Ich lese gerade


25.01.16

Montagsfrage die 74ste

 

 Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?
Da ich ein absoluter Nicht Fan von Liebesgeschichten bin, sind mir diese herzlichst egal und ich beachte diese nicht. Obwohl ich auch schon solche gelesen habe, wie z. B.Eine wundersame Weihnachtsreise. Obwohl das keine Liebesgeschichte in wirklichen Sinne ist. Aber ein wenig Romantik ist darin auch und das stört mich nicht so sehr, sofern es nicht zu schmalzig ist.
Aber wie gesagt, im Grunde beachte ich Liebesgeschichten nicht wirklich, weil sie für mich teilweise echt unrealistisch sind. Jetzt könnte man sagen, das sind Krimis und Thriller auch - ja im gewissen Sinne schon, aber schaut euch doch mal die Nachrichten an. Was kommt da näher - eine Liebesgeschichte oder ein Krimi......

Montagsfrage die 73.

Kommentare:

  1. Hallo,

    ob realistisch oder nicht, das spielt für mich keine Rolle. Ich mag Liebesgeschichten einfach. Ich verirre mich auch mal in andere Genres, aber meist ist auch dort eine Lovestory dabei. Ich kann gut damit leben.

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    ein bisschen Liebe und Herzschmerz ist für mich in Ordnung, aber bitte in Maßen. Die eigentliche Handlung sollte dominieren. Bin nicht so der reine Liebesroman-Leser.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,

    zu schnulzig mag ich es auch nicht. Am besten gefallen mir romantische Komödien, sowohl zum Lesen als auch zum Ansehen. Ein bisschen was zum Lachen und fürs Herz ist eine gute Mischung.

    Übrigens würde ich von dir gerne etwas zum Thema Serien wissen. Zu den Fragen kommst du mit diesem Link: http://lese-bistro.blogspot.de/2016/01/serien-tag.html

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen