§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Bernd Kaufholz ~ Das Leichenpuzzle von Anhalt

20.10.20

Philosophie-Challenge #8

 Guten Morgen, ihr Lieben. heute beim Gassi gehen hatte ich einen wunderbaren Sonnenaufgang. Ich habe es versucht, zu fotografieren, aber leider hat das Handy nicht ganz mitgespielt. 

Außerdem habe ich nu nfestgestellt, das so langsam die Handschuhzeit kommt und ich sah den ersten Bodenfrost. Es wird Winter, liebe Leser*innen





Aber jetzt zur Philosophie :-)

 Bild von Arnodinum

 

https://1.bp.blogspot.com/-dSBMk_hEZUU/X05Rtu77O6I/AAAAAAAAdGE/M5c_kZlJF24-Ut0xEDzDljkzhfw80yHMACLcBGAsYHQ/w312-h410/Philo.jpg 

1.     Wenn du einem Neugeborenen nur einen Ratschlag geben könntest, welcher wäre das?

Okey, da ja Neugeborene eigentlich noch nichts so weit mitbekommen, ist die Frage ein wenig verkehrt. Eher wäre da ein Kind besser angesprochen :-). Okey, trotzdem finde ich die Frage sehr interessant. Denn inzwischen habe ich genug Lebenserfahrung, dass ich einige Ratschläge geben kann.  Einem Neugeborenen würde ich raten, sein Leben so zu leben, wie es für sich persönlich richtig ist. Das Kleine Menschlein Sol vor allem das machen beruflich, woran es Spaß und Freude hat, den man "muss" ja damit über die Hälfte seines Lebens verbringen. Außerdem sollte es sich nicht von den ganzen Menschen, die meinten, sie wollen ja nur Gutes für ihn, beeinflussen lassen. Es sollte ein starker Wille haben, sein Leben selber in die Hand zu nehmen, immer in die Sonne zu schauen.  Das neugeborene sollte sich wahre Freunde suchen und nicht nur auf fadenscheinige reinfallen, einfach dem Bauchgefühl da mehr vertrauen. Es sollte den Weitblick für falsche Menschen lernen und auch behalten.Aber das Neugeborene sollte niemals das Kind in sich verlieren, den Spaß und die Freude.  Vor allem sollte es keine voreiligen Schlüsse machen und nicht in irgendeiner Sache vorpreschen, ohne genau drüber nachgedacht zu haben. Um Enttäuschungen vorzubeugen. Es sollte immer ein gutes Verhältnis zu den Eltern haben. Oder zu den Geschwistern, sofern diese vorhanden sind. Und rechtzeitig einen Schlussstrich ziehen, bevor es tief verletzt wird. Denn dieser Schmerz dauert sehr lange. Vor allem sollte es leben! So leben, dass man stets hoffentlich glücklich ist und nie in ein tiefes dunkles Loch fallen kann. Und das Neugeborene muss Tiere mögen und wenn es geht auch besitzen. Denn Tiere gehen über alles hinaus, denn sie sind die wahren Freunde des Lebens!!

2 Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,

    ich bin mir gar nicht so sicher ob die nicht doch mehr mitbekommen als man denkt 😁 Aber ja, die Frage ist spannend und du hast dich ja wirklich ins Zeug gelegt, heute ist bei mir der Beitrag kurz und knackig. Sorry, aber jetzt wär er online.

    Da hast du zwar mehr als nur einen Rat aber okay, die sind alle super! Danke für all deine guten Ratschläge, die können wir uns eigentlich auch immer noch zu Herzen nehmen 😊

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. LiebE Alexandra,
    ich konnte nicht nur einen Rat geben, denn nur ein Rat...
    Alles was ich hier rate, ist aus meinen Leben. Und zusammengefasst ist es ein Rat aus dem Leben :-)

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.