§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Bernd Kaufholz ~ Das Leichenpuzzle von Anhalt

19.04.21

Lesetipps für den Frühling '21

 

 Es ist soweit, der Frühling hat ja zumindest kalendarisch schon Einzug gehalten. Nunja, vom Wetter und den Temperaturen reden wir jetzt nicht! Aber trotzdem weht nun ein Hauch von Frühling auf meinen Blog. Denn Leni von Meine Welt voller Welten und  Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee rufen zum Lesetipps der Jahreszeiten auf: diesmal eben der Frühling.

Da ich ja oft da mit gemacht habe, kommen auch meine Lesetipps.

Frühling...Blumen blühen, Bäume schlagen aus. Es ist Gartenzeit, Pflanzstunde, graben in Erde, Balkon aufhübschen, Terasse frühlingshaft gestalten und überhaupt ruft der Garten! Deswegen sind meine Lesetipps (ja, es sind mehrere Bücher, aber alles mit dem selben Thema: Pflanzen) jetzt das richtige für diese Leseempfehlung.  Und da ich ja ein Krimi / Thrillerfan bin, fehlt hier die kriminalistische Seite auch nicht.

Pflanzen können tödlich sein. Aber sie bereichern viel unsere Gärten, Terrassen oder den Balkon. Doch auch in der freien Nagtur kommen schöne, aber tödliche Pflanzen vor. Deswegen gebe ich Euch als Lesetipps die Bücher von Andreas M. Sturm ~ Giftmorde mit auf den Naturpfad mit. Viermal wird bei dem Autor (Hsrg) schon mit all dem Grünzeugs gemordet. Meine Rezensionen dazu findet ihr unter Andreas M. Sturm

 

Aber nicht nur der Krimiautor hat mit Blumen und Pflanzen in seiner Anthologie gemordet, nein auch Klaudia Blasl. Inzwischen gibt es drei tödlliche Pflanzenbücher von ihr.

Dies ist mehr sachlich, als kriminalistisch, aber auch recht spannend. Dazu gibt es aber auch eben zwei Krimis mit den tödlichen Grünzeug:  Böse Blumen und noch mehr böse Blumen. Beide sind bei mir neu eingezogen und werden gerade gelesen.

Böse Blumen - Klaudia Blasl (Buch) – jpc


 

 

2 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Das ist ja eine spannende Kombination :D Die Krimis kenne ich noch nicht, aber in verbindungen mit Pflanzen und Gift klingen sie definitiv interessant!

    Dankeschön für die Tipps! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aleshanee, ich finde, die Krimis lohnen sich. Man lernt etwas über Pflanzen und hat Spannung dabei :-). Oft habe ich beim lesen gedacht, oh, echt, die wachsen wie wilde bei mir :-). Und manchmal sind schon komische Gedanken aufgetaucht *lach* -- nicht jede Kollegin, Nachbar oder so mag ich *lach*

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.