§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder.



Ich lese gerade

Der Fährmann

31.12.14

Sylvesterbräuche



Es gibt ja etliche Bräuche rund um Sylvester.

Da wäre das Bleigießen, oder das Gummibärchenorakel. 
Auch soll es Unglück bringen, am Neujahrstag keine Wäsche zum Trocknen aufzuhängen.Den in dieser Wäsche bleibt das Unglück hängen. Wer nicht weiß, was er am 31.12 essen soll, der sollte sich Linsensuppe schmecken lassen. Denn die Linsen bedeuten das Kleingeld und dieses bleibt somit im Haus. Um böse Geister zu vertreiben ,der lässt nachts um 12:00 Raketen steigen. Denn der Lärm vertreibt die bösen Geister.
Trauben helfen auch zum Glück ins neue Jahr. Pünktlich um Mitternacht zu jeden Glockenschlag soll man eine Traube essen. Ach ja und was war das noch mit dem Liebesglück? So dafür sollte man die rote Unterbüx tragen :-)
Auch ein totales Muss für manchen ist "Dinner for one". Ohne dem geht gar nichts im neuen Jahr.
Aber wie wäre es mal eine andere Version, z. B. mit Otto
Dinner for one - Otto
oder auf kölsch:
Dinner for one auf kölsch
ja und auch die Merkel hat mal eine Dinner for one
Dinner for one Merkel

Klar kann man auch das Original im Fernsehen schauen, wers ganz traditionell mag :-)
Und dann sind ja noch die typsichen Glücksbringer zu Sylvester, die man gerne verschenkt:


So bedeutet das Schwein Wohlstand und Geld, der Marienkäfer Schutz vor Unglück.
Das Kleeblatt beschert auch Glück und Gesundheit und das Hufeisen dagegen Kraft und Stärke. Aber denkt daran, es muss mit der Öffnung nach oben hängen bzw. stehen, sonst fällt das Glück heraus. Und wer bringt auch noch Glück --- na klar der Schornsteinfeger   

Wer gerne mehr über die Zukunft wissen möchte, kann ja sein Horoskop lesen:

 
Am Neujahrstag sollte man evtl auch einige Bräuche einhalten, damit Glück, Geld und Gesundheit im Hause bleibt. Z. B. Sauerkraut essen, damit das Geld im Haus bleibt.
Beliebt ist auch der Neujahrskarpfen. Dazu gehört, daß der Hausvater eine der Fischschuppen unter seinen Teller legt. Diese muß das ganze Jahr über in der Geldbörse aufbewahrt werden, was einen prall gefüllten Geldbeutel garantieren soll. 
Also ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren, denn ich liebe die Sylvesterspielchen. Jedes Jahr machen wir umweltfreundliches Wachsgießen. Außerdem wird mit Gummibärchen orakelt, rote unterwäsche getragen und Linsensuppe haben wir morgen auf dem Speiseplan.
Und seit etlichen Jahren gibt es bei uns schon Sauerkraut am Neujahrstag. Obwohl ich es nicht so mag, esse ich immer welches.
Und Ihr, habt Ihr auch ein paar Bräuche oder orakelt ihr. Wenn ja, welche Spiele macht ihr?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen