§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Bernd Kaufholz ~ Das Leichenpuzzle von Anhalt

30.12.20

Jahresrückblick 2020.....

 Aussicht 2021 ... ausführlich :-D

the minor fall s the major lift

 

Rückblick auf meinen Bog. Zahlen und Fakten!

Ich habe diesen Buchblog schon länger, aber nach dem Neuaufbau ist am 20.03.12 der erste Post online gegangen. Der Post erzählt meine Erfahrung mit der Lesung von Peter Weck. Damals war ich so aufgeregt, dass ich keinen Ton herausgebracht habe, als ich vor ihm stand. Mit seiner Sendung „Ich heirate eine Familie“ bin ich groß geworden!

In dieser gesamten Zeit hatte ich 184.101 Besucher, die meine Post teilweise gelesen haben oder einfach meinen Blog angeschaut haben. Bisher habe ich 119 Follower, über die ich mich sehr freue. 1511 Posts habe Blog ich geschrieben, worauf 3125 Kommentare abgegeben worden. Danke an alle dafür!

 Am meisten wurde der Beitrag „Herr der Maden“ https://2.bp.blogspot.com/-tB4XvCJdhcU/WM5isZPCGeI/AAAAAAAAS-w/fN4XIYWNCCQ1eP7M7j3z0Rgm-_SJ3JHjACPcB/s55-c/20170318_185954.jpgDer Herr der Maden 
aufgerufen mit 13.812 Klicks, danach kommt der Beitrag „Geburtstagsgeschenk“Geburtstagsgeschenk und „Sommer- was will man da mehr“. https://lh3.googleusercontent.com/proxy/TwRRnQc6JOzy-9BI-u6a8YSnQ855XOpG_YV_YKCuJZfF4YTATEsVpoaXj8beoYoebRS1A0kdaYOkFB6Lt0TG3m58K5C8yO5zgWBeioRXt5EaejWmEyB-bSFKCs3N1_k506B55CVYx1Yy1dLCKP5kraAZnxLJDFr7YRSz_sTnu132vIt3of9LEmAWucyIHX_adPt2ozEqJ_lZsjnO_wwOrjQGMy6CVg=s100-c

Dagegen stehen die beiden Beiträge „das braune Sofa“ Das braune Sofa mit 518 Klicks und an letzter Stelle „SuB“ SUB  mit nur 437 Klicks ganz unten.

Interessant, dabei dachte ich, Interviews sind immer gern gelesen 😊. Und auch die Subs…

Mit der Zeit hat sich hier auch das ein oder andere verändert gehabt. Neue Seiten sind gekommen und der Aufbau der Gesamtbücherliste hat sich ein wenig verändert.  Es sind neue Themen dazu gekommen, gerade jetzt 2019 / 2020 wie z. B.  die Dankbarkeitschallange oder die Mittwochsfragen. Meine Woche ist ein Überblick geworden über all das erlebte in einer Woche.  Und dazu hat die liebe Alexandra von Gedankenflügen beigetragen. Danke dafür. Anderes ist eingestellt worden, wie z. B. die Doofnasen Familie.  

In der ganzen Zeit habe ich echte Bloggerfreundinnen gefunden, bin regelmäßig auf die Buchmessen gegangen und habe auch dort viele Freunde gefunden – Autoren*innen, Verlagsmitarbeiter*innen und viele liebe Leute mehr.

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit 2020 habe ich gemerkt, dass viele davon an mich gedacht haben. Und das tat gut in meinen schweren Jahr 2020.

Außerdem habe ich dieses Weihnachten wieder ein Weihnachtsgeplauder veranstaltet. Es fand einiges an Anklang und die liebe Sheena und die liebe Emma haben auch fleißig mitgemacht.


Der persönliche Rückblick! Mein Jahr oder nicht mein Jahr?

Persönlich war es nicht mein Jahr -- das Jahr 2020. Ich habe mit einen Seelentief zu kämpfen gehabt, war von Traurigkeit geplagt, von Dunkelheit umgeben und dachte, dass doch jemand ist, der mir Licht ins Dunkel gebracht hatte. (Du vergisst nie den Menschen, der mit einem Licht ins Dunkel zu dir kam). Doch dann am Ende hat sich doch herausgestellt, dass er mich auf seine Art nur benutzt hat. Das Schlimme daran ist, er wird immer in meinen Herzen bleiben, dieser Mensch. Denn er hat mir doch irgendwie letztes Jahr ein paar zauberhafte Tage / Monate geschenkt, wo ich mich gut gefühlt habe und die ich nie missen mag. Aber er hat mich auch gelehrt, nicht nur auf schöne Worte zu vertrauen. 

Dieses Jahr (2020) war ein Neuanfang – mit einem Welpen. Nachdem uns ja der letzte Hund leider verlassen hat und dem es oben nun sehr gut geht neben der Dinka, der Glucksi und dem Stups, aber auch all den Katzen von uns, kam Sam, ein Labrador /Retriever mix und wirbelte das Leben auch von mir auf. An Anfang mochte ich ihn gar nicht und rief ihn auch oft nur Hund. Doch dann gewann sein Hundeblick, den er mir immer tief zu war und irgendwann hat er sich einfach in mein Herz geschlichen!

Es war ein Jahr der Entbehrung. Nicht nur für mich, für alle. Dank eines blöden Virus…So vieles wäre für mich das erste Mal gewesen: Marina Furosia, WGT…Steampunk Jubilee,  ….leider war es nicht möglich. Der Frankendampf verpuffte mit der Zeit leider durch den Virus, der Kontakt wurde weniger. Das tat auch irgendwie weh. Doch dabei hat sich herausgestellt, wer wirkliche Steampunkfreunde es da gibt und ich danke Eugenius von Bader, Kathi und Stefan. Danke an Euch, werte Mitreisende!!

Auch beruflich habe ich mich verändert, bzw. die Abteilung verändert. Ich war ja eine lange Zeit in dem Obst und Gemüse Abteilung. Leider hat es mir da nicht ganz gefallen -- -kollegial. Ich konnte teilweise dort nichts rechts machen, machte viel "falsch“ und das schlug sich auch auf mein Gemüt aus. Ich war reizbar, schlecht gelaunt und überhaupt mies drauf. Doch dann hat mich der Chef in den Backshop versetzt, wo ich seit dem Dezember 2020 bin. Und siehe da, ich bin wie ausgewechselt, Ich gehe gerne zur Arbeit, es macht mir Spaß und ich kann wieder lachen. Selbst eine Kollegin hat mir vor kurzem erst mitgeteilt, ich sei wie ausgewechselt. Ich denke, das war das beste was mir passieren konnte.

 

Aber nun, wie wird mein Jahr 2021? Ein kleiner Ausblick….

Ich gesteh, ich habe noch nicht so konkrete Vorstellung, wie mein Jahr 2021 werden soll. Dazu spielt leider auch das Virus eine Rolle und was man darf oder sein lassen sollte. Leider werde ich die Leipziger Buchmesse nicht besuchen können, da ich in den Pfingstferien keinen Urlaub bekomme. Darüber bin ich ehrlich gesagt sehr traurig. Nein, nicht dass ich keinen Urlaub bekomme – ja ein bisschen schon. Aber warum müssen die Veranstalter es genau in der Zeit verlegen?? Hallo?? Konnte man es nicht nach den Ferien anlegen?

Ich hoffe, dass ich 2021 wieder auf das ein oder andere Steampunk Event gehen kann. Schließlich sind da einige mein erstes Mal 😊. Und vielleicht kann man ja wieder das ein oder andere Picknick genießen. Dann freue ich mich zumindest auf die FBM, die ja hoffentlich stattfindet.

Blogmäßig möchte ich mich wieder mehr auf Bücher konzentrieren und evtl. auch wieder auf true Crime.

Gerne würde ich wieder die kleine Kaffee Rösterei und die dort stattfindende Veranstaltung besuchen dürfen.

Dort wird immer einmal im Monat die Lesebühne veranstaltet, wo ich nur einmal war und dann hat mir das Virus oder uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich hoffe, dass man nächstes Jahr wieder Lesungen oder sonstige Buchige Veranstaltungen besuchen kann. Aber wer weiß, erstmal müssen wir alle abwarten, wie es weitergeht. Und dann… dann kann man Pläne machen, denke ich.

Das war mein langer Jahresrückblick und ein kleiner Ausblick ins nächste Jahr.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue hoffnungsvolle Jahr 2021

 Silvester in SH: Feuerwerk erlauben oder verbieten? | NDR.de - Nachrichten  - Schleswig-Holstein

Silvester   

 Hoffnungslicht | Gedichtband, Gedichte, Sinnsprüche

7 Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    Na das du nun versetzt worden bist innerhalb deiner Arbeit ist doch positiv zu hören und wenn jetzt die Arbeit besser schmeckt, umso besser.
    Möge 2021 hoffentlich für uns alle etwas besser werden.
    Guten und gesund Rutsch nach 2021

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau liebe Sheena. Und das wir uns auf der FBM wiedersehen!! Gesund und Munter und mit viel Freude auf alles buchige :-)

      Löschen
  2. Liebe Anja,

    das ist ja ein umfangreicher Rückblick und ich freue mich immer, hier bei dir reinzuschauen.

    Zur LBM werde ich wohl auch nicht anreisen, da habe ich Geburtstag und irgendwie hoffe ich auf eine kleine Feier mit meinen Lieben.
    Der berufliche Wechsel in den Backshop scheint dir gut zu tun, das freut mich ungemein für dich und der Duft von Gebackenem ist bestimmt besser als der von Gemüse. :-)


    Einen schönen Jahreswechsel und ein gutes neues Jahre wünsche ich dir,
    lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      schn, dass Du gerne zu mir kommst. Aber ich gestehe, genauso gerne stöbere ich auf Deinen Blog :-)
      Es "freut" mich ,dass ich Dich auf der LBM nicht verpasse, denn das macht mich nicht ganz so traurig :-).
      Ja, der Duft.... der ist schon lecker dort. Und warm ist es da... manchmal sehr warm :-)

      Löschen
  3. Liebe Anja,
    zum neuen Jahr wünsche ich Dir noch alles erdenklich Liebe und Gute und natürlich viel Gesundheit!

    Das ist ein schöner und sehr offener Jahresrückblick!
    Ja, die Traurigkeit und Dunkelheit waren bei mir in 2020 auch oft zu Gast!
    Man musste doch auf so vieles verzichten und hatte nur wenig Grund zur Freude.
    Aber das ging uns ja allen so und die Hauptsache ist, dass wir es bisher gesund überstanden haben.

    Es freut mich für Dich, dass Du Dich bei der Arbeit verändern konntest und Dich jetzt wieder wohl fühlst.
    Bei mir war es in 2019 so, dass mich die Arbeit wegen einer Person fertig gemacht hat.
    Dann kam gegen Ende 2019 eine Veränderung, die Person ist weg und mir geht es wieder gut.
    Ich wünsche Dir, dass Du in diesem Jahr wieder mit Freude zur Arbeit gehen kannst.

    Wie dieses Jahr wird, müssen wir abwarten, aber ich habe Hoffnung, dass wir irgendwann wieder etwas Normalität haben werden.

    Alles Liebe

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe conny,
      ja, es ist schlimm, wenn einer auf der ARbeit einem das Leben schwer macht. Daher freut es mich für Dich,dass es Dir nun auch gut geht.
      Meine Dunkelheit hat nicht was mit Corona zu tun gehabt, obwohl es dazu auch seinen Teil beigetragen hat. Ja, und es ist gut, dass alle die ich mag, gesund geblieben sind. Aber auch nur, weil ich nur vernünftige Leute kenne :-)
      <übrigens gehe ich schon seit DEzember wieder gerne zur Arbeit :-)

      Löschen
  4. Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Das war ja sehr turbulent bei dir und ich wünsche dir von Herzen, dass 2021 ein ganz tolles Jahr für dich wird <3

    Vielen ist es 2020 nicht gut gegangen und auch wenn es nicht direkt an Corona lag, haben die Auswirkungen tief in uns eingegriffen. Wollen wir hoffen, dass es jetzt wieder etwas aufwärts geht.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.