Ich lese gerade

Nadja Roth - Seelenschatten

23.04.14

Welttag des Buches und ....

 Wisst Ihr was heute noch für ein Tag ist, außer "Welttag des Buches"?

Nein? Nun gut, wer von Euch trinkt ab und zu mal ein Bierchen und wenn es auch nur alkoholfrei oder Radler / Alsterwasser ist? Bestimmt ein paar von Euch. Genau und das ist heute auch ein besonderer Tag - nämlich Tag des deutschen Bieres


Wie kommt der Tag zustande? Am 23. April 1516 wurde das deutsche Reinheitsgebot ins Leben gerufen. Demnach gehören in ein Bier nur Wasser, Hopfen und Gerste. Allerdings wird dieser besondere Tag erst seit 1994 gefeiert. Man sieht, dieser Feiertag ist noch relativ jung.
Ich finde, man sollte den Tag nicht vernachlässigen, sondern sich mit einen guten Buch und ein leckeres Bier - egal ob Pils, Weizen, Mals oder Alkoholfrei - gemütlich machen. Also dann --- Prost.
Nach dem Motto:

Es ist noch nicht Hopfen und Malz verloren, denn Hopfen und Malz - Gott erhalt's
Außerdem im Himmel gibt es kein Bier, drum trinken wir es hier!


Und denkt daran: Don't drink and drive  -- fahrt nicht, wenn Ihr getrunken habt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen