffie nennt noch viel mehr Gründe, was so Störend an der Bloggerwelt ist. Einfach mal vorbeischauen.
Ich selber hab auch geschrieben, was mich so ein wenig stört. Aber im Nachhinein muss ich meine Bedenken wohl ein wenig anders sehen. Denn durch die Blogparade fing ich ein wenig an nachzudenken und das es mit dem "Grüppchenbilden und nicht reinkommen" vielleicht doch an meine Schüchternheit liegt und ich einfach zu "feige" bin, mich einfach dazu zu stellen und mitzuquatschen.  Klar gibt es auch Cliquen auf der Buchmesse z. B. wo man echt aussen vorsteht und einfach ignoriert wird, wenn man nicht von Anfang an dabei war. Aber ist es wirklich so schlimm, wie ich das sehe? Nein ich denke nicht, denn durch die Blogparade habe ich gesehen, das es sehr viele nette Blogger/innen gibt.

Also gut, jedenfalls finde ich es toll, das so viele Blogger mitgemacht haben. Eine Auflistung aller teilnehmenden Blogger findet Ihr bei Steffi.
Bildergebnis für blumenstrauß clipartVielen lieben Dank, Steffi für diese tolle Blogparade.

18.08.17

Freitags Füller #30

So, nachdem ich mein Hauptbücherregal mal wieder gundgereinigt habe, fülle ich mal die Lücken des heutigen Freitags Füller.
 Im strahlenden Glanz des überaus sauberen Bücherregals *lach*
6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Nach welchen Kriterien "bewerten" sich manche Blogger untereinander?

2. So viele Bücher  und ich habe keine Ahnung wo ich den Platz für neue Regale hernehmen soll.

3.  In meinem Bett probiere ich gerade ein neues Kopfkissen aus. Das andere war zu hart und zu hoch. 
 
4.  Das Saubermachen meines Hauptbücherregales hat sich wieder mal richtig gelohnt. Der letzte Ofen hat nur Dreck rausgeschleudert!
5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren meckern viele Leute einfach nur über dummsinnige Situationen rum . Gutes Beispiel unsere Werbeangebote im Laden!

6.  Ich gehe selten in ein Restaurant essen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein "neues" Kissen im Bett , morgen habe ich geplant, mit Männle die Voilere für die Pute und deren 13 Küken aufzubauen und Sonntag möchte ich wie immer ausruhen!

17.08.17

Zeit her, Eure Bücherregale -- hier meine!

Ich bekomme langsam Geschmack an den TAG's. Der Bookshelf TAG!  Denn schon wieder habe ich einen schönen enteckt. Und zwar bei Alex von Weltenwanderer.  Es geht um Bücherregale. Und da mache ich doch gerne mit und zeig Euch mal meine Bücherregale. Leider noch etwas unordentlich und wahllos dekoriert. Aber wenn ich mal viel Zeit habe, dann wird alles "neu" gemacht. Es warten ja noch drei Bücherregale von Ikea zum Aufbauen in der Ecke. Bos wohin?...... Die Vorstellung, wie ich diese Bestücke ist schon lange da.....


  • Was hast du für ein Bücherregal?
    • Querbeet, keine bestimmte Marke. Einmal ist es ein Raumteiler, dann wiederum nur Regale oder alte Schrankteile umfunktioniert.
  • Wie sortierst du deine Bücherregale?
    • erst einmal nach Genre, zumindest stehen die True Crime Bücher alle zusammen, aber auch Humor und Ferienbücher. Dann nach Autor aufsteigend.
  • Erstes Buch, dass dir im Regal auffällt?
    • meine Lieblinsbücher - die True Crime Bücher von Bastei Lübbe und Heyne.
  • Dein 17. Buch im Bücherregal?
    •  von welchem Regal? Also gut, vom Hauptregal im Esszimmer: Höre mich rufen von Sarah McDonald. 








    • in meiner Büroecke: Das Verschmächtnis der Juliane Hall von Georg Brun
    • Wintergarten: P.S. Ich liebe Dich von Celine Ahern
  • Wie viele Bücher besitzt du?
    • laut Bookcook - meinen Buchlistenprogramm 1688 Stück, davon ca 80 ungelesen!
  • Welches Buch verweilt schon am längsten auf deinem SuB?
    • das kann ich mit Sicherheit nicht sagen, aber ich glaub Charlotte Link mit drei Bücher fällt darunter.
  • Hast du Dekorationen in deinem Bücherregal?
    • Ja, gerade bei den True Crime Bücher stehen Totenköpfe :-) Und eine Plastikplane wartet angebracht zu werden: Policeline - do not cross.
    • Aber auch einen Stoffbücherwurm steht dort, diverse Eulen und Co.
  • Dein neuestes Buch? 
    • Puh, das neueste Buch.... Magdalena 24h von Magdalena Nirva. Leben als Excort Girl. 
    • Das habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Rezi kommt noch...
  • Dein schönstes Buch?
    • einmal ist es "Das Schiff des Theseus" und dann das Buch "House of Leaves". Die Aufmachung ist einfach toll. 
    • Uuund die Wannenbücher. Die sind sooo toll!!


Und hier Bilder von meinen weiteren Bücherregalen. Sie müssen noch ein wenig "bearbeitet" werden, was der ganze Dekokram angeht. Vieles gehört auch nicht hin in den Regalen. Aber momentan fehlt mir Zeit und Platz, das anzugehen. Es stehen noch drei unaufgebaute Regale von Ikea in der Ecke, die ich günstig bekommen habe. Bloß, wohin damit?.......
Büroecke

besondere Bücher

Wintergarten- untere Teil nicht sichtbar

Fensterbank Wintergarten

Kleiderzimmer teil davon


Wintergarten

15.08.17

Ich blogge gerne....

Durch den TAG "Wie ticke ich beim bloggen" bin ich wieder auf einen schönen TAG aufmerksam geworden. Ihr merkt, langsam gefallen mir solche TAG's.
Verena von books and cats hat das was schönes. Und gerade jetzt, weil im weiten, weiten Netz ja nun das mit dem Neid, Missgunst, Hetze und doch Zusammenhalt viele Beiträge liest. Da dachte sich
Verena, warum nicht mal das Positive am Bloggen erzählen und schöne Momente zeigen und das mit lieben Mitbloggern teilen? Die Aktion finde ich toll und würde da gerne mitmachen.
Regelmäßigkeit gibt es hier nicht, keine festen Termine oder bestimmten Rhythmus. Trotzdem meint sie, es wäre doch schön, diese Blogger Momente evtl. einmal im Monat zu verfassen. Ich bin voll dafür. Hier kommt meine Blogger Momente für diesen Monat.


 
In diesem Monat habe ich mich über die Aktion "Wie ticke ich beim bloggen" von  Julia gefreut. Viele haben da mitgemacht, Auch ich habe begeistert mitgemacht und viele positive Resonanz bekommen. 
Auch teilweise solche, wo ich dann über meine Aussage etwas nachgedacht habe, und vielleicht gesehen habe, das ich es zu eng sehe. Das ist das schöne daran, das die unterschiedlichsten Ansichten  einen mal zum Nachdenken anregen. Blogger diskutieren gerne und nicht nur zum negativen.
Auch freute ich mich über Biggi von Melusines Welt. Darüber, das sie mir die DVD "Bob, der Straßenkater" überlassen hat, weil sie weiß, das ich ein großer Fan von Bob und James bin. Außerdem hat sie mir schon sehr viel geholfen bei meinen Blog. Danke liebe Biggi. Und ich freue mich, die auf der FBM zu treffen.
Positiv war im August "gelernt" habe, das es nicht nur die "Cliquenblogger" gibt und das man sehr wohl mit anderen gut in Kontakt kommen kann. Wenn man selber vielleicht nicht so schüchtern ist und auch mal auf andere zugehen kann. Gerade bei dem TAG "Wie ticke ich" haben viele gesagt, das man sehr wohl auf die Leute zugehen kann, ohne abgewiesen zu werden.
Gefreut habe ich mich über die vielen Kommentare bei diesem TAG. Und dadurch habe ich den ein oder anderen Blog kennengelernt und bin geblieben.

Aber warum blogge ich gerne? Weil es mir Spaß macht, über Bücher zu quatschen. Was mich im August noch einen schönen Moment beschert hat, das ich meinen SUB so schön abgebaut habe. Bikinifigur ist auf jeden Fall garantiert. Und ich freue mich schon in 5 Tagen auf die Aktion "Mein SUB kommt zu Wort" von Anna's Bücherstapel" wo ich jeden 20. mitmache. 
Und auch darum blogge ich gerne, weil jeden Freitag von Barbara der Freitags Füller kommt.

Ich merke, es gibt viele Gründe, das ich gerne blogge. Man muss nur mal drüber nachdenken und nicht nur einfach funktionieren :-) 
So, und nächsten Monat kommen neue schöne Blogger Momente. Darauf freue ich mich schon :-D