§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Stephanie Merritr - Bevor es dunkel wird |

30.11.20

Morgen ist es soweit...

Neuigkeiten vom 4.12. – 8.12. 2017 |
kindergartenzwergenland.com

.......morgen wird die Adventszeit eingeläutet :-) Schon seit Tagen hört man das Wort Adventskalender. Egal wo oder bei wem, man wird schon ein wenig überschüttet davon.

Mich interessieren hauptsächlich eh die was mit Büchern und Lesen zu tun haben :-)

Bei Alexandra von Weltenwanderer gibt es eine schöne Auflistung vieler Kalender.

 Auch ich habe etwas Kleines für Euch vorbereitet. Nichts mit Gewinnen, aber mit Freude und Spaß. Schaut einfach oben rechts mal.

Ninja, mein eigentlicher Adventskalender ist von Pappnoptikum und ein Steampunk Kalender.

Adventskalender "Das große Dampfrennen" - mit Liebe zum Detail und mit technischer Raffinesse illustriert. Und mit einer rasanten Steampunk-Kurzgeschichte in 24 Etappen von Stefan Cernohuby zum Hören.

Es handelt sich um ein Veränder-Dich-Motiv: mit jedem geöffneten Türchen entsteht Stück für Stück eine neue Bildkomposition. Lassen Sie sich überraschen! 

 

Ich freue mich schon darauf, die Türchen nach und nach zu öffnen.

Inline mache ich nicht so viele mit. Für mich ist es ehrlich gesagt, anstrengend, wenn da zu viele sind. Mitmachen werde ich auf jeden Fall bei

  Blogger Adventskalender

im Tintenhain

  Achtsamkeit Adventskalender

bei Monerls bunte Welt

  Rätsel Adventskalender

bei Lesendes Federvieh

Auf die freue ich mich schon jedes Jahr. Gerade der letzte ist für mich schon fasst ein Muss, obwohl ich viele Rätsel nicht lösen kann. Aber ich habe diese kleinen Wichtel echt lieben gelernt.

Aber auch den habe ich entdeckt:

schoenebuecher Adventskalender

Und Ihr? Was habt Ihr für ein Adventskalender. Macht ihr mit beim Online Kalender? Und welchen? Könnt ihr mir doch evtl. den ein oder andere noch empfehlen?

29.11.20

MEINE WOCHE | KW 48/20

Ähnliches Foto

Getroffen:  Kaufland Kunden, den Augenarzt

Gewesen:  Gassi mit dem Hund Sam, beim Augenarzt, auf der Arbeit

Gemacht:    Haushalt gemacht,Wäsche gewaschen, Betten bezogen, weihnachtliche bzw. winterliche Deko

Gehört:   Podcast, Radio,Vogelgezwitscher, Stadtlärm,

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare,

Geschaut:   Dahoam is Dahoam, True Crime Serien
 
Gesehen:  die Venus, den Mond, Sterne und Planeten, Nebel,

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten,Einen Brief

Gegessen:  Pizza, Hähnchen mit Klößen und Gemüse, Brotzeit,

Genascht:     Tortilla, Nüsschen, Zimtschnecken, Kokos Schmand Kuchen, Eis

Getrunken: Wasser,  Kaffee,Wasser mit Geschmack, Radler

Gekauft:   Lebensmittel, Wäsche vom Aldi :-D, Hundeleinen, Hundemedizin auf Naturbasis

Gesucht:  ein neues Sofa :-)

Gefühlt:  

   negativ: traurig, düster, angespannt, gestreßt

    positiv:  friedlich in der Natur, sehr erfreut

Gelacht:  nicht wirklich

Geweint: fast

Geschlafen:  etwas besser - aber auch einen Tag richtig schlecht

Geträumt: diesmal nicht

Genossen:  das sehr frühe Gassigehen

Gelitten: immer noch an leichten Grauschleier im linken Auge

Geärgert: über den morgentlichen Streß auf der Arbeit. Viel Arbeit wenig Zeit. Aber auch über die streßige Nachmittags Arbeit, wo die Leute voll unvernünftig sind.

Gedacht:  vielen Dank werter Herr N.

Gefragt:  was macht ich ich (Philosophie Frage am Dienstag)

Gemessen:  

Geplant: 

FAZIT:  Eine Woche, die nicht ganz so gut war. Viel Streß auf der Arbeit, nicht so viel Entpannung daheim, Gedankenkarussell.  Im Augenblick mag ich garnicht so viel tun und mir ist, als hätte ich für nichts mehr Interesse.

 

27.11.20

Freitags Füller #198

 Heute morgen bin ich im völligen Dunkel Gassi gegangen und habe ... Podcast gehört. Gruselfaktor. Aber ich hatte absolut keine angst, nein ich fand es richtig entspannend :-). Bin ich verdreht?. Jedenfalls hat es Spaß gemacht, trotz der frostigen Kälte die herrschte.

Und was bringt heute der FF?

 

1.  Ich könnte mal wieder  einfach einen Tag nur für mich gebrauchen.

2.  Beim Gassigehen habe ich Unterhemd, dicke Socken drunter.

3.  Bloß nicht  an das Weihnchtsgeschäft denken. Jetzt schon ist es so schlimm bei der Arbeit wie zu den Feiertagen. Achtsamkeit bei uns im Laden---- Fehlanzeige!

4. Ich vermisse nicht den  Weihnachtsmarkt. Denn die meisten Weihnachtsmärkte - zumindest in großen Städten sind nur auf Konsum auf. Oder bestehen aus Glühweinbuden und Freßbuden. Außerdem hasse ich da das Menschengedrängel.

5.  An meiner Tür hängt ein beleucteter winterlicher Kranz.

6.  es kribbelt mich oft in den Fingerspitzen einfach manche Menschen nur zu schütteln!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  Feierabend um 18:00 Uhr , morgen habe ich geplant, mich auf der Arbeit nachmittags nicht streßen zu lassen. Die Menschen strömen eh wie zu Weihnachten zum Einkaufen  und Sonntag möchte ich mal viel lesen, was ich schon lange nicht gemacht habe !


26.11.20

52 Woche-Challenge | Dankbarkeits Challenge #46

 

 Für was in der Natur warst du diese Woche dankbar? 

für die Sonnenaufgänge beim Gassiegehen, für den Abendhimmel, fpr die Sterne, Olaneten und dem Mond. Dafür bin ich dankbar. Denn das schaue ich so gerne an. Da finde ich meinen friedne, höre auf zu denken, mein Gedankenkarussell dreht lanagsamer und ich entspanne mich.  
Und überhaupt BIN ich der ganzen Natur dankbar. Dafür das sie mich auf ein gutes Seelenlevel bringt, meine düsternen Gedanken verschwinden lässt und mich ab und zu auch wieder träüumen lässt. 
Also, meines Erachtens ist die GANZE Natur eine Dankbarkeit ... für mich!!






 

25.11.20

MITTWOCHSFRAGEN 841 - 860

    



841: Bist du schon mal nachts geschwommen?
ja in meiner späten Jugend schon mal. War schön.

842: In welchen sozialen Netzwerken bist du aktiv?
in Facebook, hauptsächlich wegen dem Lesen

843: Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?
mir einen Aussiedlerhof kaufen und herrichten lassen

844: Was ist deiner Einschätzung nach lästig, wenn man alt ist?
die Wehwehchen, die auftreten

845: Wer trifft die meisten Entscheidungen in deinem Leben?
    ich selber, das gebe ich nicht aus der Hand!

846: Welches Lebensalter hättest du gern für immer?
    keine Ahnung.... 40, das ist ein schönes Alter für eine Frau

847: Welche Obstsorten verwendest du am liebsten in einem Obstsalat?
    alle - ich liebe Obst. bis auf schwarze Johannisbeeren und Stachelbeeren.

848: Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen?
    oft ja, muss ich oft, da es keinen angeht, wie ich wirklich fühle

849: Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt?
    ja, aber schon länger her, Kettenanhänger waren das


850: Wie siehst du dich selbst am liebsten?
    das fällt mir schwer, mich selber zu sehen!


851: Bedeutet Fremdgehen das Ende einer Beziehung?
    muss nicht sein, es kommt drauf an, warum. Es kann auch die Beziehung bereichern. Aber        im Grunde sollte man seinen Partner nicht hintergehen! Lügen sind das, was ein Ende der        Beziehung bedeutet. Hört sich zwar jetzt nicht korrekt an, ist aber so. Allerdings wenn es            rein um das Vergnügen geht, dann ist es ein Ende der Beziehung.

852: Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?
    hatten wir die Frage nicht schon mal?


853: Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?
    Sagen wir es mal so, nicht zurückgewiesen, aber oft angeeckt

854: Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?
    ähh, ich habe wenig Urlaubssouvenir... habe ich überhaupt welche??

855: Hältst du an etwas fest, dass du eigentlich schon lange hättest loslassen müssen?
    sag mal, die Frage hatten wir doch auch schon mal.... ja, ich halte an was fest, was ich normalerweise     los lassen müsste

856: Ist irgendwann mal deine größte Befürchtung eingetreten?
    Keine Ahnung….

857: Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?
    Boah, was für Fragen… keine Ahnung

858: Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?
    Nein

859: Wer macht einen besseren Menschen aus dir?
    Die Natur… keine Ahnung, ich selber mache einen besseren Menschen aus mir

860: Was bringt dich zum Lachen?
    Nächte Frage!!

24.11.20

Philosophie-Challenge #13

Bild von Arnodinum


https://1.bp.blogspot.com/-dSBMk_hEZUU/X05Rtu77O6I/AAAAAAAAdGE/M5c_kZlJF24-Ut0xEDzDljkzhfw80yHMACLcBGAsYHQ/w312-h410/Philo.jpg

           Warum bist du, du?

Ich glaub, darüber muss ich heute Abend überlegen und dann kann ich diese Frage vielleicht beantworten :-) Also gut, ich habe den ganzen Nachmittag drüber nachgedacht. Aber zu einem zufriedenen Ergebnis bin ich nicht gekommen. Ich habe viel im Netz gesucht, wer ich bin. Aber auch da fand ich nichts, was mich für mich ausmacht, bzw. warum ich ich bin. 

 René Descartes, Philosoph sagt:
Ich hatte schon vor mehreren Jahren bemerkt, wie viel Falsches ich in meiner Jugend für wahr gehalten hatte, und wie zweifelhaft alles war, was ich darauf erbaut hatte. 

Aber was macht den nun uns zu uns?  Jede Einzelne zu dem, was er ist? 

Ich denke, da spielen viele Faktoren eine Rolle, aber am meisten das was man in seinen Leben erlebt hat, gelebt hat. Ist es das, was man beigebracht bekommen hat?

Wann kann man sagen, das bin ich?

Ich denke, ich bin darum ich, weil ich so geformt wurde mit eben meinen erlebten im Leben. All die guten und schlechten Seiten, die ich gesehen und gespürt habe.

Das macht mich zum dem, was ich nun bin. Das ich bin ich. Es sind meine Gedanken, meine Gefühle und mein Gespür.

Hm, letzten endlich war die Frage ja doch nicht so blöd 😊

Ich bin, weil ich bin!!

22.11.20

MEINE WOCHE | KW 47/20

 Ähnliches Foto 

 

Getroffen:  Kaufland Kunden, andere Hundebesitzer, die Igelhelferin

Gewesen:  Gassi mit dem Hund Sam, Einkaufen, beim Aldi,

Gemacht:    Haushalt gemacht, zwei Igel zum Überwintern geholt

Gehört:   Podcast, Radio,Vogelgezwitscher,Geschnaufe von Igelchen

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare,Tagebucheintrag

Geschaut:   Dahoam is Dahoam, True Crime Serien, Wälder des Bösen, Alptraumnächte,

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten, Tagebucheintrag,Postkarte

Gegessen:  Braten, Mediteranses Schnitzel, Pommes, Pizza, Ravioli, Nudeln mit Sosse

Genascht:     Gummibärchen, Bonbon, Nüsschen, Tortilla

Getrunken: Wasser,  Kaffee,Wasser mit Geschmack, Radler,

Gekauft:   Lebensmittel, eine Meerjungenfrau Decke, Wäsche vom Aldi :-D, Knäckebrot, Klemmgardinenrollen

Gesucht:  irgendwas für eine Tonne für die Poolheizung, Gardinenröllchen

Gefühlt:  

   negativ: nicht gut, auf eine Art ohne Gedanken

    positiv:  friedlich in der Natur

Gelacht:  nicht wirklich

Geweint: fast

Geschlafen:  etwas besser - aber auch einen Tag richtig schlecht

Geträumt: ich träume immer in letzter Zeit was blödes. Erinnern kann ich mich nur an das doofe Gefühl :-(

Genossen:  das sehr frühe Gassigehen

Gelitten: an den Gedanken wie immer in letzter Zeit

Geärgert: das ich sehr wahrscheinlich nächstes Jahr nicht an der LBM teilnehmen kann

Gedacht:  das ewige gleiche :-(

Gefragt:  ob sich jemand am mich erinnert, wenn ich nicht mehr da bin (außer meine engsten Familenangehörige, 2 Stück)

Gemessen:  

Geplant:  Rezension schreiben ....immer noch

FAZIT:  Eine Woche wo ich denke, das ich irgendwie innerlich auf eine Art hohl bin, aber auf der anderen Art doch vielleicht etwas wie Frieden gefühlt habe. Abgeschlossen - fast. Und doch irgendwie traurig. Traurig darübe, das es nun doch vergänglich scheint. Und trotzdem sind die Träume und Sehnsucht da. Arbeitstechnich war es eine anstrengende Woche wie zur Weihnachtszeit - wenn nicht sogar schlimmer. 
ich weiß auch nicht so genau, wie die  Woche war.... ....

 

20.11.20

Das Wort zum SuB 11/20

 https://annasbuecherstapel.de/wp-content/uploads/2016/04/Gemeinschaftsaktion.png

 

 Nicht nur dne Freitags Füller gibt es heute -- nein auch das Wort zum SuB. Was hat sich getan in dem einen Monat?

Lassen wir doch den SuB mal zu Wort kommen.

 

  • Wie groß bist du aktuell? 
    • ich stehe bei 63 Bücher, was ganz passabel ist, aber noch nichht okey für mich
  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!
    • es gibt momentan nur ein neues Schätzchen, das nicht gelesen ist, aber bald. Und zwar von Anke Ertz - Kurze Schnauze, große Klappe
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
    • da die neuesten Bücher oft garnicht bei mir ladne, sondern gleich gelesen werdne, kaann ich eigentlich nichts dazu sagen....
  • Lieber SuB, das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu und jetzt wäre der richtige Zeitpunkt noch schnell ein paar Bücher zu lesen, die unbedingt noch gelesen werden sollten in diesem Jahr. Deswegen zeig uns eben jene Bücher, die dein Besitz*In noch lesen soll!
    • Weehan Christine weiße Weihnacht in Wyoming
    • Reichel, Lothar Glühweingift
    • Feth Monika  Weihnachten steht vor der Tür
    • die drei sollten vielleicht noch gelesen werdne, weil sie jahreszeitlich einfach passen :-D   

Freitags Füller #197

 Brrr, heute morgen beim Gassigehen um halb 7 war es recht frisch. Aber schön, klare Lust, die Sonne ist gerade aufgegagen, die Venus stand noch am Osthimmel. Der Boden war frostig -- einfach nur schön!!


1.  Der Spaß am  frühen morgendlichen Gassigehen lass ich mir nicht durch frostige Temperaturen nehmen :-) .

2. ........  ein großartiger Mensch.

3.  Meine erste Weihnachtsdeko in diesem Jahr werden wohl Kerzen sein nächste Woche

4. Gleich  wegschmeisen ist oft ist keine Lösung.

5.  Oh je,  jetzt beim Teil Lockdown werden die Lebensmittelläden gestürmt. Was gestern bei uns los war --- Party dagegen ist harmlos .

6.   Ich hasse es, Plätzchen zu backen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf Feierabend um 18 Uhr , morgen habe ich geplant, den Arbeitstag gelassen angehen zu lassen. Denn durch den Teil Lockdown haben die leute nichts anderes zu tun, als massig in den Einzelhandel zu strömen  und Sonntag möchte ich möchte ich wie immer wenig tun. Der einzigste Tag, wo ich es ruhiger angehen lassen kann !

19.11.20

52 Woche-Challenge | Dankbarkeits Challenge #45

 

 

 

Such dir im Netz - Zitate, Gedichte oder Affirmationen raus die Dankbarkeit zum Thema haben, die du gerne mit uns teilen möchtest


Um diese Frage zu beantworten, erst die Frage, was beduetet Dankbarkeit?

 Dankbarkeit ist ein positives Gefühl oder eine Haltung in Anerkennung einer materiellen oder immateriellen Zuwendung, die man erhalten hat oder erhalten wird. Man kann dem Göttlichen, den Menschen oder sogar dem Sein gegenüber dankbar sein, oder allen zugleich.

 Dankbarkeit ist somit meist an eine Bedingung geknüpft, kann aber auch bedingungslos – aufgrund einer grundlegenden „inneren Haltung“ – erfolgen.

Durch diese spezielle Form der empfangenen Wertschätzung (positives Feedback) verstärken sich i.d.R. das soziale Verhalten und die Motivation des Empfängers der Dankbarkeit.

Dankbarkeit hat einen starken Einfluss auf das Wohlbefinden von Sender und Empfänger. Ein bewusst dankbarer Mensch zeichnet sich durch körperliche und geistige Gesundheit, Ausgeglichenheit sowie gute soziale Beziehungen aus.

Wortherkunft

Das Wort Dankbarkeit leitet sich aus dem althochdeutschen „dancbāri“ ab, was „Geneigtheit hervorbringend“ oder „angenehm“ bedeutet.

Nun, da ich mit dieser gefundenen Erklärung was anfangen kann, kann ich auch ein Zitat benennen. Für mich trifft dieses Zitat zu!


 Aber auch das ist zutreffend, meiner Meinung nach.

 



 

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.