Ich lese gerade

Arno Strobel Das Dorf

06.08.15

Grenzverletzung

Wieder war einmal Überraschungspost im Briefkasten. Und zwar hat mir der Schwarzkopf  Schwarzkopf Verlag, besser gesagt die Frau Kositzki, mir ein Buch zukommen lassen.
Es geht um das Buch "Grenzverletzung" von T.A. Wegberg.
Cosmo, der charmant, witzig und einfühlsamm ist, hat auch eine andere Seite. Die ist labil und unberechenbar. Denn er leidet unter der Krankheit Borderline. Jegliche ärztliche Hilfe lehnt er ab. Nur sein bester Freund und Mitbewohner Johannes steht ihm zur Seite. Doch auch irgendwann ist es einfach zuviel. Und dann verliebt sich Johnannes auch noch in eine Kommilitonin....
Mit dabei war auch eine Pressemappe, worüber ich mich auch sehr gefreut habe. Darin enthalten eine Buchbesprechung, ein Interview mit dem Autor T.A. Wegberg und Fotos.
Wie gesagt, so eine nette Überraschung habe ich noch nicht bekommen. Vielen lieben Dank an Frau Kositzki von Schwarzkopf & Schwarzkopf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen