§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Ich lese gerade

Der Fluch der Esmeralda ~ von Senta Meyer

14.06.24

Verlassene Welten.....

Lost Places

Vor kurzem bin ich auf eine Autorin gestoßen, die Lot places besucht und fotografiert. Agnes Hörter hat dadurch sogar zwei Bildbände herausgebracht, mit Fotos von den verlorenen Plätzen in Deutschland und auch aus dem Ausland (Band 2), welches aber andere Fotografen Bilder beigesteuert haben (die ausländischen lost places). Beide Bücher gibt es nur in limitierter Auflage, wobei Band 1 fast schon ausverkauft ist und nicht neu aufgelegt wird. Band 1 gibt es für 39,80 und Band 2 für 40,80. Aber sie sind im Selbstverlag zu erstellen und das ist schon sein Geld wert. Denn der Preis entsteht dadurch, dass eben alles in Eigenregie gemacht wurde. Das heißt, Band 2 gab es deswegen, weil nach Abzug der Produktionskosten von Band 1 das zweite finanziert wurde. Beide Bücher - - Vergessene Welten – gibt es nur 100 Stück pro Buch von. Jedes Buch ist signiert und nummeriert.

Das erste Buch – Vergessene Welten: Produktion eingestellt erzählt die vielen Geschichten von Fabriken. Egal ob es sich um Papier, Schokoladenfabrik – oder einer Ziegelei handelt. Hier ist alles vertreten, was Industrie und Handwerk betrifft.

 

Agnes Hörter
Vergessene Welten – Produktion eingestellt
164 Seiten, Hardcover, hochwertiger Einband
über 200 farbige Fotos
Jedes Buch nummeriert und signiert
Auflage: 100 Stück

Das zweite Band ist schon interessanter, aber nicht mehr als das erste. Es handelt sich um verlassene Freizeitpark. 

Agnes Hörter
Vergessene Welten –Verlassene Freizeitparadiese
208 Seiten, Hardcover, hochwertiger Einband
über 250 farbige Fotos, spannende Geschichten
Jedes Buch nummeriert und signiert
Auflage: 100 Stück

Und nun kommt das Beste. Es wird bald einen dritten Teil geben, der in Bayern verlassene Orte zeigt. Und dass finde ich besonders interessant, denn ganz Bayern ist dabei. Auch das schöne Frankenland.

Erscheinen wird das Buch Voraussicht im Herbst 2024 und kostet nur 29,80.

 

  

Der dritte Band handelt von den Lost Places in Bayern. Egal wo in Bayern, überall, auch in der Oberpfalz und im schönen Frankenland. Die geheimnisvollen Bilder nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit, wo noch das Leben gewesen ist und nun dieses verloren ist. Diese Orte bzw. Plätze findet man in keinen Reiseführer. Und das ist auch gut so, denn es oll ja nicht als Touristenattraktion werden. Auch hier sind verschiedene Places vorhanden<: eine Kristallglasfabrik oder sogar eine Brauerei. Sogar das Thermalbad ist mit drin, welches eigentlich schon bekannt ist (zumindest mir, oft gesehen in weiten, weiten Netz)

Also ein wirklich interessanter beeindruckender Bildband.

Ich finde sowas ist ein richtig schönes Weihnachtsgeschenk. Oder zum Geburtstag etc.

Wer ist denn nun Agnes Hörter?

Sie, 41 Jahre jung,  lebt in Augsburg. Und ihr Hobby ist sich mit alten Gebäuden zu beschäftigten, deren Hintergrund und Geschichte zu erfahren.  Und nimmt mit ihren Bildbänden die Leser auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit mit.  Agnes spricht offen über ihren Asperger-Syndrom und vielleicht kommt ja deswegen die Interesse an den verlorenen Plätzen.  Dieser Kontrast zwischen dem natürlichen Verfall und Zerstörung und der wudnerbaren Schönheit.

Außerdem gibt es einen Podcast von und mit der Autorin.

Anbei ein paar Videos zu den Büchern.

Produktion eingestellt

Verlassene Freizeitparadiese 

Ui, die Videos sind schon spannend. Ich denke dann imer, was hinter den lost places steckt, welches Leben diese hatten und so einiges mehr.

 Und, habe ich Eures Interesses geweckt? Dann schnell Kontakt mit Agnes Hörter aufnehmen und sich das Band 1 gleich sichern, sofern es noch zu haben ist. Oder lieber Band 2. Ich warte erst mal auf Band 3, das mich am meisten interessiert.

Die Bücher gibt es nicht im Buchhandel, man kann sie nur direkt bei der Autorin bestellen. Alle sind inklusive Versand.  Bei Interesse gerne eine Email schreiben: eisteee2000@yahoo.de. Im Betreff bitte „Bestellung Bildband Vergessene Welten“ eintragen.


8 Kommentare:

  1. schade dass sie die Produktion eingestellt hat. Es gibt ja doch einige Liebhaber, die das gerne nachreisen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja finde ichauch. Aber "Produktion eingestellt" bezieht sich auf das erste Buch. Es geht um leere Fabriken, daher der Untertitel "Produktion eingestellt". Mir ging es auch als erstes so und dachte, das Buch gibt es nicht mehr. Ein klitzekleiner Rest ist aber noch da.

      Löschen
    2. Ahhhh - hahaha. Ok. Verwirrend. Ok

      Löschen
  2. Finde Lost Places ja immer sehr interessant, danke fürs vorstellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch. Schade, das es doch ein wenig viel Geld für die Bücher sind. Aber vielleicht gibt es die ja noch zur Weihnachtszeit :-)

      Löschen
  3. Hallo liebe Anja,
    das Thema Lost Places finde ich äußerst spannend. Mich spricht der Band mit den Freizeitparks, thematisch gesehen, am meisten an. Eine sehr schöne Buchvorstellung von dir <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tanja,
      mir geht es auch so. Aber ja, das mit den Freizeitparks finde ich auch sehr interessant :-)

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.