§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Bernd Kaufholz ~ Das Leichenpuzzle von Anhalt

05.01.21

Philosophie-Challenge #19

Die erste Frage im neuen Jahr bei der Philosophie Challange.  Das eine geht weiter, das andere neugt sich zum Ende (DankbarkeitsChallange / Mittwochsfragen).  Es ist stets ein Kommen und Gehen. Auch im Jahr 2021.

Bild von Arnodinum


https://1.bp.blogspot.com/-dSBMk_hEZUU/X05Rtu77O6I/AAAAAAAAdGE/M5c_kZlJF24-Ut0xEDzDljkzhfw80yHMACLcBGAsYHQ/w312-h410/Philo.jpg

       

1.             Kann man ohne Zweifel wissen, was gut und was böse ist?

      Eine heute wieder schwierige Frage. Fangen wir erst mal an bei dem Wort Zweifel. 

Bedenken; schwankende Ungewissheit darüber, ob man etwas glauben soll oder ob etwas richtig ist"

Es gibt Situationen, wo man ohne Zweifel wissen kann, ob etwas böse ist oder gut. Aber dann sind da wieder Augenblicke, wo man nicht ohne Zweifel diese Aussage bestätigen kann.  

Auf Planet Wissen bin ich auf einen interessanten Artikel dabei gestoßen. 

Gut und Böse sind Kategorien, die eine Gemeinschaft vereinbart hat. Was die eine Gesellschaft erlaubt, kann in der anderen schon einen Regelverstoß bedeuten. Das kann sehr nützlich sein, denn der Mensch ist ein soziales Wesen, das in der Gruppe lebt.

Dabei wird auch erwähnt, dass alles eine Auslegungssache ist und dass eine Lüge nicht unbedingt schlecht sein muss. Fakt ist aber, dass jeder Mensch Gutes und Böses in sich trägt.

 Und heißt es nicht von Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse? Und in dem Werk geht es dabei um die Moral, die Werte und die Normen.

Okey, das ist, was das Netz hergibt zu der Frage. Aber wie sieht es bei mir aus? Ich glaube, dass manches ohne Zweifel als gut oder böse bezeichnet werden kann. Zum Beispiel sage ich ohne Zweifel, die Tiere sind immer gut, dagegen die Menschen bin ich im Zweifel, ob sie gut oder böse sind.  Die Tiere sind natürlich und instinktiv. Die Menschen dagegen werden von der Umwelt geprägt.

Um die Frage nun endgültig zu beantworten. Nein ich kann nicht ohne Zweifel sagen, was gut und böse ist. Zumindest bei den Menschen nicht.

 

Bild von Woikipedia.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.