Ich lese gerade

Holly Seddon ~ Locked in

17.06.17

#Geheimtipps von Büchern


Verratet mir eure #Geheimtipps von Büchern, die sonst kaum jemand kennt 
und die euch aber total begeistert haben! 






Okey, mit meinen "Regal" bin ich ein wenig über das Ziel von 5 Büchern hinausgeschossen 😊.
Dann stelle ich jetzt mal hier meine 5 Geheimtipps vor:

Da wäre zum Beispiel das Buch Charlotte und Wilbur. Ein Kinderbuch über Freundschaften.
Bildergebnis für charlotte and wilburIn diesem Buch geht es um die Freundschaft eines Schweinchens und einer Spinne. Wilbur ist vom Wurf das kleinse und schwächste und so soll es Weihnachten vom Farmbesitzer John Arables geschlachtet werden.
 Seine Tochter Fern aber bittet ihn, das Ferkel behalten zu dürfen. Doch dann verkauft Arables Wilbujr an Ferns Onkle Homer Zuckerman. Wilbur fühlt sich einsam und so kommt Spinne Charlotte  ins Spiel. Auch hier steht bald Weihnachten vor der Tür und Wilbur soll das Festessen werden. Da die Freundschaft mit Charlotte schon sehr tief ist, beginnt sie um Wilbur zu kämpfen und webt Botschaften in ihr Netz. Der Plan geht mit Hilfe der anderen Stalltiere auf und Wilbur darf leben.
Warum das Buch ein Geheimtipp ist? Wegen der tiefen Freundschaft zwischen zwei völlig verschiedenen Arten. Und die bedingungslose Hilfe ohne Hinterfragen. Für einander da sein, in jeder Situation. Auch weil es um Tiere geht, aber das ist nebensächlich. Dieses Buch wurde in der etwas schwierigeren Zeit für mich zum echten Freund.
 
Dann sind da die Bücher von Erma Bombeck. Jetzt eines davon rauszupicken, ist schwierig, denn alle sind ein Geheimtipp. Humor ohne überdreht zu sein, das machen die Bücher von Erma Bombeck aus. Und wenn man diese Bücher liest, als Erwachsener, dann denkt man oft, genau, so habe ich es auch erlebt.

"Zwei Frauen" - ein Buch das mich tief berührt hat. Ja, es gibt sie viel in der Art, die Berichte über Krebskrankheiten und wie die "Autoren" damit umgehen und überleben usw. Aber gerade "Zwei Frauen" finde ich besondern. Ich gestehe Euch, ich weiß nicht warum. Vielleicht wegen der Einfachen? Weil es so natürlich rüber kommt, nicht so Effekthascherei wie andere "Krankheitsbücher? Ich habe keine Ahnung, aber es berührt einen total.
Gartenbücher sind ja beliebt und werden gerne gekauft. Aber zwei finde ich als echte Geheimtipps.
Marco Polo hat einen Reiseführer über "Balkonien" herausgebracht. Das finde ich mal toll.

Selbst Marco Polo hat einen Reiseführer herausgebracht: Balkonien. Wie kann man da besser den Urlaub planen. Man kann sich halt das Paradies auch direkt vor der eigenen Balkontür machen udn so Feriengefühl frei Haus bekommen. Wozu die Strapazen von langen Fahrten, Flugstunden und Co auf sich nehmen? Immer ein reservierter Liegestuhl, keine nervenden Miturlauber, egal welchen Urlaub man plant. Der Reiseführer hat hier alles berücktsichtigt. Abenteuerurlaub, romantische Abende, Spielwiese für Kinder Sportecken oder Partymeile.
Ich finde, dieser Reiseführer sollte erweitert werden durch a) Terrassien und b) Gardenien. 
Und dann war ja noch " Die Monroe, der Kürbis und ich." 19 witzgie Geschichten nicht nur über Blumen, nein auch über Männer und andere Gewächse. Dazu kommen noch blumige Dekotipps zum Nachmachen.  Lustig und tolle Tipps, ein echter Geheimtipps für Gartenfreunde.
So, das waren meine 5 Geheimtipps der Blogparade. Ich hoffe, das ein oder andere Buch gefällt Euch. Ich bin gespannt, was da noch von den anderen an Tipps zusammen kommen.
So und nu gehe ich auf Fehlersuche bei meinen Beiträgen . Oh gott oh gott, ich habe einiges gefunden!! *lach*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen