§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Ich lese gerade

Nik Lubitsch Mord auf Seite 3

09.06.20

Kennt Ihr das....


Hygge, Lagom, Flow, Lykke und Niksen?

Gestern hatte ich frei und verbrachte eine kurze Zeit in unseren Kleingarten. Ja, dort ist einiges gepflanzt: Salat, Gurken, Zucchini, Tomaten und vieles mehr.

Aber darauf möchte ich gar nicht hinaus 😊. Als mein Mann Erde holen gegangen ist mit dem kleinen Lader, gönnte ich mir die 5 Minuten Ruhe. In einer liege!

Als ich so da lag, … hörte ich es summen und brummen und zwitschern. Völlige Stille bis auf die natürlichen Geräusche. Mit offenen Augen sah ich die Gräser (dazu habe ich ein schönes Buch,

) im Wind wiegen, die Bäume sich mit dem Wind beugen, es tanzte der Schmetterling, es summte die Biene an mir vorbei. Da kam doch gleich das Gefühl von tiefer Entspannung - oder wie man letztes Jahr so schön sagte, die Entschleunigung. (Ich frage mich, ob das gerade dann Feld und Wiesenbaden war?).

Und schon kam mir der Gedanke, was ist eigentlich alles aus dem Hygge, Lagom, Flow, Lykke und Niksen. Das eine bedeutet Gemütlichkeit, das andere beschreibt, gerade richtig, also nicht zu viel und nicht zu wenig, Flow bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit , die wie von selbst vor sich geht und das niederländische Wort beischreibt einfach das Nichtstun.

Genau das hatte ich gestern auf der Liege – oder anders gesagt le dolce Vita….

Inzwischen gibt es nicht mehr so viele Bücher zu den Themen. Aber letztes Jahr sind sie geboomt. Sucht man nach solchen, bekommt man viele Tipps und Vorschläge.

In dem Buch Lagoom ist sogar die Rede von dem Schrebergarten. Also, genau dass, was ich habe und mache.

 








Auch die Zeitschriften. Flow z. B. bringt regelmäßig eine heraus und oft sogar Sonderausgaben. Ich selber habe da auch die ein oder andere Sonderausgabe.

Nun jedenfalls sind solche Bücher bzw. Zeitschriften immer noch aktuell oder meist aktuell. Auch wenn es nicht mehr Hygge, Lagom oder sonst heißt, Gilt immer noch die Zeit für sich und diese sinnvoll und zufriedenstellen zu verbringen. So dass man eben rundherum glücklich ist. Dazu gehört aber auch Achtsamkeit und nicht nur für andere.

Wie seht Ihr das? Seid Ihr Hygge, Flow oder gar Lagom? Liebt Ihr Waldbaden oder doch lieber Feld und Wiesenbaden? Wie sieht es mit Eurer eigenen Achtsamkeit aus und könnt Ihr entschleunigen?

Also ich zumindest, versuche immer auf mich Acht zu geben, bin immer im Einklang mit der Natur egal ob auf dem Feld, der Wiese oder im Wald. Und dabei kann ich Entspannung pur empfinden. Den Gräsern beim wiegen im wind beobachten, die Bäume, wie sie mit den Ästen oder einfach den Schmetterling bei seinem Tanze. Als Musik habe ich dann die Feldlerche, das Brummen einer dicken Hummel oder einfach nur das friedliche Summen einer glücklichen Honigbiene.

Übrigens, gehört hier auch die Dankbarkeits Challenge von Alexandra und ihren Blog gedankenflüge dazu.  Aber auch die Mittwochsfragen, die sogar von der Zeitschrift Flow kommen ursprünglich....

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.