Ich lese gerade

Nadja Roth - Seelenschatten

21.07.16

Blogger ABC Buchstabe O


Blogger-AlphabetO wie Organisation





Oooh, schon wieder 14 Tage rum. Gerade am Montag hat mein langersehnter Urlaub begonnen und es steht einiges an Arbeit auf dem Plan. Ja, Ihr habt richtig gelesen, Arbeit. All das , was nicht geschafft wird, wenn man der regulären Arbeit nachgeht, wie Zaun erneuern, Schafstall verändern, Beachecke pimpen usw.  Aber das Bloggeralphabet möchte ich trotzdem dadurch nicht verpassen und werde mich diesem O schnell mal überlegt widmen.

Ich gestehe, so richtig gedanklich organisiere ich mich mit meinen Blog nicht. Ich mache einfach. Trotzdem herrscht bei mir kein Chaos. Die Ideen für meinen Blog bekomme ich meist durch Inspiration von anderen Blogs oder durch gelesene Bücher oder irgendein Erlebniss, das mir erzählenswert vorkommt.
Dabei kommt es auch schon vor, das ich einen Redaktionsplan habe bzw. im Vorausplane, wann ein Artikel erscheinen soll. Wie eben dieses Bloggeralphabet. Bei mir erscheint jeder Buchstabe zwar im 14 täglichen Rythmus, wie bei Anna - aber eben Donnerstags. Das plane ich schon terminlich vorraus. Oder eben der "neue" Fragekatalog, der immer Donnerstag 4 Wochen lang erscheint.
Oft denke ich mir aber, das das Bloggen für mich eine Herausforderung ist, denn ich stehe manchmal da und denke, was könnte jetzt meinen Lesern interessieren. Und schaffe ich es, einen interessanten Beitrag zu schreiben? Es hapert auch manchmal an der Lust, gerade wenn es so schön draußen ist, das ich gar nicht drin sein möchte und nur draußen "rumstreuner". Also fehlt mir hier ein wenig die Organisation, obwohl ich mich echt bemühe (übrigens wartet ein Buch noch immer auf die Rezi :).
Da ich eben nicht ganz so organisiert bin, wie vielleicht man andere, habe ich dementsprechend auch keine Helferleins. Obwohl hier ein Blogplaner rumliegt, aber dieser ist leider noch ganz jungfräulich ist. Und blogge somit auch nicht über das Thema Organisation, da ich eh keine wichtigen, wertvollen Tipps geben kann.
Außer dem heutigen Beitrag, da habe ich einfach mal mitgequatscht über die Organisation. Aber ich gestehe, man muss auf der Arbeit, beim Geldverdienen, schon genug organisiert sein, da kann ich es in der Freizeit ruhig ein wenig schleifen lassen, gelle?!





Der nächste Beitrag zum Buchstaben P gibt es ab bei mir am 4. August
Hier gehts zu N

Kommentare:

  1. Hach, das Bloggeralphabet mag ich ja echt gerne - es ist immer wieder interessant zu lesen, was andere Blogger so über einzelne Themen des Bloggens denken.

    Total durchgeplant ist mein Blog auch nicht - aber so einen Kalender zum Planen habe ich auch. In dem ändere ich aber auch oft mal was... muss man ja auch mal machen dürfen :D
    Die Themen fallen mir genau wie dir oft zu - über einen Blogparade gestolpert, im Alltag was passiert,...
    Ein Team habe ich auch nicht - also bin ich da voll flexibel und brauche mir keinen Stress machen. Das hat doch auch was, oder?
    Also wünsche ich dir noch ganz viel schöne Zeit mit deinem Blog und möge die Organisation dich genau so wenig wie mich stressen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tabea,
    danke für Deine lieben Worte. Ja, das Bloggeralphabet mach ich auch gerne :-) Obwohl ich mit vielen Themen am Anfang gar nichts anfangen konnte und durch das BA erst mal darüber nachdenken musste. Was allerdings gar nicht so verkehrt ist, finde ich.

    AntwortenLöschen