§ 2 Nr. 5 TMG

Folgende (eingefügte) Links in Beiträgen und Post kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung. Sie führen zu Autoren bzw. Verlagsseiten oder anderen Blogs. Diese Links sind ohne Bezahlung. Auch Die Rezensionsexemplare sind ohne Auftrag und Bezahlug und geben nur meine eigene Meinung wieder. Außerdem ist dieser Blog privat geführt.




NEUIGKEITEN!!!

Ich lese gerade

Andreas M. Sturm Ü(Hrsg) - Märchenmorde|

31.03.20

Protagonist, Antagonist und weitere Darsteller im Buch

 REZENSION

Immer wenn ich ene Rezension schreibe, überlege ich wie ich die Darsteller benennen soll. Ja, schon nach Namen, keine Frage. Aber was sind diese Figuren in einen Roman, Krimi etc.
 Hauptcharakteren, Nebenrollen und einiges mehr, wie ich herausgefunden habe. Gut, es ist schon bestimmt einiges darübergeschrieben worden, aber noch nicht von mir :-D
 So, aber wie ist das jetzt mit den Figuren.👀

Da gibt es den Protagonisten. Er ist immer eine Hauptfigur. Es gibt klar mehre Hauptfiguren, aber der Protagonist ist DIE Hauptfigur. Das heißt, ist der Charakter, um den sich der Roman, der Krimi etc. dreht.😇

Zurzeit lese ich Blutrausch von Andreas M. Sturm und da ist zum Beispiel Karin Wolf der Protagonist.
 Neben ihr ist Sandra König und Heidelinde Weiß eine Hauptperson, aber eben NUR eine Hauptperson. Der Protagonist ist somit der wichtigste Charakter, aber auch seine Geschichte.

 Und dann eben die Hauptcharakteren. Wie in meinen Fall Sandra und Heidi. Sie gelten als Kerngruppe, um den es sich in dem Buch dreht und haben somit auch eine tragende Rolle.👭
 
Wie in jedem Fernsehfilm gibt es in einem Buch auch Nebenrollen. Keine Frage, auch die sind wichtig, sonst wäre es ja nur ein halbes Buch. Diese gehören nicht zum inneren Kern der Gruppe, aber können durchaus Schlüsselrollen spielen. In meinen Fall sind es Oberkommissar Rolf Brückner, 👮ohne dem nichts geht.  Aber auch der Rechtsmediziner Dr. Brettschneider spielt hier eine wichtige Nebenrolle. Übrigens sind diesen Charakteren nicht austauschbar, zumindest schwer austauschbar.

 Wer kennt sie nicht, die Statisten. Egal ob im Fernsehen, wo man sich als solche sogar bewerben kann oder eben in einem Buch. Statisten sind ganz klar austauschbar. Beispiel Fernsehen, wenn dem Produzenten eine Brünette nicht gefällt kommt eben eine Blonde her, damit es besser in dem Ablauf passt. Sie haben auch keinen besonderen oder bestimmten Charakteren. Diese Statisten müssen eigentlich nur "funktionieren" und da sein, um das Bild rund zu machen. 👴👨👩👱👷👵

Vorstellung Fernsehen: Ein Dreh im Café und es ist menschenleer --- an einen warmen Frühlingstag --- unwahrscheinlich, oder? Daher sind zwar Statisten wichtig, aber egal welche :-)

 Kommen wir von der guten Seite zur bösen Seite: Dr. Jekyll und Mr. Hyde *lach*. Nein, jetzt im Ernst.
 Der böse Charakter in einem Buch (ich bleib jetzt mal bei Roman, Buch oder so. Ist einfacher). Der Gegenspieler eines Protagonisten ist der Antagonist. Klingt schon irgendwie böse oder? Er hat die Hauptrolle in einen Roman, nur eben die böse Seite.😈
 In meinem momentan gelesenen Buch eben der Mörder! Der Unterschied zwischen Protagonisten und Antagonist ist, der letztere kann auch eine Nebenrolle haben. Als Beispiel ist mal angeführt worden Professor Monaatry in Sherlock Holmes.


So, jetzt hat man mal einen kleinen Überblick, über das Who is Who in einem Buch. Wer mehr darüber wissen möchte, bzw. ausführlicher, der schaut doch mal auf den Blog Schriftsteller-werden vorbei. Da werden auch viele Beispiele genannt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

DSVGO

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Die Leser der Avetars hier bei den V.I.P. stimmen zu, dass deren Bildchen gezeigt werden.
Mit dem Bereiterklären zu folgen, stimmt der Leser zu, das die DSVGO zur Kenntnis genommen wurde und aktzeptiert.