§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Ich lese gerade

Theo von Barbara Minerai

30.11.18

Freitags Füller #95

Bildergebnis für kleiner Blumenstrauß clipart Meine Rücken geht es gottseidank wieder besser, der Schuß der Hexe ist "verheilt" und morgen ist schon Dezember!! Heute will ich unbedingt mal ein wenig Weihnachtsdeko aufbauen. Und die Herbstdeko müsste weg :-)
Aber erst einmal gibt es, diesmal früh, den Freitags Füller :-) Übrigens, es ist der 500. Freitags Füller bei Barbara!! Herzlichen Glückwusch, liebe Barbara und vielen Dank für die freitägliche Freude, die Du uns immer bereitest!

Freitagsfüller
1. Am Nikolaustag gibt es bei mir keine Geschenke. Man muss nicht immer alles mitmachen.
2.  Ich habe schon sehr lange keinen richtigen  Schnupfen mehr gehabt.
3.  Hast du einen Adventskalender? Ich habe zwei :-).
4.  Das doofe Weihnachtsgedudel im Radio fängt bald an :-(.
5. Ich kenne jemanden, der sich übe meine kleine Überraschung sehr freuen wird .
6.  Der Film letztens von Sebastian Fitzek im Fernsehen war sehr spannend.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts besonderes , morgen habe ich geplant, eine Ankündigung zur Aktion Weihnachtsgeplauder  zu schreiben und Sonntag möchte ich weiter an ein kleines Weihnachtsgeschenk häkeln.







29.11.18

Weihnachtsgeschenktipps

 (P.S. gleich zu Anfang. die Bilder sind von den jeweiligen Verlagsseiten entnommen worden!)

Wenn man jetzt auf das Datum schaut, dann ist in einen Monat Weihnachten vorbei. Tja, so schnell geht das. Aber habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke?
 Ich gestehe, ich noch nicht. Aber vielleicht hilft ja der ein oder andere Tipp, um das richtige Geschenk zu finden. Ich schlage Euch die Geschenktipps vor, worüber ich mich freuen würde. Nein, nein, keine Angst, das heißt nicht ,das ich Geschenke erwarte :-)
Bücher, selbstverständlich für Leseratten.
Winter und Weihnachten gehört einfach zusammen. Finde ich zumindest. Und viele haben Winter bzw Weihnachtsurlaub. Warum mal nicht Deutschland im Winter entdecken? Der Verlag Reisedepeschenhat darum dieses Buch herausgebracht: "Deutschland im Winter"
Das Buch begleitet einen durch die kalte Jahreszeit und zeigt die Lieblingsplätze in Deutschland.
Darin sind über 250 Tipps  enthalten mit genialen Ausflügen, magischen Orten und ungewöhnlichen Events.

Produktbild_EW_900So wer aber gerne erzählt und in die Phantasiewelt reist, der ist mit der Erzählwerkstatt vom Nachtpeter Verlag  gut aufgehoben. Ich habe sogar davon schon mal berichtet.
Übrigens, die Aktion "Treppenhauslesung" finde ich auch ganz toll!! Sollte man vielleicht mal mitmachen! Also, wer mag zu Weihnachten auf die Reise gehen, gedanklich?

Kinderbücher sind immer ein tolles Geschenk, um das Lesen näher zu bringen. So finde ich die Bücher vom Eifelbildverlag ganz toll. Denn nicht nur das Lesen bringt es einen näher, sondern auch das Selbstbewußtsein wird hier gestärkt. Gerade mit solchen Büchern wie  "Die mutige Schneeflocke" oder "Friedolin".

Edition Wannenbuch: Das wasserfeste Buch - nur für ErwachseneUnd naklar dürfen sich Badeliebhaber auch freuen, denn für sie gibt es kein anderes ideales Geschenk als die Wannenbücher für Erwachsene.  Bei Wannenbuch.de gibt es alles was das Leseherz begehrt: von Krimis über Erotik bis hin zum Humor . Und seid neuestens sogar Badewannenboxen in drei Genre: love, crime und fun. Na, wer da nichts findet, ist selber schuld :-D

Detlef Postler - Schwarz Weiß - Tot geboren und doch überlebtNoch ein Buch kann ich Euch empfehlen. Wenn ihr das gelesen habt, merkt Ihr, wie schön das Leben sein kann und wie gerne man leben sollte. Egal was passiert, es kann schlimmer kommen. Detlef Postler hat eben diese Erfahrung gemacht und liebt nun sein Leben. Und über seine Erfahrungen hat er ein Buch geschrieben. Tja, manchmal ist das Leben halt nur schwarzweiß. Übrigens, wer beim Autor selber bestellt, erhält das Buch selbstverständlich mit persönlicher Widmung!



Morden für Anfänger von Lukaschewski,  ManfredTja, ein Buchblog empfiehlt eben hauptsächlich Bücher :-D. Wie solls auch anders sein. Für Krimiliebhaber oder auch gerne Krimiautoren hab ich auch einen ganz tollen Weihnachtsgeschenktipp parat. Manfred Lukaschewski hat jetzt vor kurzem erst ein Buch herausgebracht, das durchaus interessant sein kann!  Morden für Anfänger. Erschienen beim Fehnland Verlag

Raben-Adventskalender für 3,90 €Ach übrigens, wer noch einen Adventskalender braucht, dem kann ich den von dem Verlag zweitausendeins empfehlen.  Dieser ist mit Zeichnungen von Rudi Hurzlmeier. Es ist ein bebilderter Führer durch die Adventszeit.

Ich denke, ich habe noch gar nicht alle meine Tipps aufgeschrieben. Aber nunja, es kann ja auch einen Teil 

 geben, oder? :-D
Aber erst einmal finde ich, hat man jetzt genug Auswahl und kann die ein oder andere kleine Bescherung machen mit meinen Vorschlägen. Gerne dürft Ihr die Liste erweitern.






28.11.18

meine Buchmessen Goodieregale

Auf vielfachen Wunsch zeige ich Euch heute mal meine kleinen feinen Buchmessen Goodieregale. Okey, in dem braunen sind noch nicht so viele Goodies drin, hauptsächlich allerlei "Figuren" was mit lesen und Buch zu tun hat, aber die nächste Messe steht ja nächstes Jahr an :-)








Regal geputzt und umgeräumt

Hallo meine Lieben,
gestern war große Putzaktion bei mir. Mein Hauptregal wollte endlich mal wieder durchatmen können und so habe ich den Staub mal weggewischt. Ich kann Euch sagen, eine Aktion!!!
Diese Arbeit habe ich gleich genutzt, um mein Bücherregal ein wenig umzuräumen, sprich, die True Crime Bücher haben ein eigenes Regal bekommen und die Bücher in diesem Regal sind in das große eingezogen.
So konnte ich das True Crime Regal wenigstens mal so dekorieren, wie ich das mag. Gut, 100% zufrieden bin ich immer noch nicht, denn ich hätte gerne ein großes Regal für meine Lieblingsbücher gehabt. Aber die stehen halt noch unaufgebaut in der Ecke und der Platz fehlt eh :-(
Trotzdem, jetzt kommen die erst mal richtig zur Geltung!





Und so sieht nun mein Hauptregal aus :-) Noch unsortiert :-(

Übrigens, meine Krimizeitschriften sind so aufgehoben. Aber da kommen noch Schienen dazu, so dass ich mehr aufheben kann :-)

In der Rubrik Lesezeichen hab ich auch mal Staub gewischt und diese Aktualisiert.

23.11.18

Freitags Füller #94




Freitagsfüller
1.  Drei Dinge, die ich am Advent liebe: Mandarinen, Kerzen und Nebel.
2.  Die letzten zwei Tage lag ich viel platt auf der Couch. Alles nur wegen dem Hexenschuss.
3.  Es war echt verhext die letzen drei Tage. Am Mittwoch Hexenschuss, gestern Autobatterie zusammengebrochen, so dass mein Mann zur Arbeit kommen musste und überbrücken :-(
4.  Für Weihnachten  dekorieren mach ich nicht viel.
5.  Gott sei Dank ist es nur ein Hexenschuss und kein Bandscheibenvorfall!
6.  Niemals werde ich perfekt sein. Sowas finde ich auch doof und nimmt die Individualität.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch , morgen habe ich geplant,endlich mal die Kürbisse im Vorgarten wegzuräumen  und Sonntag möchte ich zum frühstücken mit dem Bamberger Bücherstammtisch!

22.11.18

Lust an Weihnachtsgeplauder

ihr Lieben. Bisher hat jedes Jahr die Anka von Ankas Geblubber ein Weihnachtsgeblubber gemacht. Leider ist ihr Blog nun offline und so fällt womöglich das Weihnachtsgeblubber ins Wasser. Nun überlege ich, dieses in eine ähnliche Form zu veranstalten, da ich es immer jedes Jahr so geliebt habe.
Es wäre dann so vom 23.12 bis 30. 12 also 7 Tage lang. Verschiedene Aufgaben sind zu "bewältigen", wobei alles kein Muss ist sondern ein Möchte.
Z. B. lautet damals eine Aufgabe bei Anka: "Statte 3 Blogs deiner Wahl einen Besuch ab". Dann soll man sich Lesezeit gönnen in Form von angesagten Seiten, z. B. 50 oder 100. 
es wird geplaudert über Weihnachtsgeschenke, -bücher oder das Fest im allgemeinen. Am Ende gibt es vielleicht einen kleinen Jahresrückblick und / oder Vorsätze.

Vielleicht habt Ihr ja auch daran Interesse und mögt mitmachen. Wie gesagt, die ursprüngliche Aktion ist von Anka und bleibt somit auch das Original.
Also, wer macht mit? Schreibt einfach hier unter dem Post einen kleinen Kommentar bis Ende November.
Und eines verrate ich Euch - Spaß macht es auf jeden Fall! Und wie gesagt, es ist ein möchten und kein muss!

20.11.18

Das Wort zum SuB 11/18

 Oh, jetzt habe ich doch glatt das SuB Wort verpasst. Schnell nachholen! (geschrieben am 27.11.18)


  • Wie groß bist du aktuell ?
    • ich habe die 100 Marke überschritten und zwar genau um 10 Bücher. So was geht ja mal garnicht!! Ich hoffe, das ich diese weit abgebaut habe bis zur Leipziger Buchmesse!!
  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!
    • die neuesten drei??? Oh, es sind , glaub ich 5 zugekommen am letzten Sonntag beim Bücherstammtisch
      •  zweimal Martin Krist, eiens über Anna Frank und noch zwei, wo ich jetzt erst mal suchen muss.
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?
    • zuletzt hat mich "Deine letzte Stunde" verlassen. Es war ein ganz neues Reziexemplar. Besprechung folgt noch1
  • Lieber SuB, nicht mehr lange und es ist wieder Weihnachten. Hast du besondere Weihnachtsgeschichten bei dir im Stapel oder gibt es besonders atmosphärische Geschichte, die du deinem(r) Besitzer*In empfehlen würdest, im folgenden Monat zu lesen?
    • Nö, da ich eigentlich ein Weihnachtsgrinch bin, gibt es wenig solcher Sachen von mir!
    • Obwohl von Amory Cleveland "Die Katze, die zu Weihnachten kommt" kann ich sehr empfehlen!



Ausflug Industriemuseum Lauf an der Pegnitz


  Am Samstag war es soweit. Es ging mit der Bahn nach Lauf an der Pegnitz. Dort wollten meine Mutter und ich uns mit Freunden des Steampunks treffen und gemeinsam das Industriemuseum anschauen. Dort fanden gerade die Dampfertage statt. Das war ja was für uns Steampunk. Also ins Gewand geschmissen und auf zum Bahnhof. Nach gut einer Stunde kamen wir in Nürnberg an, wo uns unser Freund Stephan abholte und mit nach Lauf nahm.
Dort trafen wir dann die anderen und auf ging es zu einen gemütlichen aber interessanten Ausflug. Und was es alles im Museum zu bestaunen gab! Von kleinen Minidampfmaschinen bis über so große. Freunde der Dampfmaschinen stellten ihre Schätze dort aus und ließen die ein oder andere dampfen und arbeiten. Es gab Loks, Karussells, eine dampfbetriebene Strickliesel und Eisenbahnen. Aber auch Fähren und boote. Alles was das Dampferherz und uns Steampunks erfreute.
Dann wurde aber der Lanz vorgeglüht und der hauseigene Fotograf wollte mit uns da ein Foto machen, da wir ja stilecht gekleidet waren. Es war ein großes Aufsehen von uns, denn viele Besucher dachten sogleich, wir gehörten zum Inventar und machten ordentlich Fotos. Das war klar eine gute Werbung für das Industriemuseum.
Danach hatten wir Hunger und ab ging es in die Laufer Innenstadt zu einem Italiener. Nachdem wir dann uns gesättigt hatten, ging es nochmals zurück, wo sich die Gruppe auflöste. Die einengen wollten noch einen Freund besuchen und ein kleiner Rest von uns machte nochmals das Museum unsicher, da es noch ein paar Dinge zu sehen gab.
So gegen 17 Uhr brachen aber auch wir vier auf nach Hause. Mein werter Freund Parzival und sein Sohn mussten auch zum Bahnhof und so gingen wir – die zwei, meine Mutter und ich gemeinsam dahin. Bald war es Zeit Abschied zu nehmen und so stiegen Mutters und ich in den Zug und ab ging es nach Hause. Nach gut 1 ½ Stunden kamen wiwir glücklich, aber müde und etwas durchgefroren daheim an und ich träumte auf jeden Fall nochmals von Dampf und deren Maschinen.
John erklärt die Zeitmaschine

was man auf Zeitreisen so alles findet :-)


18.11.18

Mein Kopf ist voll - der Wille schwach :-)

 Eigentlich habe ich so viele Ideen in meinen Kopf. Nur mit der Umsetzerei hapert es momentan ganz gewaltig. Ich weiß auch nicht, warum ich eine Blogflaute momentan habe. Jedenfalls wartet hier nocheine Rezension auf Euch.
Was sind den nun meine ganzen Ideen? Gerne würde ich mal ein "Best of" verfassen, wo meine meistgelesenen Artikel kurz angeschnitten werden. Vielleicht würde ich das sogar regelmäßig übernehmen, so alle viertel- oder halbjährig.
Dann hab ich auf der Buchmesse in Frankfurt von meinen Giveaway Regalen gesprochen. Da kommen die ganzen süßen Giveaways von Messen und Co rein. Ich wollte gerne davon Fotos einstellen.
Der nächste Punkt, der jetzt wohl dann ansteht, ist ein kleiner Bericht von dem Steampunk Ausflug nach Lauf an der Pegnitz. (erledigt)
Ich habe einige buchige Bastelarbeiten mal gemacht, die ich Euch gerne zeigen würde. Evtl mache ich da sogar eine extra Seite. Mal schauen.
Und ganz ehrlich, Weihnachten ist auch nur noch fast über einen Monat weg. Man sollte sich jetzt vielleicht schon ein klein wenig Gedanken machen über Geschenke. Ich hätte da den ein oder anderen Vorschlag.
Leider hat Anka von Ankas Geblubber ihren Blog stillgelegt und so kommt es sehr wahrscheinlch nicht mehr zum weihnachtlichen Geblubber. Deswegen habe ich mir überlegt, selber so eine Aktion zu starten. Unter dem Motto weihnachtliches Geplauder als Inspiration von Anka.(erledigt)
Ob ich weihnachtliche Bücher vorstelle, weiß ich nicht. Diese gibt es halt sehr oft hier im Netz.
Ach so, und mich interessiert mal der Unterschied zwischen Literaturkritiker und Rezesenten. Ja, da gibt es einen (kleinen) Unterschied, genauso wie beim Schriftsteller und einem Autor :-)
Ihr seht, die Ideen sind da, nur eben an der Umsetzung hapert es :-)
Aber ich denke, so langsam lege ich mal los, denn hier wird es echt langweilig mit der Zeit *lach*

 

    16.11.18

    Freitags Füller #93

    Leute, wir schreiben schon Mitte November. Die ersten Weihnachtsfeiern beginnen und draußen froset es schon. Was wollen wir mehr :-) Ach, den Freitags Füller von Barbara? Na, dann, beginnen wir halt mal damit :-)


    Freitagsfüller
    1.  Heutzutage kann man  im Dunklen nicht mehr ohne Gefahr als Frau allein unterwegs sein .
    2. Viele wissen gar nicht mehr den Sinn von Weihnachten und deswegen verstehe ich deren Getue nicht so ganz?
    3.  Whats App  ist mir schon wichtig, aber nicht lebenswichtig.
    4.  Ich habe mal ein Buch gelesen, das ging ums Ballett, bzw. um die Ballettänzerin, die an Krebs erkrant ist. "Zwei Frauen" heißt das.
    5.  Mein Adventskranz   liegt noch irgendwo in einer Kiste verstaut. .
    6.   Sonntags Badetag -  das ganze Wohlfühlprogramm.
    7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf einen ruhigen Fernsehabend , morgen habe ich geplant, den Tag beim Steampunk Treffen in Lauf /Pegnitz zu genießen  und Sonntag möchte ich mit meinen Onkel, der doch mal zu Besuch kommt, Essen gehen! (Wenn er kommt :-D)



    09.11.18

    Freitags Füller #92

    Menno, beinahe wieder vergessen den Freitags Füller. Aber dank meiner Bloggerfreundin Angela on Literaturgarten noch rechtzeitg gesehen :-)


    Freitagsfüller
    1.  Der Geruch von so vielen Dingen finde ich einfach nur schön .
    2.  Vieles muss an Ziegenstall und am Hühnerstall noch umgebaut werden, aber bitte erst im nächsten Jahr.
    3.  Nein, wir werden nicht -- wer sind wir? Mein Mann und ich? Also gut, wir werden nicht uns von so manchen stressen lassen wegen unserer vielen Tiere.
    4.   Wie mein Leben jetzt ist, dafür bin ich dankbar .
    5.  Gestern hatte ich frei und da Wetter war nicht so toll :-(.
    6.  Die ganzen Anfeindungen von Politiker zu Politiker sind einfach  lächerlich. (Eigentlich wollte ich Politik hier aussen vor lassen!)
    7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf Feierabend um 20:00 Uhr, morgen habe ich geplant, pünktlich um 20:00 aus dem Laden zu kommen zwecks Feierabend und Sonntag möchte ich mal 5 gerade sein lassen. Die Woche war anstrengend !



    02.11.18

    Freitags Füller #91

    Hallo, diesmal etwas spät, aber nicht vergessen. Der erste Freitags Füller im November!

    Freitagsfüller
    1. Jetzt ist es November und ehe man sich umguct, ist das Jahr rum.
    2. Am Mainufer, dass ist  der Lieblingsort in meiner Stadt.
    3. Ein Feuerchen im Kamin, da freut sich auch mein Kuschelhuhn Glucksi und liegt oft davor.
    4. Ein streßfreier Arbeitstag war es  jedenfalls nicht heute.
    5. Bügelwäsche hab ich nie, ich bügele nach Bedarf .
    6.  Obst und Schokolade könnte ich gerade jeden Tag verspeisen.
    7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf einen gemütlichen Sofaabend , morgen habe ich geplant, mal die Schals anfangen zu häkeln  und Sonntag möchte ich zumindest einen Rüschenschal fertig stellen !



    Interview mit einen Kriminalisten...

    Er ist Kriminalbeamter, „Profiler“, also ein operativer Fallanalytiker, er ist seit 2014 Pensionär. Aber er ist auch Berater und Autor. Und seit 2016 ist er


    Er ist Kriminalbeamter, „Profiler“, also ein operativer Fallanalytiker, er ist seit 2014 Pensionär. Aber er ist auch Berater und Autor. Und seit 2016 ist er Moderator  und Protagonist auf ZDF-info bei der SerieAutopsie – Der Profiler“. Zusätzlich wird er regelmäßig deutschlandweit zu Lesungen und Vorträgen eingeladen. Ein Leben, das so ausgefüllt ist und trotzdem hat sich der Kriminalist für mich Zeit genommen und auf meinen braunen Sofa Platz genommen und mir ein paar Fragen beantwortet. Vielen Dank, lieber Axel Petermann.





    DSVGO

    Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.