§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Ameli ~ Als hätte mich der Himmel vergessen

18.08.22

Unveröffentlicht

Informationen Und Richtlinien Zum Caribbean Cabriobus - Indian Electricity Rules 1956 (640x552)  Clipart von clipartmax

Dieser Post wurde auf "Unveröffentlicht" gesetzt, weil er gegen die Community-Richtlinien von Blogger verstößt. Wenn du ihn wieder veröffentlichen möchtest, musst du den Inhalt so ändern, dass er den Richtlinien entspricht.

Follow The Rules Stamp. Sign. Seal Royalty Free SVG, Cliparts, Vectors, And  Stock Illustration. Image 67772357. Foto von 123rf

 Bei mir sind inzwischen 5 oder 6 Post auf "Unveröffentlicht gesetzt worden, weil ich angeblich den Richtlinien verstoße. Ich habe diese Post durchglesen und verstehe nicht ganz warum? Gut, bei zwei oder drei habe ich ein paar Wörter ausgestauscht wie z. B. Kin....miß...., weil ich davon gelesen habe. (Es war die Montagsfrage, was mich triggert in Büchern) 

Oder die, wo ich geschrieben habe, dass ich im Lebensmitteleinzelhandel arbeite und die Kunden arg gest... und gener... sind, und launisch. Auch eine Montagsfrage. Alle von 2014 oder 2016.

Also ganz ehrlich... ich verstehe das nicht? Nungut, es ist so und ich habe diese ganzen Post als Überprüfung geschickt und bin gespannt, was nun da raus kommt.

Meiner Meinung sollten die doch schon etwas genaueres schreiben, was nun da an Richtlinien verstoßen wird. Denn sonst steht man ja immer irgendwie auf den Schlauch?

Habt Ihr das bei Euren Blogs auch schon gehabt?

KEEP CALM AND FOLLOW THE RULES - black/white - Default (600x800) Foto von  keep-calm.net

4 Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    also sowas ist mir noch nicht passiert und ich höre auch zum ersten Mal davon.
    Aber ich finde das schon eine Frechheit! Überall, vor allem auf Facebook liest man jeden Tag viel schlimmeres und da passiert absolut NIX. Nichtmal wenn man was meldet, was unter die Gürtellienie geht.
    Hier wird aber über Bücher geschrieben und wenn die von Mißbrauch handeln, ja dann ist das so. WIE bitteschön soll man denn eine Rezi schreiben, wenn nicht mal mehr der Inhalt erwähnt werden darf!?
    Und ja, ich finde man darf auch mal über seinen Arbeitstag und seine Kollegen oder Kunden meckern, so lange man keine bestimmten Personen nennt, sondern allgemein bleibt. Ich finde auch so manche doof und das ist MEINE Meinung, aber nie würde ich eine solche Person mit Namen nennen.
    Da frag ich mich mal wieder WO bleibt denn da die Meinugsfreiheit!?
    Noch dazu, wenn es um Bücher geht, wenn man da auch schon zensiert wird.
    Also über sowas kann ich michh ja schon wieder aufregen!
    Ich bin ja mal auf deren Antwort gespannt - und ehrlich, ich würde das mit denen echt ausdiskutieren.
    Lass es uns wissen, was dabei raus gekommen ist.

    Wünsche noch eine schöne Restwoche, das Wochenende ist in Sicht! :)
    Liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgne,
      ja, dass frage ich mich auch manchmal, was ist mit der Meinunsfreiheit. Wenn ich jetzt böse Wörter genutzt hätte, dann könnte ich es verstehen. Aber vielleicht haben die nur "Langeweile", Sommerloch oder so was. Jedenfalls ist alles wieder freigeschalten :-D

      Löschen
  2. Puh das ist ja echt mehr als heftig liebe Anja. Die Bloggerin Ulla hatte vor einigen Monaten ihren kompletten Blog gesperrt bzw gemeldet bekommen und ist nun vom Anbieter "Blogger" weg zu "Wordpress" gewechselt.
    Ich frage mich echt, was mit den Menschen langsam so nicht mehr stimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      ja, dass mit Ulla habe ich mitbekommen. Das ist ja noch heftiger!. Ich komme leider mit Wordpress nicht zurecht, habe es ausprobiert :-(. Aber es ist alles wieder gut, alles wieder frei.
      Ja, das frage ich mich auch, liebe Conny. Habe das jetzt erst bei der Arbeit gemerkt, wo ein psychisch Kranker Kollegin und Kunden angegriffen hat. Und eine Woche davor ein Dieb den Hausdetektiv zusammengeschlagen hat.

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.