Ich lese gerade

Renate Eckert - Brunnenkind

26.03.15

oft keine Antwort

Ich schreibe ja oft hier im Blog von Autoren und auch von den ein oder anderne Verlag usw. Macht mir auch Spaß, keine Frage. Aber was mich doch manchmal stört, ist, das man oft keine Antwort bekommt. Es geht hier nicht um ANFRAGEN wegen REZensionsexemplaren, nein!!. Es geht darum, das ich z. B.  -- letzter Fall -- ich über eine Autorin schreibe von der Leipziger Buchmesse und dann auch einen Link ihr schicke und es kommt nichts zurück. Oder letztes Jahr - auch LPZ - ich schreibe über einen Autor und auch seinen Verlag, mache sozusagen Kurzwerbung und schicke einen Link vom Beitrag. Keine Antwort.
Genauso ging es mir mit jemanden, der mir eine Buchzeitung geschickt habe, worüber ich mich sehr gefreut habe und auch von dieser Zeitschrift berichtet habe. Link zu diesem Herrn geschickt - bis heute nicht mal eine Reaktion. Das macht mich schon ein wenig traurig, denn ich würde mich über ein Feedback freuen. Und wenn es nur ein Satz ist oder ein Wort.
Aber auch bei manchen Bloggern stellt man Fragen und bekommt keine Antwort. Gut, obwohl mir das auch schon passiert ist, ich gestehe und muss mich selber schimpfen.
Aber gerade so Autoren, Verlage u. ä. finde ich doch, das dort ein kleines und wenn es ein klitzekleines Feedback ist, das man das machen kann. Wie gesagt, es geht hier nicht um die Anfrage wegen kostenloser Bücher. Aber was meint Ihr dazu? Sehe ich das vielleicht zu eng, oder gebt Ihr mir ein bisschen Recht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen