§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Bernd Kaufholz ~ Das Leichenpuzzle von Anhalt

02.01.21

52 Woche-Challenge | Dankbarkeits Challenge ......

..... zusätzlich als Abschluss.

 Jetzt ist es soweit, der letzte Eintrag zur Dankbarkeits Challenge tätige ich heute. Viel habe ich gelernt ... über mich und überhaupt vieles. Viel habe ich nachdenken müssen, wollen, gekonnt. Und es hat mir eine große Freude bereitet. So viele Themen sind angesprochen worden, so unterschiedlich und doch irgendwie gleich.

Auch die Mittwochsfragen sind nun vorüber und irgendwie vermisse ich die jetzt schon :-)

es wurde über materielle Dinge gefragt, über Filme, Bücher und Musik. Aber auch nicht materielle Sachen kamen als Fragen vor. Es ging dabei um das Herz Chakra, Erinnerungen, Erfahrungen und Erkenntnisse. Dann wiederrum wurde gefragt, welches dein Platz der Dankbarkeit ist, für welche Dinge man dankbar sei und überhaupt kamen hier auch Menschen und Freunde zur Sprache. Eine gute Mischung und sich viel Gedanken auch über sich selber zu machen eben. Heute zum Abschluss habe ich zwei Fragen zusammen geschaltet, die ich zwar schon mal beantwortet habe, aber wie ich finde, zum Abschluss nochmal beantwortet gehören. Denn zwischen den letzten und diejenigen sind schon einige Zeit vergangen. Weshalb ich diese beiden Fragen schon mal beantwortet hatte? weil ich später hier in die Dankbarkeits Challenge, die ich bei Alexandra von Gedankenflügen entdeckt habe, später eingestiegen bin.

https://gedankenfluege.ch/wp-content/uploads/2019/06/wordcloud_dankbarkeit.png

  Das waren 52 Wochen Dankbarkeit – Für was, in dieser Zeit, bist du dankbar?
   Was wünscht du dir für die 52 nächsten Wochen?   

Ich bin dankbar dafür in dieser Zeit, dass ich viel über mich erfahren habe, dass ich viel über mich nachdenken musste und dass ich viele neue Erkenntnisse für mich gewonnen habe. So intensiv, wie hier in der Dankbarkeit Challenge habe ich mich mit mir noch nicht ausgesetzt. Zumindest in den letzten Jahren nicht so. Ich habe über mich gelernt. Mich mit anderen Augen gesehen und gemerkt, dass ich eigentlich stark und mutig bin. Gerade das Jahr 2020 war für mich nicht einfach und ich habe oft mit mir zu kämpfen gehabt. Außerdem hat mich diese Challenge gelehrt, dass ich wirklich wahre Freuende habe.

Für die nächsten Wochen -- ohne Dankbarkeit Challenge - wünsche ich mir, dass ich meine Stärke und meinen Mut behalte. Dass ich meine Erkenntnisse über mich nicht mehr verliere. Aber auch das ich Mut habe, mehr mal aus mich herauszugehen und nicht nur das Misstrauen gegenüber andere mich bestärkt. Offen sein, ohne gleich diese in die Tiefe gehen zu lassen. Das wünsche ich mir.

Außerdem --- lach --- das ein oder andere Steampunk Event, dass wünsche ich mir auch :-D

 Übrigens hier und hier kann man die anderen Antworten zu den beiden Fragen nachlesen.

Und wer alles gerne noch mal nachlesen möchte, hier die Auflistung :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.