§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Ameli ~ Als hätte mich der Himmel vergessen

11.09.22

OFF TOPIC..... Fiedwald

 Manchmal muss man sich damit auseinandersetzten.... mit dem Tod und einer Beerdigung. Wer hat das nicht?! Gestern habe ich an einer Kostenlose Waldführungen teilgenommen. Dort erklärten FriedWald-Försterinnen und -Förster Besonderheiten und unser Konzept. Und es gab eine kleine Führung durch den Wald. Aber was ist der Friedwald? Kurz gesagt ----Bestattung unter Bäumen im FriedWald am Zabelstein im Kreis Schweinfurt. Das finde ich toll und da ich eh den Wald absolut liebe, ist es genau das richtige für mich!

  Ein Hintergrundblick auf den Friedwald:

 Er ist 28 Hektar groß und besteht ausfolgenden Baumarten: Eiche und Hainbuche, vereinzelt Ahorn, Buche, Linde Elsbeere und Lärche. Das Besondere daran ist der schöne Panoramblick vom Friedwald auf die Weinberge und Streuobstwiesen.

Es gibt einen Andachtsplatz mit Kreuz, Pult und Stele für die Urne, sowie Bänken und einer Toilette am Parkplatz. Dieser Friedwald ist relativ neu und gibt es erst seit dem 4. März 2022.

(Bilder alle von Friedwald.de)

 Am Andachtsplatz im FriedWald am Zabelstein können Trauerfeiern stattfinden.   Vom FriedWald-Rand blickt man auf Weinreben - im Herbst leuchten sie gold-gelb.

Die Bestattungsbäume im FriedWald am Zabelstein tragen eine Baumronde mit der Abkürzung ZAB und einer eindeutigen Nummer.         

Im Friedwald Zabelstein   kann man sich seinen Baum selber aussuchen. Entweder ein Famielenbaum, dem man ganz für sich hat und hier nur Familienmitglieder oder so begraben werden. Oder ein Baum, wo Gemeinschaftsgräber sind bis zu 20 Leuten. Der Nachteil für mich -- ich liege da mit Fremden :-)

Hier im FriedWald am Zabelstein werden biologisch abbaubare Urnen unter dem schützenden Blätterdach bestattet. 

Wie gesagt, wir waren gestern dort und haben uns das mal angehört. Und danach sind wir mit Sam ein wenig im Wald spazieren gegangen und ich denke, ich habe evtl. meinen Baum schon gefunden. Ich mag die Vorstellung, im Wald beerdigt zu werden mit all seinen Wald Facetten!!  (im Link ist mein Waldgedicht) 

 

Okey, es wäre kein Buchblog, wenn ich nicht jetzt ein passender Buchtipp hätte. Das muss auch mal bei einem OFF TOPIC Thema kommen. 

Ich mag humoristische Bücher und auch dem Tod kann man ein wenig Humor abgewinnen. Deswegen finde ich die Bücher von Matthias Nölke gut. Es geht um Todesanzeigen.

Zwei von den Büchern sind in meinem Besitz:

 Aus die Maus: Ungewöhnliche Todesanzeigen

Wir sind unfassbar: Neue ungewöhnliche Todesanzeigen

 Aus die Maus - Dr. Christian Sprang, Dr. Matthias Nöllke | Kiepenheuer &  Witsch    Wir sind unfassbar - Dr. Christian Sprang, Dr. Matthias Nöllke |  Kiepenheuer & Witsch  


 
Weitere Bücher von der Reihe
  Ich mach mich vom Acker  Eine tapfere Leber hat aufgehört zu arbeiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.