§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Ich lese gerade

John Sinclair, Mark Benecke ~ Brandmal

07.07.19

Autorengruppe Wortkünstler Mittelfranken

Wortkünstler - das hört sich gut an. Was sind Wortkünstler? Wortkünstler sind Autorinnen und Autoren, die ein Netzwerk gegründet haben. Dabei haben  sie sich Gedanken gemacht, was sie aus der Situation von Literaturschaffende in der Region Mittelfranken machen können.
Konkret heißt das, das an der Präsentation gearbeitet wird. Kontakt herstellen zwischen den Autoren und dem Leser. Aber auch die Vernetzung in der mittelfränkischen Literaturszene ist ein wichtiger Punkt.

Wortkünstler möchten die Literaturszene bereichern. Es sollen Lesungen veranstaltet werden und noch vieles mehr.


Aber es geht auch um die Literatur und Bücher. Um die Geschichten von den mitwirkenden Autoren.
Aber wer sind jetzt die mittelfränkischen Autorinnen und Autoren?

Darf ich vorstellen:


Christa Bellanova
Autorin von dem Buch  „Hermann, das Ei“. Ihre Geschichten, die oft einen wahren Kern haben und einen historischen Bezug sind in etliche Anthologien vertreten. Außerdem arbeitet Christa Bellanova als Gästeführerin in Nürnberg.

Helmut Herrmann
Seit einigen Jahren ist Helmut Herrman pensioniert. Seitdem schreibt er Kurzgeschichten und Roman, wobei die Satire seine Vorliebe  ist. Aber inzwischen gibt es auch einen historischen Krimi in drei Teile von ihm: Der Fluch von Rennes-le-Chateau. ( 1. Verhängnisvolle Entdeckung, 2. Tödliche Lüge, 3. Das Geheimnis von Rennes-les Chateau)
Margit Heumann
Margit Heumann ist vielseitig. Sie selber hat etliche Bücher herausgebracht (zu sehen auf ihrer Homepage)  Sie schrieb Artikel für Pferdefachzeitschriften, hat einen Islandponyhof betrieben. Und veröffentlichte eine Vielzahl an Anthologien.
Wolf-Dieter Jacobi
Wolf Dieter Jacobi ist ein Poet. Seine Texte handeln von der heilenden Kraft des Meeres, von indianischen Weisheiten oder von Menschen, die in seinem Leben eine besondere Rolle gespielt haben.
Irmi Kistenfeger-Haupt
Irmi Kistenfeger Haupt ist Lehrerin, Fachrichtung Deutsch und Geschichte.  Ihre Kurzgeschichten und Gedichte sind in verschiedenen Anthologien erschienen. Aber auch eigene Bücher stammen aus ihrer Feder: Hinter der Zeit, Unterm Schnee  – Geschichte einer Kindheit, TagNächte
Der Mann an der Seine – Roman
Joachim Klarner
Der Autor hat noch nichts veröffentlicht. Bisher ist es beim Manuskript geblieben. Aber wer weiß, ob nicht doch mal ein Buch daraus wird. Arbeiten tut Joachim Klarner in der Bibliothek einer Bundesbehörde in Nürnberg.
Malwine Markel
Die Autorin konnte immer beim Schreiben von Gedichten gut abtauchen. Und  das erstes eigenes Buch erschien  unter dem Pseudonym „Malwe“  –  ein Lyrikband mit dem Titel „Stürmische Lüfte“.
Ursula Mesnaric
Die bevorzugte Genre der Autorin ist Fantasy.  Aber auch  Geschichten mit durchaus realistischem Hintergrund schreibt sie gerne.
JU Otto
Der erste Roman von dem Autor steht kurz vor der Veröffentlichung. Unter dem Pseudonym K. Reinderst erscheint bald der erste Teil des mehrteiligen Science Fiction Roman  - "Timedivers"
Seit 2014 bringt JU Otto seine Ideen auf das Papier. Vor allem mit Spottgedichten hat er sich einen Namen gemacht.

Christine Rieger
Nahezu 200 Geschichten waren auf dem PC von der Autorin. Verschiedene Genre wie
Märchen, Fantasy, Krimis, Satire und  Geschichten aus dem Leben.
2016 beschloss sie aber, dass  sie ein Buch herausgeben möchte. Daraus sind inzwischen drei entstanden: Crashkurs – Das Schicksal greift ins Lenkrad, Das Leben ist ein großer Spaß – wenn man es nicht allzu ernst nimmt, That’s Life – bunt wie die Farben des Regenbogens
Jutta Schneider
Jutta Schneiders erste  Veröffentlichung erfolgte in der Anthologie „Geschenkte Zeit – Menschen begegnen Sterben und Tod.
Jutta Schneider hat mehrere Pseudonyms. Unter  Amy Taylor schreibt sie eine mehrbändige Romanreihe, wo 2019 "Die Hamiltons 1 - gefährliche Liebe" erschien. Emmi Schneider veröffentlichte ein Katzenratgeber: Gestatten. Isolde"
Ingo Stauch
Und zu guter Letzt der Autor Ingo Stauch.  2017 begann er unter dem Pseudonym Bruno Busch mit dem Schreiben von Geschichten und Geschichtchen. Zwei Bücher sind bisher von ihm erschienen. "Dicke Birnen" und "Eine Socke zu wenig. Pilgernotizen"

Das waren erst einmal die Mitwirkenden von den Wortkünstlern. Kennenlernen kann man die ganzen Autorinnen und Autoren auf dem großen Nürnberger Lesefest, das am Samstag, 26.10 stattfindet.

Ich finde die Wortkünstler Mittelfranken nicht schlecht. Eine gute Idee, um mal "heimische " Autoren nahe zu bringen. Jedenfalls bin ich gespannt, wie sich die Vereinigung entwickelt.


Ach übrigens, noch eine kleine Information zu Mittelfranken
 Mittelfranken umfasst fünf kreisfreie Städte. Und sieben Landkreise.
die fünf kreisfreien Städte bestehen aus Ansbach, Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach.
Die Landkreise setzten sich aus Landkreis Ansbach, Landkreis Erlangen- Höchstadt, Landkreis Fürth, Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim, Landkreis Nürnberger Land, Landkreis Roth und Landkreis Weißenburg - Gunzenhausen zusammen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.