Ich lese gerade

Mario Worms - Der Feuerteufel von Eggersdorf
Markus Richter Ins Herz

08.08.16

Montagsfrage, die 102 ste.


Ein Blick zurück - wie bist du zum Bücherwurm geworden?
Das ist ja mal eine gute Frage. Ich blicke gerne zurück zu meiner Zeit als Bücherwurm. Aber wann bin ich zum Bücherwurm geworden? Schon vor sehr langer Zeit, genaues Alter kann ich nun nicht sagen, aber weit in meine Kindheit zurück. Ich denke, es war eher nicht Veranlagung sondern es gab einen Auslöser. Da meine Kindheit nicht ganz so toll gelaufen ist und wir als Familie durch meinen Stiefvater dauernd umgezogen sind (er war Berufssoldat), gab es in meiner Kindheit wenig tiefe Freundschaften. Und so blieb ich immer irgendwo der "Einzelgänger". Ja, diese "Einsamkeit" füllte ich mit lesen! So wurde ich zum Bücherwurm, der sich mit der Zeit gesteigert hat und ich inzwischen ohne Bücher nicht mehr leben könnte.
Achja, und ich bin ein Kind der 70er. Früher gab es kein Computer (wenigstens nicht so wie heute), kein Handy /Smartphone oder so viel Fernsehen wie heutzutage. DAS hat auch eine Rolle gespielt,das ich zum Bücherwurm geworden bin. Früher haben wir noch Straßenkarten lesen müssen und nicht das Navi die Arbeit für uns tun lassen.


Montagsfrage, die 101. 

1 Kommentar:

  1. Navis sind toll, aber ich genieße es, mal offline zu sein. Deswegen mag ich Bücher (obwohl... ohne meinen E-Book-Reader wäre ich sehr einsam!) Ich hab immer nebenbei gelesen, aber nie wirklich viel. Geschichten zu kommentieren bzw. Bloggen macht mir mehr FReude - weil ich über gute Bücher auch ausschweifend reden kann xD

    AntwortenLöschen