§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder.



Ich lese gerade

Der Fährmann

09.02.15

Montagsfrage die 25ste

Hast du schonmal ein Buch gekauft/gelesen, weil es in einem Buch vorkam?
Nein, defentiv nicht. Weil meistens kommen keine Bücher vor in den Büchern die ich lese. Oder mir ist es nicht bewußt und ich vergesse es wieder. Aber eines habe ich mir mal gekauft, aber nicht weil es in diesem Buch darin vorkam, was ich gelesen habe, sondern weil es die andere Sichtweise war.
Und zwar geht es um das Buch "Meine Schuld wird nie vergehen" von Michele Launders (Bastei Lübbe) . Da gibt es das "Gegenbuch" von Joyce Johnson "Lisas Geheimnis" (Heyne). Es geht um das kleine Mädchen Lisa, das zu Tode misshandelt wird von ihren Pflegevater. Im ersten Buch von Michele Launders erzählt die Mutter zu ihrer Entscheidung, das Mädchen zur Adaption frei zu geben und ihre "Mitschuld" am Tod ihrer Tochter.


Montagsfrage 24.

Kommentare:

  1. Ich wusste nicht, dass es da ein Gegenbuch gibt! "Meine Schuld wird nie vergehen" habe ich vor langer Zeit gelesen, jetzt muss ich mir mal das andere angucken.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, schau mal unter meinen True Crime Seite Wahre Verbrechen Heyne nach. Habe beide Bücher schon sehr lange.

    AntwortenLöschen