§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

AndreaS M. Sturm ~ Alpträume

27.12.20

MEINE WOCHE | KW 52/20

 

Ähnliches Foto

Getroffen:  Kaufland Kunden, meine Nachbarstochter

Gewesen:  Gassi mit dem Hund Sam,  auf der Arbeit,

Gemacht:    Haushalt gemacht, Weihnachtsbaum geschmückt, Papierkram mal wieder ordentlich abgeheftet und aufgeräumt, mit Stefan telefoniert

Gehört:   Podcast, Radio,Vogelgezwitscher, Regen, die ewigen nervigen Weihnachtslieder (hab dann das Radio endlich abgeschalten!!)

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare, Verbrechen und Wahrheit (Krimi)

Geschaut:   Dahoam is Dahoam, Die Geschichte von Paul Pott, eine Biografie über Beethoven als Spielfilm

Gesehen:  Regen, Nebel, den Mond, ein paar Sterne

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten, meinen ersten Weihnachtsgeplauderbeiträge

Gegessen:  Pommes, Fisch, Toast, Burger, Tacco,  Toast Hawaii, Braten mit Klößen udn Rotkohl

Genascht:    Plätzchen, Schoki, Gummibärchen,

Getrunken: Wasser,  Kaffee, Radler, selbstgepressten Orangensaft, Wein, selbstgemachten Pfirsichlikör

Gekauft:  Brot, Lebensmittel, Wunderkerzen, Glückskekse,

Gesucht:

Gefühlt:  

   negativ:  etwas nachdenklich und dadurch etwas traurig

    positiv: gut, entspannt, ausgeruht (ich weiß, kurios zu oben)

Gelacht: nein

Geweint: nein,

Geschlafen:   Einschlafschwierigkeiten, überhaupt Schlafschwierigkeiten

Geträumt:  ja, und zwar hab ich ein Päckchen geschickt bekommen mit allerlei unnützen Dingen drin. unter anderem mit der Schokolade von Ü-Eiern. Dabei einen Zettel, dass diese von Herrn P. sind..... wer mir allerdings das Päckchen geschickt hat, keine Ahnung, irgendjemand vom Frankendampf, das weiß ich

Genossen:  vier Tage am Stück frei zu haben

Gelitten:  an Kopfweh, an Kieferschmerzen, an Schmerzen in der rechten Schulter

Geärgert: dieses Mal eine Woche ohne Ärger!

Gedacht:  ob ich mich über eine Postkarte von Herrn N. gefreut hätte?

Gefragt: wie Silvester wohl wird?

Gemessen:  ------

Geplant:  einen Jahresrückblick auf dem Blog zu veröffentlichen

FAZIT:  Eigentlich eine recht gute Woche die mal mehr positiv war als negativ. Trotz der Gedanken an einer bestimmten Person, die wohl nie vergehen werden. Aber ich habe nun gelernt, damit ohne Schmerz und sonstigem zu Leben. Ich ahbe diesdmal irgendwie Weihanchten genoßen. Und nun, lasse ich das Jahresende auf mich zukommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.