§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Ich lese gerade

Oliver Susami S3

03.10.20

MEINE WOCHE | KW 40/20

 Ähnliches Foto

 

 Getroffen:   Kaufland Kunden, Nachbarn, andere Hudebesitzer, meine Ärztin

Gewesen: auf der Arbeit, Gassi mit dem Hund Sam, zur Ärztin zur Kontrolle

Gemacht:    Haushalt gemacht, Wäsche gewaschen,  Blumen umgetopft, Kürbiskerne geröstet

Gehört:   Podcast, Radio, Vogelgezwitscher, Bachlaufgeplätscher,Stadtlärm

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare, Werbung, Buch Mörderinnen

Geschaut:   Natur, nach meinen Hühnern, Geister der Vergangenheit (ZDF Neo)

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten, einen fragenden Brief

Gespielt:  Solitär auf dem Handy

GegessenKürbissuppe selbstgemacht, Lammsteak, Maiskolben; Nudelsalat, Nudelsuppe, Lasange, Brotzeit

Genascht:  Schoki, Chips

Getrunken: Wasser, Wasser mit Geschmack selbstgemacht, Kaffee

Gekauft:   Herbstblumen

Gesucht:  halbe Gummistiefel zum Gassiegehen,

Gefühlt:  

   negativ:  etwas müde, traurig, verwirrt, fragend

    positiv:  freudig

Gelacht:   nicht wirklich

Geweint: nein

Geschlafen:  etwas besser als sonst,

Geträumt: ja, hab ich, irgendwas komisches. Kurz nach dem Aufwachen wußte ich es noch...

                Ich träum in letzter Zeit viel und wirr, aber kann mich nicht genau daran erinnern.                    Nur Fetzenweise und mit dem Gefühl, dass ich das geträumt habe. Das Gefühl ist oft                 sehr intensiv

Genossen:  das ich mal ein Wochenende frei hatte

Gelitten:  unter dem Gefühl "was hab ich falsch gemacht"

Geärgert:  über meinen Arzttermin. Halb 11 - dran gekomen ca 3/4 Stude später ud Sprechzeit noch nicht mal 3 min. Und dafür opfere ich meinen freien Tag!

Gedacht:  was ich alles im Urlaub erledingen möchte.  Und an den werten Herrn N.

Gefragt: Was auf einmal mit einer bestimmten Person los ist? Und ob ich dieser zu nahe getreten bin?

Gemessen:  ----

Geplant:  nicht viel

FAZIT:  Eine Woche mit Höhen und Tiefen, wobei die Tiefen immer mit der Frage zusdammenhngt, bin ich jemanden zu nahe getrenten? Oder warum hat er so reagiert? War ich zu aufdringlich, was hab ich falsch geacht. Also auf gut deutsch, Gedankenkarussel lässt grüßen. Anderseit war die Woche gut, da es diesmal auf der Arbeit recht gut gelaufen ist ud ich ich nicht viel geärgert habe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.