§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder.



Ich lese gerade

Der Fährmann

04.03.15

Bloggen ist mein "Nebenjob"....

...den wer denkt, das Bloggen einfach nur Spaß macht, der irrt. Klar, mir macht es schon sehr viel Spaß, aber ich finde, ich habe dadurch auch ein bisschen Arbeit. Bildergebnis für Mädchen computer clipart Schließlich hat man auch seinen "Verdienst" durch den kleinen Nebenjob. Verdienst im Sinne von Rezensionsexemplare, Aufmerksamkeiten seitens Verlage wie z. B. Zusendung von Katalogen, Infomaterial z. B. Revolverblatt etc. Aber auch die Buchmesse und das Ticket kann man als guter Blogger als Verdienst ansehen. Und gerade da, in so einer Vorbereitungsphase zur Buchmesse, finde ich gibt es ein bisschen mehr arbeit. Man muss ja seinen Blog präsentieren. So werden Visitenkarten gedruckt, Taschen mit Blogscreens bebügelt. Eine geeignete Tasche muss hergerichtet werden für all die schönen Lesezeichen, Leseproben und sonstigen Gadgets, die auf der Buchmesse auf einen warten. Dann wird ein Zeitplan erstellt, wo man was sieht, erlebt und wo man wen trifft. Wann ist wo das Bloggertreffen usw. Also ich finde, so einen Nebenjob hat es in sich, aber ich mache ihn auch gerne. Und nicht nur, weil ich das ein oder andere Buch dafür bekomme - nein, das ist es noch nicht mal. Aber ich mache es gerne, weil die Bücherwelt mein zweites Leben ist. Darin kann ich versinken, wenn ich mal woanders hin möchte. Begebe mich auf gefährliche Verbrecherermittlung, auf spannende Spurensuche oder lass einfach mal auf einer Insel die Seele baumeln. Und wenn mir mein einer Hund nicht  genug ist, dann lese ich eine Hundegeschichte, bei der ich mal nicht im Regen Gassi gehen muss. und das Schafe auch auf Mördersuche gehen können, sollte ich meinen Schafen nicht verraten. Wenn ich mal traurig bin, dann schnappe ich mir das grellbunte Buch, das mich wieder zum Lachen bringt. DAS alles bringt hier mein Nebenjob, der Besuch auf der Buchmesse, den ich mir durch den Blog erarbeitet habe, ist eine tolle Nebenerscheinung (gut, missen mag ich diese nicht), aber es ist nicht der Hauptgrund. Auch nicht das Rezensionsexemplar, das ich hin und wieder bekomme.
Trotzdem möchte ich damit auch mal DANKE sagen für all die kleinen oder größeren Aufmerksamkeiten, die mir manch ein Verlag schenkt. Und ich freue mich nun, nächsten Donnerstag ins Auto zu steigen und ab Richtung Leipzig zu düsen. Dann sag ich mal persönlich Danke!

Kommentare: