§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Andreas M. Sturm Ü(Hrsg) - Märchenmorde|

13.11.21

Das Dorf Senatana......

 Habt Ihr Haustiere? Lebt Ihr auf dem Land? Mögt Ihr Tiere? Egal welche? Seid Ihr der Meinung, die Tiere brauchen ein richtiges Leben und eine Stimme? Dann schaut Euch mal den Sentana Gnadenhof an. Und hier kommen nicht nur die Tiere groß aus und dürfen ihr Leben leben. Nein auch Kinder, Menschen mit körperlichen Handicaps, Eltern und überhaupt alle Menschen sind hier auch willkommen.

Man schreibt das Jahr 2017… die Stiftung Sentana hat eine großartige Idee umgesetzt: Das Dorf Sentana in Bielefeld wird gebaut. Es ist ein Gnadenhof und auch eine Begegnungstätte für Tiere aber auch für Menschen.

Gerade alte, verlassene und auch verstoßene Tiere brauchen ein Zuhause und ein Herz, dass sie liebt. Jahrelange schlechte Haltung und Erlebnisse können diese Tiere hier auf den Gnadenhof vergessen und für den Rest des Lebens glücklich sein.

Aber auch einsame oder alte Menschen haben da Freude dran. Man sieht öfters, dass Tiere in den Altenheimen, Krankenhäuser etc. den Bewohnern, Patienten ein Lächeln ins Gesicht zaubern und sie sehr glücklich bei den Tieren sind. Eine totale Bereicherung im Alltag und in der Krankheit, im Alter und überhaupt.  Und eine Begegnungstätte für Mensch und Tier, mit pädagogischen angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 Hauptsächlich wird der Hof allerdings von Kindern geliebt. Und ich finde es sehr wichtig, dass Kinder mit Tieren in Kontakt kommen. Denn Tiere bereichern einfach das Leben. Ich kann das aus eigener Erfahrung sagen, denn ich selber habe 5 Schafe und etliche Hühner, zwei Bronzetputen und ein Hund – Sam. Sie haben mir so oft über schwierige Zeiten geholfen, wo ich denke, ohne den geliebten Tieren wäre es oftmals nicht so gut seelisch ausgegangen.

Aber zurück zu Sentana. Gründer der Stiftung ist der Verlagsinhaber (CalmeMara Verlag. Ich berichtete davon) Ralph Anstoetz und seine Frau Marita.

Die Geschichten in den Büchern beim Verlag sind die Geschichten von den auf dem Gnadenhof. Begonnen hat alles mit der Kuh Elsa, die im Dezember 2017 Tieren zu den ersten Tieren auf den Gnadenhof leben durfte. Sie ist vor dem Abtransport zu Schlachthof ausgebüxt und lebte fortan im Wald. Doch dort fühlte sie sich bald einsam und sehr hungrig und so fand sie mutig den Weg zum Hof. So entkam sie den angeordneten -abschuss

Namensgeber der Stiftung ist übrigens die verstorbene Hündin von Ralph Anstoetz – Senta. Ich kann seine Gefühle nachempfinden, wo er sie einschläfern lassen musste und danach in ein großes tiefes Loch gefallen ist. So oft habe ich das Mitmachen müssen und ein geliebtes Tier gehen lassen müssen.  

Finanziert wird das Dorf Sentana hauptsächlich über Spenden und Patenschaften. Daher geht auch ein Teil des Verkaufspreises der Bücher direkt an das Dorf.

So und nun zu den Menschen hinter den Kulissen von Sentana. Wer sind die Engel für die Tiere?

 

Das Team im Dorf Sentana

  • ·       Marita und Ralph Anstoetz Stiftungsgründer und Initiatoren des Projektes
  • ·       Mira von der Heide Leitung Tierbereich
  • ·       Tina Pahl Leitung Sozialer Bereich
  • ·       Tomek Wojcik Hausmeister
  • ·       Nina Kristin Plaß stellv. Leitung Tierbereich
  • ·       Kristin Albrecht Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising
  • ·       Matthias RalstonTierpflege
  • ·       Asia Wojcik Kioskfee
  •   ·   Mareike Rieger Sozialpädagogin

      

Der Stiftungsrat

  • ·       Hannelore Anstoetz 
  • ·       Andrea Müller
  • ·       Andreas Mietz
  • ·       Christina Schmidt

 

 Die Tiere auf dem Hof… jede Menge. Es gibt so unterschiedliche viele Tiere dort. Schafe, Ziegen, Hühner, Kühe, Schweine. Schaut da einfach mal selber auf der Homepage vorbei und lernt die Tiere kennen.

  • 4 Kühe
  • 5 Pferde bzw. Ponys
  • 3 Esel
  • 6 Schafe
  • 5 Ziegen
  • 6 Schweine
  • 4 Hunde
  • 3 Katzen
  • 3 Kaninchen
  • 13 Hühner und 1 Hahn

 

So ein Gnadenhof braucht auch unsere Hilfe. Und die kann man in verschiedener Form anbieten. Durch Spenden, durch Hilfe auf dem Hof, durch Kauf der Bücher im CalmaMera Verlag und viele andere Shops, die mit dem Hof in Verbindung stehen. Sachspenden sind gerne gesehen. Dazu gibt es eine Auflistung auf der Seite der Stiftung.  Oder … man adoptiert ein Tier oder wird Pate. Und ja, es ist weit bis Weihnachten… (oder doch nicht). Verschenkt doch mal eine Patenschaft für eine Ziege, ein Schaf oder eine Kuh!

Ich finde die Idee gut und so was sollte viel mehr geben. Den auch Tiere brauchen eine Stimme… Das Motto von Sentana: Jedes Leben wertschätzen! Denkt daran, auch Tiere haben eine Seele!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.