§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

AndreaS M. Sturm ~ Alpträume

13.12.20

MEINE WOCHE | KW 50/20

 

Ähnliches Foto

Getroffen:  Kaufland Kunden, andere Gassileute (viele Leute trifft man ja in der Zeit nicht), die Nachbarn

Gewesen:  Gassi mit dem Hund Sam,  auf der Arbeit, beim Aldi, beim Lidl, Beim Dänischen Bettenlager

Gemacht:    Haushalt gemacht, Hühnerstall sauber, meine Büroecke entrümpelt,

Gehört:   Podcast, Radio,Vogelgezwitscher, Lärm auf der Arbeit, Stille am Morgen beim Gassigehen, Autobahn

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare,meine True Crime Zeitschriften,

Geschaut:   Dahoam is Dahoam,Haunted, Aktenzeichen XY ungelöst, die spektaktulärsten Kriminalfälle, ein wenig Haunted (bis ich eingeschlafen bin)
 
Gesehen:  Sonne, beleuchtete Traktoren im Fernsehen,

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten, einen Brief

Gegessen:   Kassler, Nudeln, Gyros mit Pommes und Salat, Toasbrot mit Salatgurke

Genascht:     Walnüsse, Schoki, Kuchen

Getrunken: Wasser,  Kaffee,Wasser mit Geschmack,

Gekauft: Kerzen, einen Dekoteller, Nikolausstrümpfe, True Crime Zeitschriften, ein Fotoalbum (nach dem Suchen)

Gesucht: ein Fotoallbum zum einkleben, nach einem neuen Sofa.

Gefühlt:  

   negativ:  unausgeschlafen, gestreßt, genervt,

    positiv: gut,entspannt auf der Arbeit, gefreut

Gelacht:  nicht wirklich

Geweint: ne, nicht wirklich

Geschlafen:  nicht so gut, stets aufgewacht, bzw. Einschlafschwierigkeiten

Geträumt:  ja, da waren Frauen, die auf mich eingeredet haben, war ein sehr kurzer Traum,

Und von Männern, die mir hinterhergelaufen sind... Irgendwas wollten die von mir aber keine Ahnung was.... ÜBerhaupt habe ich in letzter Zeit verworrende Träume

Genossen:  das sehr frühe Gassigehen

Gelitten:  unter Kopfweh,  unter Kiefergelenksschmerzen. Ich hoffe, der Kiefer hat sich nicht verschlechtert :-(. Unter Ohrenbrummen

Geärgert: Über den Kundencenter der Mitarbeiterkarte, die mein Problem nicht versteht, obwohl ich das gefühlte 1000 mal erklärt habe

Gedacht:  warum ich daheim immer mehr Streß habe als auf der Arbeit

Gefragt: wann wieder klare Nächte sind, jetzt wo ich mein Teleskop habe. Und wie es der Alexandra wohl geht (Gedankenflüge)

Gemessen:  

Geplant:  Weihnachtskarten zu schreiben, nächstes Jahr umbedingt groß ausmisten. Allen unnötigen Ballast weg!!

FAZIT:  eine Woche die auf eine Art streßig war (dahiem), aber auf der anderen Art entspannt (Arbeit). Und ich habe mit einer Sache wohl entgültig abgeschlossen. Obwohl ich doch wohl die Postkarten  etwas vermissen werde. Aber naja, man kann nicht alles haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.