§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Heute ist Tag....

Ich lese gerade

Roger Clark ~ Naturgeschichten der Gespenster - Eine Beweisaufnahme

31.12.22

Rückblick 2022 / Ausblick 2023

 Das Jahr neigt sich zum Ende. Und damit kommt auch der Rückblick auf das Jahr 2022, aber auch ein kleine Vorschauf auf das Jahr 2023. Wie war mein jahr 2022? War es shcön, war es schlecht, was habe ich erebt, auf was hätte ich verzichten können. Eigentich sollte das hier ein Fragebogen mit etlichen fragen werdne. Aeer das war mir zu stupide und so habe ich zwar auch ein Fragebogen gemacht, aber mehr Textform.

Ich habe hauptsächlich die W Fragewärter benutzt, denn damit konnte ich gut mein Jahr 2022 beschreiben und das Jahr 2023 vorausschauen.  Aber eigentlich geht es ja hier um

 meine W Wörter :-D

·        Wer?

·        Was?

·        Wo?

·        Wann?

·        Warum?

·        Wie?

·        Was?

·        Welche

 Farben, Feuerwerk Folgen, Sterne PNG-Bilder, Muster Elemente Für Die Farbe  Bildvektor, PSD-Dateien

Rückblick auf das Jahr 2022

 Was war gut im Jahr 2022 und was war schlecht?

Die ganzen Steampunk Veranstaltungen waren toll und endlich kommen man wieder gute Bekannte treffen. Besonders hat mir Bad Mergentheim gefallen, WGT nicht ganz so, aber trotzdem war es interessant. Beim Picknick in Bamberg war das erste Mal meine Münchner Bekannte dabei und auch spontan der Steampunk er aus Bamberg. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Schlecht war im Jahr 2023, dass ich von sogenannten Freunden echt enttäuscht wurde und es im zweiten Halbjahr zum totalen Bruch dadurch kam. Besonders bei einem tat es mir echt weh, dass er sich von mir abgewandt hat. Hintergangen zu werden ist wirklich kein schönes Gefühl. Und dass nur wegen einer einzigen Person, die mir ganze Freundschaften zerstört hat.

 

  • Wie kam ich aus der Sache raus.

Ich bin stärker geworden und habe die Erkenntnis bekommen, nicht mehr zu 100% den Menschen zu trauen. Es gibt leider immer Menschen, die tief einen in der Seele verletzten. Und ich bin stolz darauf, dass ich ohne Depression da rausgekommen bin

  • Wer ist die Person 2022 für dich.

Mein Mann, der in der schweren zeit voll hinter mir gestanden hat und mich verteidigt hat. Dafür bin ich sehr dankbar.

Dann auch Sarah Wolf, die mir ein ganz tolles Geburtstags Geschenk gemacht hat. Eine wunderschöne Steampunk Tasse. das war das schönste Geschenk im Jahr 2022

  • Wann habe ich mich besonders geliebt gefühlt?

In der schwierigen Zeit von meinen Mann

  • Welche Fehler habe ich gemacht und was habe ich daraus gelernt

nicht immer die Schuld bei mir zu suchen,

  • Welchen Traum hast Du dir 2022 erfüllt. 
Keinen, da ich immer noch b nicht in Wein war
  • Wo ich 2022 nicht war. 

Auf der Frankfurter Buchmesse, da ich am 22. September am linken Fuß wegen dem Hallux operiert war und zu der Zeit noch krankgeschrieben war.

Wann waren deine schönsten Erlebnisse 2022

Das Picknick in Ludwigsburg, das WGT, das Picknick in Bamberg, Bad Mergentheim Annotopia, Das Treffen von Steampunk Bekannten in Rothenburg ob de Tauber

  • Womit bzw. mit wem habe ich zu wenig Zeit verbracht?

Mit dem Lesen, das könnte mehr sein. Und mit meinem Blog, da habe ich es etwas schleifen lassen

  • Wie war dein Jahr 2022 ein Satz, ein Wort,

Es war enttäuschend, traurig ernüchternd aber auch wieder etwas freudig. Ich hatte auf Freunde gesetzt, die ich wieder hintergangen habe (zumindest hat es sich so angefühlt)

  • Ein Wort: unschön

 

Nun versuche ich anhand der W Fragewörter das Jahr 2023 mal vorauszuschauen 😊

 Silvester Neujahr Zeichnung mit Feuerwerk Sektgläser Sektflasche und Klee  Stock-Vektorgrafik | Adobe Stock

Aussicht des Jahres 2023

 

  • Wer wird dir wichtig im Jahre 2023

Auf jeden Fall weiterhin ein Mann- Alle andern kann ich nicht benennen, a ich erst mal wieder Vertrauen finden muss

  • Wo möchte ich 2023 hin

Jede Menge Steampunk Veranstaltungen besuchen, Buchmesse unsicher machen, doch evtl. nach Wien. Flederwisch in Furth im Wald besuchen.

  •  Was bin ich bereit loszulassen 

Stress daheim -- den will ich vermeiden. Negative, traurige Gefühle und Gedanken, die mich 2022 im Letzen halben Jahr doch beschäftigt haben.

  • Wofür möchte ich mir mehr Zeit nehmen  

mehr für das Lesen, mehr für das Bloggen

  • Wie soll das Jahr 2023 für ich  werden?

Ich denke es wird besser werden, da ich Erkenntnisse bekommen habe und mich nicht mehr so tief auf Freundschaften einlassen werde. Ich werde die Steampunk Veranstaltungen genießen ohne mir Gedanken darüber zu machen, wenn kann ich da treffen, der mir nicht wohlgesinnt ist. Jeder hat das Recht auf Verästlungen zu gehen. Und wenn einer mich da nicht sehen will, der soll wegschauen!

  •  Welche Ziele hast Du 2023

Ich möchte ich auf der Arbeit nicht mehr so viel stressen lassen. Das Leben mehr genießen. Ja, und dann wäre auch noch das Ziel, ein wenig Gewicht verlieren. Ich habe etwas zugenommen und habe keine Lust neue Hosen bzw. Korsetts zu kaufen

 

 

 

30.12.22

Freitags Füller #401

 

1. Weihnachten war wie jedes Jahr für mich ganz normale Tage. Mehr nicht!!

2.   ich mag keine Überraschung.

3.  Dieses Jahr muss ich noch evtl. doch eine einzigste Rakete in dne Himmel schießen mit der Aufschrift. "Frankendampf". Es braucht auch nur Gedanklkich sein!!Tolle Malvorlage Silvester Feuerwerk | Kostenlose Ausmalbilder

4.  Wer Tiere liebt, der zündet  an Silvester keine Raketen an! Ich finde es verlogen, sich Tierlieb zu nennen und dann laute böller in die Luft zu jagen!! .

5.  Mit einem leisen Plopp öffnet sich meine Radlerflasche morgen :-) .

6.  meine Tiere zu beruhigen  und mich über die Böllerei aufzuregen, dass ist meine Tradition am Neujahrstag.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend um 20:30 , morgen habe ich geplant, vielleicht doch mal länger wachzubleiben als 21:00 Uhr und Sonntag möchte ich hoffen, dass meine Tieren icht zu sehr verschreckt sind und das keiner mehr böllert !

 

 

ihr merkt schon, ich hasse die Böllerei absolut und finde das gesetztlich verboten!!. Okey, kleine  aber nur klitzekeline Einschränkungen, Raketen die nicht so viel Lärm machen, kann man ja abschießen. Aer sonst..... Ich binjedenfalls jedes Mal froh, wenn der ganze Sch....vorbei ist!!!! Falls ich es schaffe, wach zu bleiben, gibt es bei mir auch "Kracher" in Form von Tortenfontänen, Wunderkerzen und Teelichter zusammen gestellt zu 2023. Das ist auch ein schönes "Feuerwerk"!!!

24.12.22

MEINE WOCHE | KW 51/ 22

 thursday calendar clipart, Cartoons - Monday Clipart Calendar - Calendarvom19.12.2022 bis 25.12.2022

 

Getroffen: Kolleginnen, Kunden, 

Gewesen: nur auf der Arbeit und daheim

Gemacht:  gelesen, Hausarbeit, Gassi gegangen

Gehört:  Radio, Regen,

Gelesen: Mord im Ringpark, Werbeprospekte, Frauenzeitschriften (Tina, Lisa und co)

Geschaut: dahoam is dahoam,  Pumukel, diverse Weihnachtsfilme, Anna, ich heirate eine Familie

 Gesehen: Sonne, Regen

Geschrieben:  das übliche, Weihnachtspostkarten

Gegessen:Hawaii Toast, Leberkässemmel, Truthahn mit Klößen und Rotkraut, Pizza

Genascht:  Kekse, Salzknabbereien, Nüsse, Schoki

Getrunken:  Wasser, Kaffee, heißen Aperol

Gekauft: Lebensmittel, 

Gesucht:  

Gefühlt:  

   negativ:  gestreßt (Danke an die Arbeitswelt), immer noch ein wenig krank, erschöpft

    positiv: über die zwei freien Tage zu Weihnachtrn

Gelacht: ja, fast einen Lachflash, habe ich schon so lange nicht mehr gehabt

Geweint:  

Geschlafen: solala

Geträumt: irgendeinen Scheiß, wo ich tauchen musste und lange die Luft anhalten 

 Genossen:  den Schnee draußen.

Gefreut:  über die lieben Menschen auf FB, die meinen Kommentar positiv geschrieben haben. Danke!

Gelitten:der linke Fuß tut ein wenig weh, unter leichten Kopfschmerzen, die Schultern tun mir weh

Geärgert: über zwei Kundinnen, die meine Kollegin und mich übelst beschimpft haben, weil meine Kollegin angelich rasistisch wäre und ich zu ihr gestanden habe. Die eine Kundin meinte, ich bin eh immer die böse.Dabei habe ich sie noch nie gesehen.

Gedacht:  ich muss nächstes Jahr abnehmen. Keine neuen Hosen kaufen!

Gefragt: was ich nun am Silvester mache?

Geplant:  mal die Rauhnächte wahr zu nehmen. Den Jahresrückblick zu schreiben

FAZIT: eine anstrengende Woche, die mit Frühdienst ganz schön schlaucht.  Und das ich froh bin, das irgend wo Weihnachten rum ist. Aber es war auch eine Woche voller Gedanken. Ein Mensch kann ganze Freundschaften zerstören und das macht mir ein wenig zu schaffen. Ich bin in letzter Zeit eh ein wenig immer in Gedanken.

Christmas Steampunk (Bild von PicMix.com)

23.12.22

Freitags Füller #400

Fast verpasst, den heutigen Freitags Füller

1. In letzter Minute kommen bestimmt noch jede Menge Kunden und wollen ein Menu einkaufen.

2.  Meine Nase  riecht nicht, sie läuft :-D

3.  An Heiligabend essen wir --- evtl Toast Hawei oder was wir gerade da haben.

4.  Ich muss nichts mehr  einkaufen.

5.  Ich freue mich besonders auf zwei freie Tage über Weihnachten .

6.  Für manche ist ein Weihnachtsgeschenk, dass man nicht macht, das Ende der Welt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe, ja Ruhe , morgen habe ich geplant, nach der Arbeit faul zu sein und Sonntag möchte ich mich freuen, dass der Montag auch noch frei ist!

22.12.22

Rauhnächte Teil 2

 

 Ich denke, da habe ich was gefunden, dass den Rauhnächten entspricht und ich es auch so ausführen kann. Aber muss man mit Weihrauch räuchern? Ich kann den Geruch gar nicht ab :-(

1. Rauhnacht (Januar) - 25. Dezember - Altes abschliessen

·       Auf das vergangene Jahr zurück blicken.Das Alte muss sterben, damit das Neue ins Leben treten kann.

o   Frage: Was möchte ich mitnehmen, was loslassen?

o   Ritual: Altlasten & Überflüssiges aufschreiben & in einer Schale verbrennen

 

2. Rauhnacht (Februar) - 26. Dezember - In die Stille lauschen

·       Frage: Was will mir die Stille sagen?

·       Ritual: Meditieren

 

3. Rauhnacht (März) - 27. Dezember - Sich dem Nicht-Sichtbaren öffnen

·       Frage: Was will mir das heute Erlebte sagen?

·       Tun: Alles wie beim Ersten mal erleben, beobachten & deuten

 

4. Rauhnacht (April “Er macht was er will”) - 28. Dezember - Seiner inneren Weisheit vertrauen (gegen die Launenhaftigkeit vom April)

·       Unsere innere Weisheit macht uns zwar nicht immun gegen die Prüfungen des Lebens, doch sie kann uns bestärken. Das, was passiert, können wir nicht ändern - sehr wohl aber die Art und Weise, wie wir damit umgehen. Der Weg in die Freiheit, besteht darin seiner inneren Weisheit zu folgen.

o   Frage: Wie kann ich mich mit meiner inneren Weisheit stärker verbinden?

 

5. Rauhnacht (Mai - Natur erblüht wieder zum Leben) - 29. Dezember - Den Körper heiligen

·       Es ist nie zu spät für einen Neubeginn (so wie der Mai in der Natur für Neubeginn steht). Und es ist auch nie zu spät ein neues Körperbewusstsein zu entwickeln.

o   Tun: körperliche Aktivität, hinaus in die Kälte gehen (eine Winterwanderung)

 

6. Rauhnacht (Juni) - 30 . Dezember - Mit der Schattenseite auseinander setzen

·       Zeit sich mit seinem eigenen Schatten zu beschäftigen. Im Dunklen lauert das Unbekannte & das macht uns Angst. Unsere innere Ordnung droht jetzt leicht außer Kontrolle zu geraten - gleich dem Wetter vor der Tür draussen. Doch gerade in der Dunkelheit findet Wachstum statt. Erst wenn wir uns von Altem befreien, kann das Licht wieder zu Tage treten.

o   Tun: Auftauchende Gefühle erlauben an die Oberfläche zu kommen & loslassen. 

 

7. Rauhnacht ( Juli) - 31. Dezember - Orakeln & Die Herzensziele entdecken

·       Während wir feucht & fröhlich das neue Jahr besingen, soll der Tag auch zur inneren Einkehr dienen um die eigenen Ziele zu stecken. Nutze den Tag um mit dir selbst ins Reine zu kommen. Begrüße die Zukunft mit neuen und wachen Augen.

·       Die Tradition des Orakelns an diesem Tag zeigt sich auch in der Tradition des Bleigießens.

·       Eine Vorschau & Vision für das kommende Jahr gibt uns Hoffnung für den unter der Erde keimenden Samen.

o   Frage: Wohin will ich? Für welche Ziele lohnt es sich, aktiv zu werden?

o   Was sollte ich jetzt in Angriff nehmen, um mehr Sinn & Erfüllung in mein Leben zu bringen?

o   Ritual: Blei geissen (einer der ältesten Form der Wahrsagung) & orakeln

8. Rauhnacht (August) - 1. Januar - Einen Weg einschlagen

·       Trage positive Vibes raus in die Welt & wünsche jedem nur das Beste, denn der heutige Tag steht unter dem Thema “Glück.” Und da wir bekanntlich unser Glückes Schmid sind und jede Entscheidung uns entweder näher oder ferner unserem Ziel bringt, schlagen wir heute einen neuen Weg ein. Die Rauhnächte fordern uns dazu auf, Entscheidungen zu treffen, die unserer (spirituellen) Entwicklung dienen.

o   Tun: Glücksymbole (Kleeblätter, Hufeisen) verschenken

 

9. Rauhnacht (September) - 2. Januar - Vergeben

·       Um einen Schlussstrich ziehen zu können, muss vergeben werden.

o   Frage: Was mag es für Gründe gegeben haben, warum mich dieser Mensch/die Situation/ich mich selbst so verletzt habe? (Denn meist stecken dahinter keine bösen Absichten).

o   Ritual: Erstelle eine Liste mit Namen & Stichpunkten. Stell dir die Person vor deinem inneren Auge vor, schenk ihr ein Lächeln und sprich: “Ich verstehe, dass du damals nicht anders handeln konntest und ich verzeihe dir.” Versuche die Achtsamkeit dabei auf Brust- und Herzbereich zu lenken. Stell dir vor wie du Liebe einatmest und sie beim Ausatmen aus deinem Herzen strömt. Abschliessend verbrenne das Blatt Papier in einer Schale.

 

10. Rauhnacht (Oktober) - 3. Januar - Achtsam sein

·       Achtsam sein heißt, offen und wach für das Hier und Jetzt zu sein. Achtsamkeit liefert den Schlüssel, durch denn wir unsere Wahrnehmung & Sinne erweitern, um das Geheimnis und den Zauber der Rauhnächte erschliessen zu können.

o   Ritual: Body Scan Meditation

 

11. Rauhnacht (November) - 4. Januar - Dankbar sein

·       Für ganz einfache, unspektakuläre Dinge dankbar sein (Dach über Kopf, Sonne…) Dankbarkeit ist eine wirkungsvolle Methode, um intensiven Kontakt zum Leben aufzunehmen. So verbindet uns Dankbarkeit mit den Menschen & Dingen, die uns umgeben.

o   Frage: Für wen/was bist du dankbar?

o   Ritual: Dankbarkeitsliste schreiben

 

12. Rauhnacht (Dezember) - 5. Januar - Erwachen

·       Die Nacht auf die Heilige Drei Könige schließt die Schwellenzeit ab. Der Übergang ins neue Jahr ist endgültig vollzogen.

o   Frage: Siehst du den Weg der vor dir liegt etwas klarer?

o   Ritual: Alle Fenster & Türen zum Durchziehen öffnen, um den Geistern der Vergangenheit die Möglichkeiten zu geben fortzuziehen. Mit Weihrauch durchräuchern.

 

Das Ende der Reise ist der Aufbruch in ein neues Jahr - in dem erblühen wird, was wir in der uns verwandelnden Zeit gesät haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.