§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




Ich lese gerade

Oliver Susami S3

17.10.20

MEINE WOCHE | KW 42/20


Ähnliches Foto

 

 Getroffen:  die Aldimitarbeiter, Baumarktmitarbeiter, Mitarbeiter von Landtechnik Schmitt

Gewesen:  Gassi mit dem Hund Sam,Einkaufen bei Aldi, beim Globus Baumarkt,

Gemacht:    Haushalt gemacht, genäht, Vorgarten hübsch gemacht, Herbstdeko dekoriert, Auto endlich mal ausgesaugt

Gehört:   Podcast, Radio,

Gelesen:   Whatsappnachrichten, Blogbeiträge, Kommentare, Buch von Timo Leibig

Geschaut:   Natur, nach meinen Hühnern, die spektatkulärsten Kriminalfälle, Dahoam is dahoam, Sterne bzw. Planeten, Aktenzeichen XY ungeläst, Grays Anatomy, Tuk Tuk angeschaut *lach*. (Ein Lader für den "Bauernhof"), Wädler des Bösen (TLC)

Geschrieben:   Blogkommentare, Whatsappnachrichten, Tagebucheintrag, Brief, Rezensionen

Gegessen:  Salat, Braten mit Klößen und Gemüse, Pfannekuchen, gefüllte Schnitzel, Kürbissuppe, gefüllte Paprika

Genascht:   Chips, Nüsse, Apfelstrudel mit Sahne, Eis, selbstgemachtes Toffeedessert,

Getrunken: Wasser, Radler,  Kaffee,Wasser mit Geschmack

Gekauft:  Pflanzringe, weiße Steine, Lebensmittel, Obst, Bücher

Gesucht:  meine Zufriedneheit und Ausgeglichenheit

Gefühlt:  

   negativ:  gestreßt, sehnsüchtig, traurig, ängstlich, unausgelschlafen

    positiv:  

Gelacht:   nicht wirklich

Geweint: beinahe

Geschlafen:  naja,  nicht so gut, obwohl zum Ende der Woche besser

Geträumt: ja, total verwirrend

Genossen:  den frühen Gassigang im tiefsten Nebel

Gelitten:  unter ständigen leichten Kopfschmerzen,

Geärgert: weil die "Pandemie" mir die Buchmesse schon wieder entsagt hat. Aber es ist besser so. Trotzdem ärgerlich

Gedacht:  wie es weitergeht?

Gefragt:  was ist der werte Herr N. für ein Mensch? Mal gibt es eine Postkarte und dann... ist er weg.

Gemessen:  den Stoff, den ich in den Hosenbeinen eingesetzt habe

Geplant:  vieles geplant gewesen und fast alles gemacht

FAZIT:  eine durchwachsene Woche mit vielen Gedanken an bestimmte Menschen, aber auch mit Gedanken an die Zukunft und das Jetzt. An  Sachen, die immer wieder durch dne Kopof gehen und nicht aufhören zu kreiseln. An das Warum. Die Woche Urlaub war etwas streßig, da ich viel daheim gearbeitet habe, was alles sonst so liegen bleibt: Büro endlch mal geputz und aufgeräumt, die ganzen Näharbeiten und so weiter. Gestern am Freitag hatte ich dann endlch mal einen Tag, wo ich fast nichts gemacht habe. Außer Blogarbeiten.  Aber zumindest hat mich die viele Arbeit abgelenkt, da ja eigentlich am Mittwoch Buchmessezeit wäre und ich darüber seher traurig bin.


 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.