Ich lese gerade

Holly Seddon ~ Locked in

08.09.14

Montagsfrage die 4ste


 montagsfrage_banner_neu
GAB ES SCHON MAL EINE SITUATION, IN DER DIR DAS LESEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT PEINLICH WAR?
Also ehrlich gesagt, gab es so eine Situation bei mir noch nie. Mir ist das Lesen in der Öffentlichkeit eigentlich nicht peinlich und wenn ich manchmal auch dabei Gefühle zeige, zeige ich den Leuten einfach nur, das das Leben mehr als aus Handy, Fernsehen und andere unsinnigen Sachen besteht. Das man mit einen Buch genauso Gefühle erleben kann, wie z. B. einer Fernsehserie. Oder das man mit einen Buch auch gut lachen kann, wie mit einem Freund oder Bekannten. Ich lese gerne in der Öffentlichkeit und mache mir dabei keine Gedanken. Und wenn, dann nur, das die anderen das Lesen nicht kennen und nichts abfinden können. Was ich persönlich ja traurig finde.

  Montagsfrage 3.


Kommentare:

  1. Hallo,
    da schnei ich doch auch mal vorbei. Ich finde es eigentlich auch nicht schlimm, beim Lesen Gefühle zu zeigen. Aber ein Buch, bei dem ich schon davon ausgehe. dass ich die ganze Zeit weinen muss, würde ich doch lieber zu Hause lassen :-)
    Mein Beitrag findest du hier lunasleseecke.blogspot.de/2014/09/montagsfrage-gab-es-schon-mal-eine.html

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana,
    danke für deinen lieben Kommentar. Bin gleich mal auf Deinen Blog gewesen. Schöner Blog, gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  3. Du hast so ne positive Einstellung :-) Wenn du möchtest, kannst du mal hierein gucken: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2014/09/montagsfrage-peinlichkeit-weil-in-aller.html

    AntwortenLöschen