Ich lese gerade


17.12.15

Weihnachtskarten

 gestern bekam ich meine zwei ersten Weihnachtskarten zugeschickt. Als ich von der ARbeit gekommen bin, lagen diese auf dem Esstisch. Den einen Absender erkannte ich sofort - meine Brieffreundin Ela. Doch die Adresse auf den zweiten Umschlag verursachte mir Fragezeichen im Gehirn:  J. Roters aus Rödermark? Kenn ich nicht. Also gut, voller Neugierde machte ich also den Umschlag auf. Hervor kam eine ganz niedliche Weinachtskarte, die innen  mit einen lieben Kartengruß: "Friede auf der ganzen Welt" unterschrieben von "einer" Verena Rot. Hä, wie jetzt, wer ist denn das? dachte ich mir erst. Doch auf einmal klingelte es wie wild!!! Es ist DIE Verena Rot, ja genau die! Die Autorin von den beiden Büchern mit Appolonia. Ich sag Euch, die Freude war sehr groß über die Karte, denn die ist was besonderes für mich.
Ganz lieben Dank für diese niedliche Weihnachtskarte und diese tolle Überraschung! Diese ist wirklich gelungen (auch wenn ich mich im Nachhinein ein wenig schäme, nicht gleich drauf gekommen zu sein)

1 Kommentar:

  1. Hallo Anja,

    ich kann mir gut vorstellen, dass die Weihnachtskarte von der Autorin etwas ganz Besonderes für Dich ist. Aber die Weihnachtskarten sind auch beide zu süß.

    Liebe Grüße,
    Ira

    AntwortenLöschen