Ich lese gerade

Nadja Roth - Seelenschatten

04.01.15

Freude und Leid liegen nah beiander...

Heute ist auf eine Art ein freudiger Tag für mich, aber auf der andern Art auch nicht.
Ich habe ein Buch bei einer Leserunde gewonnen. Martin Krist " Engelsgleich" bei lovelybooks. Darüber freue ich mich na klar schon. Auch habe ich bei den Weihnachtsmützen von lovelybooks das Buch "Gerettet" von John Bevere und Mark Andrew Olsen bekommen.
Zwei Bücher, die schon lange auf meiner Wunschliste stehen, sind endlich im Einkaufskorb gelandet und werden wohl dann bei mir demnächst auf der SUB wandern


"Der Tod hat viele Gerüche: Beruf: Tatortreinigerin" von Rosalia Zelenka und 
"Der Richter und sein Opfer: Wenn die Justiz sich irrt" von 'Thomas Darnstädt
Aber der Tag hat mir heute auch Leid gebracht. Vor zwei Tagen hat das eine Schaf - Petzi - ein Böckchen zur Welt gebracht. Doch leider durfte dieses kleine schneeweise Böckchen nur zwei Tage leben und ist nun verstorben. Ich bin so traurig darüber, zumal ich versucht habe, alles zu tun, um das kleine Wesen zum trinken zu animieren. Leider erfolglos. So liegt also Freud und Leid dicht beieinander. Manchmal denke ich, warum will der liebe Gott mich / uns  so auf die Probe stellen?.....
In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen