§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Ameli ~ Als hätte mich der Himmel vergessen

30.06.21

Neuzugänge -- mein SuB erweitert :-)

 ja, es ist ja momentan ruhig auf meinen Blog. Aber An Lesefutter mangelt es mir nicht. Da ist ja noch der liebe SuB mit 58 Büchern drauf und doch gibt es zwei Neuzugänge. Eigentlich drei, denn das eine Buch habe ich schlicht vergessen, auf dem SuB zu legen :-).

Schon immer hatte ich ein Auge auf das große Buch geworfen. Aber früher hat es fast 40 Euro gekostet und da bin ich zu geizig gewesen.

Wenn es Nacht wird. Verbrechen in New York 1910 - 1920

Die Aufnahmen sind ebenso schockierend wie faszinierend. Um die Jahrhundertwende 1900 revolutionierte die noch junge aufkommende Fotografie die Aufklärung von Kriminalfällen. Exakt und detailreich, ohne Emotion auf Spurensuche – die Tatortfotografie hatte zu dokumentieren, was vorgefallen war. Angehörige der Opfer, Täter und die beteiligten Ermittler sind verstorben und die Akten vernichtet. Zu einigen Fotografien finden sich Notizen. Wilfried Kaute recherchierte in den Pressearchiven die Umstände der jeweiligen Kriminalfälle. Ein Datum, ein Ort oder der Name eines Opfers halfen bei der Suche nach der Geschichte der Fotos. Die Artikel lesen sich wie Kriminalromane. Mit ihrer spannenden und authentischen Berichterstattung ergänzen sie die Dramatik der Fotografien. Ein Buch, das keinen kaltlässt, das aufwühlt und in den Bann zieht.

  Aber auch ein anderes großes Buch ist bei mir eingezogen: 


Die Kraft des WaldesDie Kraft des Waldes

Ein Bildband voller Magie und Inspiration

Der Wald öffnet unseren Geist und unser Herz und spendet Ruhe und Entspannung - ein spirituelles Wohlfühlbuch

Viel Wissenswertes über Waldmedizin und Waldbaden, die Sprache der Bäume, die Weisheit der Heiler und Druiden

Magische Baumwelten voll heilsamer Kraft - Kilian Schönberger ist einer der besten Naturfotografen Deutschlands

Wald erleben, eintauchen, Stille finden - mit inspirierenden Texten und Übungen von Doris Iding, Lehrerin für Yoga, Meditation und Achtsamkeit

Eine intensive Begegnung mit dem Lebensraum Wald

» Es gab Momente, in denen ich so tief
von der Schönheit des Waldes berührt war,
dass mir die Tränen kamen. «

Der Wald verbindet uns mit unsichtbaren Welten, öffnet unseren Geist und unser Herz. In ihm erfahren wir Ruhe und Entspannung. Er schenkt uns tiefe heilsame Kraft.

Mit eindrucksvollen Fotografien öffnet dieser außergewöhnliche Bildband unseren Blick auf die verborgenen Geheimnisse unserer Wälder: Warum das Grün der Bäume unserer Seele wohltut, wie die Waldluft unsere Gesundheit fördert und welche Selbstheilungskräfte mithilfe des Waldes in uns aktiv werden. Darüber hinaus erfahren Sie viel Wissenswertes über die Sprache der Bäume, Waldmedizin, Mythen und Legenden und die Weisheit der Heiler und Druiden.

Kleine Achtsamkeitsübungen lassen Sie in den Wald eintauchen, Stille finden und die Bäume mit allen Sinnen spüren, erleben und fühlen. So vermittelt dieser Naturband mit seinen stimmungsvollen Fotografien und Beschreibungen eine einzigartige Begegnung mit dem Lebensraum Wald - und zeigt, warum wir ihn als Ort der Sehnsucht und Inspiration immer mehr brauchen. 

wie Ihr wisst, liebe ich ja Bildbände. Und den Wald. dazu habe ich sogar ein Gedicht geschrieben. Bei Gelegenheiten stelle ich es euch mal vor.


Unterschlagen habe ich dem Sub das Buch von Lea Singer ~ Die Poesie der Hörigkeit

Mopsa Sternheim & Gottfried Benn: Die Obsession eines Lebens
Eine Kindheit mit van Goghs an den Wänden und einem Vater, der seiner Tochter sexuell nachstellt. Eine Jugend zwischen Krieg und Frieden, Dresden und St. Moritz, Bodensee und Berlin, Morphiumsucht und Liebesfluchten. Ein Exil in Paris, das ernüchtert und vereinsamt. Ein Widerstand unter Einsatz von Leib und Leben. Und über allem, unter allem die Lyrik von Gottfried Benn und die Besessenheit von diesem Mann. "Wo er doch so dick und scheußlich ist."
Ein Liebesdrama, in dem sich ein halbes Jahrhundert abbildet. Der lange Weg zu einer späten, erlösenden Entdeckung.

Ich habe selber ein Gedichtsband von Gottfried Benn und ja, seine Gedichte sind eigen und mag nicht jeder. Teilweise etwas markaber mit schwarzen Humor.


Und der Autor von Herzschlag der Gewalt ... Matthias Söder . Demnächstt kommt der zweite Teil heraus: Herzschlag des Bösen.

Die Journalistin Hanna Engels lernt den Piloten Jens Bachmann kennen und lieben. Sie ahnt jedoch nicht, dass ein psychopathischer Auftragsmörder hinter ihr her ist. Er kommt ihr so nah, wie noch keinem seiner Opfer zuvor.

Wer mehr wissen möchte über den neuen Thriller von dem Autor kann sich hier die Leseproben  anschauen


27.06.21

MEINE WOCHE | KW 24/21

 Heute kommt mein Wochenrückblick später. Mein Kreislauf ist heute total zusammen gekracht und es ging gar nichts mehr :-(

 

           

Getroffen:  Kunden und Arbeitskollegen, aber auch endlich mal wieder ein paar Steampunk Freunde, Nachbarn

Gewesen:  Gassi mit dem Hund Sam, bei Dehner,

Gemacht:    Blumen gegossen, Bar aufgeräumt, Haushalt, gelesen,

Gehört:   Radio, Podcast,

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare, ein Tagebucheintrag

Geschaut:   Dahoam is Dahoam,
 
Gesehen:  einen roten Specht, Flugzeuge, Regenbogen

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten, Philosophie Challenge, Freitags Füller, Messenger Nachrichten

Gegessen:  Salat, Pizza,  Gegrilltes,

Genascht:   Eis, Kekse, Trauben, Schoki, Chips, 

Getrunken: Wasser,  Kaffee, Radler, Wein, Schnaps

Gekauft: Hefte für eine Feile entfremdet für meinen Sonnenschirm

Gesucht:  Sprüche von Isaak Öztürk

Gefühlt:  

   negativ: gestreßt von der Arbeit, erschöpft

    positiv: freudig,

Gelacht:  doch ja, zwar nicht herzhaft, aber gelacht

Geweint: kurz davor

Geschlafen: es eht so, die Hitze...

Geträumt: was blödes, was  mit einem Steampunk Freund, dem S. zu tun hatte :-)

Genossen:  den Samstag und die Geburtstagsfeier, war lustig

Gelitten: heute unter totalen Kreislaufzusammenbruch :-(

Geärgert: über eine Kollegin, der man beim Arbeiten die Schuhe besohlen kann und die nicht mehr als nötig tut.

Gedacht: warum ein Steik von der Arbeit (Verdi) so unfair sein kann. Siehe Kaufland Aschaffenburg :-(

Gefragt: den Stefan um Rat beim Steampunk Basteln

Gefunden: ----

Geplant:  -----

FAZIT: eine Woche voller Streß auf der Arbeit in der Früh und am Nachmittag teilweise wie Urlaubsfeeling. Abends voll müde und in der Nacht nicht gut geschlafen wegen der Hitze.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.