Ich lese gerade

Holly Seddon ~ Locked in

20.05.17

Das Wort zum SuB

Es ist wieder SuB Wort Zeit und ich freue mich ,das mein SuB mal wieder zu Wort kommen darf.
Doch ein bisschen hat sich getan bei dem Stapel.
Die Aktion kommt übrigens von Anna von Annasbuecherstapel. Danke liebe Anna für diese tolle Aktion:
Aber seht doch einfach mal selber:

"Mein SuB kommt zu Wort"

  • Wie groß/dick bist du aktuell 
    • 85 Bücher zählt mein Stapel. Man sieht, ein wenig habe ich abgebaut
  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
    • ha, ich habe drauf geachtet, das nichts mehr kommt. Erst mal von Leipzig abarbeitent.
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen 
  • Lieber SuB, bei welchen Büchern von dir denkst du, dass sie deinen Besitzer zum Weinen bringen werden und warum?
    • zu letzt habt meine Besitzerin bei einem Buch ein wenig die Tränchen vergossen. Bei "Hallo Leben, hörst Du mich?". es geht um Alex, der mit seinen 11 Jahren ziemlich auf sich selbst gestellt ist, weil die Mutter es nicht schafft, sich um ihn zu kümmern. Und das ist stellenweise eben traurig.

Wie sieht es bei Euch aus, liebe Sub's. Hat sich viel getan? Und wenn ja, was? Ich bin soo neugierig.

Kommentare:

  1. Hey,

    herzlichen Glückwunsch zu deiner Abnahme, lieber SuB :)
    Wenn meine Besitzerin das auch mal so gut hinbekäme. Momentan gibt es da irgendwie einen Stop. Immerhin nehme ich nicht zu...

    Liebe Grüße
    Julias SuB :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      war auch schwere Arbeit das Abnehmen :-)

      Löschen
  2. Hallo, :)
    wie schön, dass du abbauen konntest und dich so darüber freust. :)
    Die Situation, die du bei der letzten Frage beschrieben hast, klingt wirklich traurig.

    Liebe Grüße
    Marinas SuB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen,
      ja es ist schon ein emotionales Buch, das aber auch schöne Seiten hat.

      Löschen
  3. Hallo ihr Lieben

    Ich habe auch ziemlich abgenommen und meine SuB-Mama Livia ist total glücklich darüber. Ich ja - wenn ich gaaanz ehrlich bin - auch, da es nun in meinem Regal nicht mehr ganz so eng ist.

    Ganz liebe Grüsse dir
    SuBrina (und Livia)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen, gelle, so ein wenig dünner kann man sich viel besser bewegen :-). schön, das Du auch so abgenommen hast. (gleich mal vorbeischauen)

      Löschen
  4. Hey ihr zwei =)
    SUB-Abbau zwischendurch ist auch mal gut, bin auch gerade am abspecken. Wow, seit der LBM keine neuen Bücher mehr ist echt ne Leistung!
    liebe Grüße, Michl (& Tine)

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen,
    ja, ich gestehe, da ist meine Anja eisern gewesen. Sie hat echt widerstanden :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Beiden,

    Seit März kein neuer Zuwachs das nenne ich mal eine große Leistung, so stark ist meine Besizerin nicht. Letztens inspiriert von einem Facebook Post hat sie mal ausgerechnet, dass sie etwa 4 Jahre lesen und nichts Neues kaufen müsste, um ihren aktuellen SuB aufzulösen. Unmöglich, schafft sie nie.
    Liebe Grüße Kumos SuB

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend ihr zwei :)

    Tut mir leid das ich erst jetzt hier drunter schreibe. Meine Besitzerin war wirklich geizig mit der Zeit. Manchmal sind unsere Besitzer schon seltsam.
    Wow abgenommen und auch noch keine neuen Bücher. Respekt. Flocke schafft das nicht, aber wir wollen es auch beide nicht. Allerdings bekomme ich immer Angst wenn sie mal aussortiert.
    'Der Tod ist ein nicht zu unterschätzender Gegner' klingt interessant. Ich glaub das gucke ich mir mal an und schreibe es auf Flockes Wunschliste.
    Und ich glaube bei 'Hallo Leben, hörst du mich?' werde ich ähnlich verfahren.
    Na ich verabschiede mich dann mal von hier.
    Lasst es euch gut gehen ihr Lieben.
    Gruß

    Firun ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen Firun,
      ja, beides sehr schöne Bücher, obwohl man für das erste echt starke Nerven braucht. Der Autor erzählt offen und schonungslos, wie halt das echte Leben ist.

      Löschen