§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

AndreaS M. Sturm ~ Alpträume

22.09.20

Philosophie-Challenge #4

 Bild von Arnodinum

 

     Wenn Glück die Landeswährung wäre, welche Arbeit würde dich reich machen ?

 ich gestehe, über diese frage muss ich ein wenig nachdenken. Wie ist diese Frage gemeint?

 Ich glaub, die Arbeit mit Tieren würde mich reich machen. Denn Tiere sind niemals wie Menschen.

Sie gehen unvoreingenommen an die Menschen ran und machen so ihre Erfahrungen. Auch wenn es negative Erfahrungen sind, sind sie oft treu - siehe manche geschlagenen Hunde. 

Tiere sind einfach natürlich ohne versteckten Gefühle oder Regungen. Ohne Hinterhältigkeit oder Gemeinheiten. Tiere sind einfach! Das heißt aber nicht, dass sie dumm sind, nein. Selbst Hühner sind sehr schlau. Tiere geben einen so viel. Deswegen denke ich, das wäre meine Arbeit, um rei h zu werdne.

Nicht reich im Sinne von Geld, aber reich an Gefühlen, Erlebnissen, am Leben, an das ganze Dasein, das ich führe. 

Denn wenn man Tiere hat, so wie ich ein paar Schafe, Hühner und Puten nebst Hund hat man Arbeit. Stall misten, füttern, tränken, GAssi gehen usw. Aber man bekommt dafür auch verdammt viel zurück. Das ist ein guter Lohn, das Glück!!






 

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.