§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder.



Ich lese gerade

Der Fährmann

18.06.15

Sommerzeit - was will man da mehr

Summer, Sommer, Wasser, Junge, Luftballons
Quelle: http://bilder.4ever.eu/zeichentrick/digital-art/summer-148296



Ja, da ist er bald wieder, der Sommer. Nun gut, ich glaub, im Augenblick macht er gerade ein wenig Pause. Aber ehrlich, der Regen muss doch auch mal sein. Die Blumen und Bäume haben auch Durst.
Aber die vorigen Tage waren doch echt schön. Und was kann man da besseres tun, als im Schaukelstuhl, Ohrensessel oder in der Hängematte zu sitzen bzw. liegen und ein gutes Buch zu lesen.
Ich finde, gerade bei der großen Wärme ist leichte Lesekost angesagt, meiner Meinung nach.
Ich habe mir gerade erst jetzt zwei "Sommerbücher" gekauft.
Und zwar von Brina Stein: Wellengeflüster I und Wellengeflüster II. Kreuzfahrtgeschichten. Was gibt es besseres zum Sommer.
Aber wer lieber Krimis liest, für den habe ich auch paar Tipps. Da wären zum Beispiel die Bücher von Verena Rot: Apollonia. Der erste Teil Schatten der Vergangenheit und auch der zweite - Saat des Bösen - spielen zwar um die Winterzeit. Aber wer in der Sonne liegt, der stört sich nicht daran. Diese Krimis  sind eine vierteilige Cosy Krimi Reihe. Also leicht und sanft und gemütlich. Genau das richtige für den Pool oder für den Strand, wo der Winter noch weit weit weg ist.  Übrigens meine Rezension von dem ersten Band findet Ihr hier: Apollonia Schatten der Vergangenheit.

Humoristisch kann ich da Erma Bombeck mit Ich stell mein Herz auf Sommerzeit empfehlen. Oder Evelyn Sanders mit muss ich denn schon wieder verreisen
Alle die daheim bleiben, rate ich zu dem Buch von Bert Sander: Die Fahrt ins Glück  Über Urlaub und andere Katastrophe. Weil bei jeder Reise kann doch die ein oder andere Katastrophe eintreten. Genauso wie Norbert Klugmann, Norbert vom Strandurlaub abrät:  Nie wieder Urlaub - böse Strandgeschichten

Und ganz ehlich! Schon Natalie  Faßmann meinte das Beste ist immer noch Urlaub auf:  Balkonien!: Urlaub zwischen Gemüselust und Blütenmeer.

Und? Wie sieht es bei Euch aus? Urlaub auf Balkonien, Gardenien oder Terrassien. Oder doch lieber wegfahren in die Berge oder an den Strand? Oder fliegt Ihr sogar? Egal was Ihr macht in Euren Urlaub, eines dürft Ihr auf jeden Fall nicht vergessen: Die Urlaubslektüre!! DAS ist wichtig für einen erholsamen und entspannten Urlaub. Ach ja und selbt Marco Polo hat ein Reisebuch herausgebracht:

MARCO POLO Reiseführer Balkonien! Traumurlaub auf vier Quadratmetern. Freie Liegen, leckerer Cappuccino und (fast) keiner der stört. Was will man da mehr??!!

Bildergebnis für cocktails on the beach
www.flickr.com
  Sommer                                                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen