§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder.



Ich lese gerade

Der Fährmann

29.03.13

meine ganz liebe Kollegin

habe am Mittwoch von einer ganz lieben Kollegin vier gute Bücher bekommen. Vielen lieben Dank!

 - Hexenkind von Sabine Thiesler: In einem einsam gelegen alten Bauernhaus in der Toskana entdeckt ein Pilzsammler eine schrecklich zugerichtete Leiche. Sarah, der deutschen Frau des Trattoriabesitzers Romano, wurde die Kehle durchgeschnitten.
Dieser brutale Mord ist aber erst der Anfang für ein Verhängnis ,das vor Jahren in Deutschland begann, sich nun über die ganze Familie ausbreitet und bis zu einem bitterbösen Ende steigert.

Von der Schriftstellerin habe ich schon das Buch der Kindersammler, was sehr spannend ist.


Die Farbe des Todes von Laurie R. King: In einem Ort der Nähe von San Francisco werden kurz hintereinander drei kleine Mädchen ermordet. Die berühmte Malerin Vaun Adams gerät in Verdacht. Sie saß schon einmal wegen Mordes an einem Mädchen im Gefängnis, doch war sie damals wirklich schuldig? Kein leichter Fall für Kate Martinelli, die gerade erst in die Mordkommission versetzt wurde und noch mit der Skepsis ihres Kollegen Hawkin zu kämpfen hat.

Von  Laurie R. King habe ich schon das Buch "Die Feuerprobe"


Schule des Schreckens von John Saul: Der zehnjährige Josh MacCallum ist ein außergewöhnlich intelligentes Kind. Seine Genialität macht ihn einsam und verzweifelt - die viel älteren Mitschüler hassen ihn, seine Mutter gibt überall mit seiner Klugheit an, die Lehrer behandeln ihn, als wäre er ein Monster. Da scheint die Barrington Akadamy, eine Schule für Hochbegabte, seine einzige Rettung. Doch Josh ahnt nicht, daß ihn an dieser Schule eine dunkle Macht erwartet. Ein Wesen aus unvorstellbaren Tiefen will die genialen Schüler in seinen Bann zwingen...



und last but not least:

Verblendung von Stig Larson: Was geschah mit Harriet Vanger? Während eines Familientreffens spurlos verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang ungeklärt. Bis der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeht Salander recherchieren. Was sie zu Tage fördern, lässt alle Beteiligten wünschen, sie hätten sich nie mit diesen Fall beschäftigt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen