§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Claudia Puhlfürst - keiner kennt die Wahrheit

05.04.20

Die Doofnasen Family ~ Schlechte und Gute Laune


(Doofnasen Family von Chrissy)

Sohn1: „Wo ist denn jetzt dieser blöde Pumpenaufsatz?“
Ich: „Woher soll ich das denn wissen? Frag mal Papa, der hat doch letztes Mal Eure Fußbälle aufgepumpt?“
Modell Ehegatte: „Ich hab den in diese olle Krempelschublade zurück gelegt, da ist er aber nicht! Räum die doch mal auf!!“
Ich: „Wieso immer ich?“
Sohn1: „Ich will heute aber diesen Fußball mitnehmen!“
Ich: „Es regnet in Strömen, ich soll Euch in die Schule fahren, aber dann wollt Ihr draußen Fussi spielen? Das ist doch Schwachsinn?!“
Modell Ehegatte: „Du hast die Aufsätze bestimmt wieder irgendwo hin gepackt wo keiner sie findet!“
Ich ärgerlich: „Klar! Hab ja sonst nix zu tun…“
Tochter2: „Mamaaa, wo ist meine weiße Hose? Ist die etwa noch in der Wäsche?“

Ich stampfe wütend in den Keller. Dort erwarten mich 3 Wäscheladungen, die noch zusammen gelegt werden müssen. Am liebsten würde ich die Wäsche lassen wo sie ist. Sollen die doch mal selber alle ihre Wäsche machen, dann sehen sie vielleicht, wieviel Arbeit das macht. Die weisse Hose finde ich nicht. Ich strecke der Wäsche die Zunge raus und mache mir einen Café. Mit dem Café schlurfe ich raus zu den Doofnasen.

Ich, genervt schnaufend: „Die sind alle doof da drin!“
Elfriede: „Wieso?“
Emma: „Was ist in dem Becher? Kann man das essen?“
Charly: „Wieso gibts heute kein Fleisch?“
Ich: „Mann, es gibt nicht jedes Mal Fleisch! Das überträgt Bakterien und Krankheiten und ist meeeega gefährlich! Und in Hunde- und Katzenfutter ist nur Müll drin…“
Elfriede: „Waaas?? Wer sagt das?“
Ich grinse: „Das stand in der Hühnerfacebook Gruppe! Und Würmchen sind auch total ungesund, weil die getrocknet viel zu fett sind und lebend viel zu wenig Proteine enthalten! Ihr seid Vögel und habt gefälligst Körner zu fressen! Am besten MARKENfutter. Das kann nur gesund sein!“
Elfriede: „Chrissi, das glaubst Du doch nicht im Ernst? Geh da nicht in so eine Gruppe! Fleisch und Würmchen schmecken einfach meeega lecker! Wir brauchen das!!“
Berta: „Du trinkst übrigens viel zu viel Café! Das ist auch nicht gesund! Und Fleisch isst Du auch, auch roh! Wer hatte denn hier neulich die Bakterien Infektion von uns? Von den ganzen Gummibärchen will ich gar nicht erst anfangen und Dein Schokoladenkonsum -….“
Ich: „Jaja, ich weiß, Ihr habt ja recht! Ich hol Euch Würmchen! Wartet mal…“

Ich gehe in den Schuppen und entdecke, dass der riesen 10l Sack Würmchen beinahe leer ist. Ich überlege, wann genau ich den bestellt hatte? Vor 4 Monaten? 6 Monate? Wo sind denn die ganzen Würmchen hin? Weggekrochen geht ja wohl kaum, so als getrocknete Hülle. Ich überdenke nochmal in einer ruhigen Minuten den Würmchen-Konsum der Doofnasen. Mit einem Becher Würmchen gehe ich ins Haus und hole mir Schokolade. Dann flüchte ich vor den motzenden Familienmitgliedern zurück zu den Doofnasen.

Ich: „Würmchen sind fast alle!“
Alle: „Waaaaaaaas? Bist Du irre? Bestell sofort neue!!“
Ich: „Warum immer ich?? Mann, das ist aber auch alles anstrengend! Ich glaube ich werde alt. Oder ich habe Vitaminmangel! Außerdem bin ich so müde. Und dann diese ganze Wäsche….“

Ich stecke mir eine Stück Schokolade in den Mund. Unterdessen kloppen sich die Doofnasen um die Würmchen.

Elfriede: „Nu jammere mal hier nicht so rum! So alt bist Du doch noch gar nicht! „Von innen Lyzeum – von außen Museum“ oder wie? Hat meine Mutter immer gesagt!“
Ich: „Ha-Ha! Sehr witzig! Duuu weißt was Deine Mutter gesagt hat? Ich dachte, Du stammst aus einer Kunstbrut?“
Elfriede: „Vielleicht kriegst Du die Wechseljahre?“
Ich: „Hhhm, da warte ich ja noch drauf. Ihr seid auch bald in den Wechseljahren, wenn Ihr nicht mal über Nachwuchs nachdenkt?“
Elfriede: „Wozu! Wir leben doch hier ganz zufrieden OHNE quakenden Kinder-Küken? Außerdem müssten wir dann mit denen ja auch noch die Würmchen und das Hundefutter teilen. Bloß nicht!“
Mathilda: „Mach das doch selber, Chrissi! Du bist doch eine erfahrene Mama…“
Ich: „Naja, ich würde es mir allerdings gerne einfacher machen, so als fauler Mensch?“
Emma: „Die sind doch so schnell groß! Das ist doch ratzfatz vorbei!“
Ich: „Eben drum! Dann könntet Ihr das auch selber machen?“
Charly: „Nö! Kein Bock…“
Ich seufze. Die Doofnasen gucken planlos in der Gegend herum. Das können die meisterhaft. Ich stopfe das letzte Stück Schokolade in den Mund. Klecki und Mathilda recken ihre Hälse an mir hoch.
Ich: „Guck mal, da hat jemand in der Gruppe zum Weltfrauentag gratuliert. Total nett, oder? Von einem Feiertag merke ich ehrlich gesagt gerade gar nichts…“
Elfriede: „Das wird auch irgendwie überbewertet?!“
Ich: „Wieso? Man könnte Euch Legehennen ja auch mal erwähnen?“
Ingrid: „Das ist eine sehr gute Idee!“
Alle: „INGRID! DU LEGST DOCH GAR KEINE EIER!“
Obi: „Lasst meinen Schatzi in Ruhe!“
Mathilda: „Kannst Du nachher nicht noch etwas Fleisch mitbringen? Bitte!“
Ich: „Jaja mach ich….. guck mal hier, die Kritikerin ist genauso beleidigt wie ich heute und muss ihr Austreten in der Gruppe noch extra in einem post ankündigen. Das ist aber eigentlich nebensächlich, weil das dann in den Kommentaren darunter richtig lustig wird. Einige wollten sich aus Quatsch selber löschen, weil sie ihren Hühnern auch Fleisch geben. Hihihi, total witzig! Leider hat der Admin dem Kasperkram ein Ende bereitet…“
Elfriede grinst: „Die kannst Du gerne mal einladen und dann können die das Fleisch mitbringen!“
Emma: „Und Würmchen auch bitte, hihihi!“
Ich: „Genau, guter Plan, Hühnergrillnachmittag? Hahaha…..“

„HALLOOOOOO?“

Wir erschrecken uns zu Tode. Die Doofnasen verkriechen sich hinter mir. Ich starre Richtung Auffahrt woher die fremde Stimme kommt. Ein junger Mann guckt um die Ecke.

„Guten Tag, ich will ihre Unterhaltung nicht stören. Bin ich hier richtig bei „Familie Doofnase“? Ich habe hier eine Sendung für sie, die nicht in den Briefkasten passt.“
Ich, peinlich berührt aber erleichtert: „Ach so ja, hier ich, vielen Dank!“
Berta flüsternd: „Sind da Würmchen drin?“

Nachdem ich dem merkwürdig guckenden Boten, sich garantiert ob meines geistigen Zustandes wundernd, eine Unterschrift geleistet und mich versichert habe, dass er außer Hörweite ist und das Grundstück verlassen hat, antworte ich bestens gelaunt:
„Nein, ein Küken Aufzucht Buch!“

Fazit: Mit Café, Schokolade, Fleisch und Würmchen geht schlechte Laune schnell wieder weg! Man wird zwar von manchen beäugt, als hätte man nicht mehr alle Federn am Huhn, aber was soll´s!

PS1: Einkaufszettel: Café, Würmchen, Schokolade, Hackfleisch, Luftpumpenaufsatz für Fußbälle…!

PS2: Heute gibts Hackfleisch, grins! Für die Doofnasen-Menschen, Doofnasen-Hund und natürlich die Doofnasen! So!

PS3: Der Fußball wurde in der Schule einkassiert. Auf den Fluren Fußballspielen ist verboten!

Happy Weltfrauentag an alle Ladies hier und ihre lustigen Gackerbanden und natürlich auch an die der männlichen Hühnerverrückten! Macht´s Euch nett fett mit Mett!
🌻



2 Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,

    oh, meine Kids mussten schon früh selber waschen, genau aus dem Grund. Mit 14 hab ich denen gezeigt wies geht.

    Hach, zu zauberst mir einfach immer wieder ein grinsen ins Gesicht mit deinen Geschichten über die Doofnasen-Familie. Danke dafür!

    So, nun wünsch ich dir einen erholsamen Sonntag mit gaaaanz viel Sonne für gute Laune ;)

    Grüss dich, Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,
      Danke, ja die Hühner können einem das Leben erfreuen. Wie gesagt, es sind zwar nicht meien Hühner, wovon die Geschichten handeln, aber es könnten meine Hühner sein :-)
      Jedenfalls merke ich, dass ich mehr mit meinen Hühnern quatsche seit den Geschichten :-)
      ich finde es nicht verkehrt, dass Kids in einem gewissen Alter auch ein wenig im HAushalt was können.

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.